Brille oder Kontaktlinsen: Was ist besser beim Sport?

Brille oder Kontaktlinsen: Was ist besser beim Sport?
Brille oder Kontaktlinsen: Was ist besser beim Sport?

Hobbysportler, die eine Sehschwäche haben, stehen oft vor der entscheidenden Frage: Brille oder Kontaktlinsen? Aus Sicherheitsgründen sollte man besonders beim Sport im Freien niemals auf eine Sehhilfe verzichten – aber welche Alternative ist praktischer?

Mehr Leistungsfähigkeit durch bessere Sehkraft

Wer viel Sport treibt, für den steht meistens nicht nur der Spaßfaktor, sondern auch Erfolgserlebnisse im Vordergrund. Beim Laufen kämpft man gegen die Stoppuhr, beim Beachvolleyball will man den Gegner in Schach halten und beim Tennis den Ball möglichst perfekt in der gegnerischen Hälfte platzieren. Doch das geht nur dann, wenn die Sehleistung ausreichend ist. Wer auf eine Sehhilfe in Form von Brille oder Kontaktlinsen verzichtet, riskiert nicht nur, sich zu verletzen, sondern mindert auch seine Leistungsfähigkeit. Die verringerte Sehleistung hemmt beim Erkennen von Zielen und führt zudem ganz automatisch zu einem Gefühl der Unsicherheit, auch wenn man das in der Situation nicht unbedingt merkt. Daher gilt: 100 % leistungsfähig ist nur, wer seine (Seh-)Schwäche akzeptiert und etwas dagegen tut. Die folgenden Argumente sprechen für und gegen eine Brille beziehungsweise Kontaktlinsen beim Sport.

Auf die Brille, fertig, los!

Für viele Menschen gehört die Brille fest in den Alltag. Sie ist perfekt abgestimmt und ermöglicht ein nahezu perfektes Sehen. Außerdem ist sie für viele Menschen ein schickes Accessoire, das den Typ unterstreicht und ein attraktives Aussehen verleiht. Es stimmt schon, Brillen liegen voll im Trend. Warum also sollten sie nicht auch für den Sport geeignet sein? Ein Grund, der gegen die Brille beim Sport spricht, ist die eingeschränkte Sicht bei einigen Disziplinen. Dazu gehören Sportarten, bei denen schnelle Reaktionen gefragt sind und bei denen sich das Sichtfeld rasch ändert, wie beispielsweise beim Squash. Im direkten Vergleich schneiden Kontaktlinsen hier besser ab, da sie auf dem Auge liegen und jede Bewegung flexibel mitmachen.

Achtung, hier lauert ein Verletzungsrisiko

Eines vorweg: Das hohe Verletzungsrisiko ist der zentrale Grund, der gegen das Tragen einer Brille beim Sport spricht. Insbesondere bei Sportarten, bei denen das Sturzrisiko relativ hoch ist, birgt das Tragen einer Brille Risiken. Hierzu zählen zum Beispiel Mountainbike-Fahren oder Fußball. Auch bei allen Kampfsportarten sollte die Brille durch Kontaktlinsen ersetzt werden. Zwar trainieren viele Menschen ohne Berührungskontakte, doch jeder weiß, dass dabei immer etwas schiefgehen kann. Ein heftiger Schlag ins Gesicht und auf die Brille kann schwerwiegende Verletzungen nach sich ziehen. Bei Sportarten, bei denen ein geringes Verletzungsrisiko herrscht, kann hingegen auch eine Brille getragen werden. Dazu zählen unter anderem Nordic Walken oder der Besuch im Fitnessstudio.

Sichtprobleme bei Wassersport

Viele Disziplinen finden im und auf dem Element Wasser statt. Beim Schwimmen, Wasserski oder Rudern ist das Tragen einer Brille nicht besonders praktisch, da Spritzer auf der Brille das Sehvermögen erheblich einschränken. Entweder findet man sich mit den lästigen Tropfen ab oder man trocknet die Brille regelmäßig. Oder der Träger entscheidet sich für eine andere Option und gibt Kontaktlinsen eine Chance. Praktisch sind diese beim Wassersport nämlich allemal. An das Gefühl, ohne Einschränkung sehen zu können, wird man sich schnell gewöhnen. Die Brille bleibt in Zukunft sicher zu Hause.

Fazit: Kontaktlinsen eignen sich fast immer besser

Bei Sportarten, die als eher gemütlich und ungefährlich einzustufen sind, kann eine Brille relativ sorgenfrei getragen werden. Sind aber eine zusätzliche Portion Action, erhöhte Geschwindigkeit oder Wasserspritzer zu erwarten, sollten Sportreibende besser auf Kontaktlinsen umsteigen. Sobald das richtige Modell gefunden wurde und man sich an das Tragegefühl gewöhnt hat, will man Kontaktlinsen beim Sport nicht mehr missen. Einer gesteigerten Leistung steht dann nichts mehr im Weg. Wer bislang beim Sport immer eine Brille getragen hat und eine praktische Alternative sucht, wird z.B. auf kontaktlinsen.de bestimmt fündig.

Bild©Wokandapix (1290022), CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here