DIY ein Gesichtsreinigungsöl mit Petersilie für fettige Haut

DIY ein Gesichtsreinigungsöl mit Petersilie für fettige Haut
DIY ein Gesichtsreinigungsöl mit Petersilie für fettige Haut

Petersilie gehört zur Familie der Doldenblütler, ist eisenhaltig und sehr reich an Vitamin C. Die traditionsreiche Kräuterpflanze kann man zu jeder Jahreszeit verwenden.

Sie wächst nicht nur im Garten, sondern auch auf der Fensterbank. Da sie leicht mit der wild wachsenden Hundspetersilie (giftig) verwechselt werden kann, sollten Sie nur echte Petersilie aus dem Kräutergarten oder Bio-Laden verwenden.

DIY Gesichtsreinigungsöl mit Petersilie für fettige Haut

Petersilie ist nicht nur reich an Vitamin C, sondern fängt auch freie Radikale. Diese positive Wirkung entfaltet Petersilie auch als Bestandteil von Kosmetik. Um ein Reinigungsöl herzustellen, muss zuerst ein Mazerat angesetzt werden. Petersilie wirkt entzündungshemmend und beruhigt die Haut. Allerdings sollten Sie das Reinigungsöl nur am Abend verwenden, da es aufgrund der enthaltenen Furanocumarine fotosensibilisierend wirkt. Bei Sonneneinstrahlung könnten sich Verfärbungen oder Bläschen auf der Haut bilden.

Die Zutaten

  • zerhackte Petersilienblätter und -stängel, etwa eine Hand voll
  • 100 ml Traubenkernöl, kalt gepresst

Die Zubereitung

Geben Sie die zerhackten Petersilienteile in ein Schraubglas und übergießen diese mit dem Traubenkernöl. Eine dünne Gaze oder Küchentuch (aus Papier) wird über das Glas gelegt, bevor der Deckel zugeschraubt wird. Da die Petersilie viel Feuchtigkeit enthält, steigt während der Mazeration Wasserdampf auf, der sich in der Gaze fängt. Damit das Mazerat frei von Wasseranteilen bleibt, sollte die Gaze im Laufe der Mazeration mehrmals austauscht werden.

Stellen Sie das Glas an einen warmen Ort und lassen die Mischung etwa 21 bis 28 Tage ziehen. Nach Ablauf der Ruhephase wird das Mazerat abfiltriert und das Petersilienöl in eine dunkle Flasche gefüllt. Am besten bewahren Sie es kühl und dunkel auf.

Zutaten für das Gesichtsreinigungsöl gegen fettige Haut

  • 15 ml Rizinusöl
  • 33 ml Petersilienöl
  • 2 ml Hanföl

Die Zubereitung

Vermischen Sie alle Zutaten und füllen das Gesichtsreinigungsöl in ein dunkles Glasfläschchen (50 ml). Geben Sie am Abend einige Tropfen auf einen Wattebausch und reinigen damit Ihr Gesicht. Nach der Verwendung brauchen Sie Ihr Gesicht nicht zu waschen.

Aus dem Netz

Warum ist Petersilie so gesund?

Petersilie enthält nicht nur viel Eisen und Vitamin C, sondern auch

  • Flavonoide
  • ätherische Öle
  • Vitamin A, K, B1, B6
  • Folsäure
  • Beta Carotin
  • Kalium
  • Magnesium
  • Calcium
  • Chlorphyll und
  • Furanocumarine.

Sie regt den Appetit an, wirkt entzündungshemmend, wassertreibend und krampflösend. Mundgeruch wird durch den Verzehr reduziert und die körperliche Reinigung unterstützt.

Ein Sud aus Peterle lindert Harnwegsinfektionen und kann die Bildung von Nierensteinen eindämmen. Aufgrund der zahlreichen Inhaltsstoffe sollte Petersilie nach Möglichkeit nicht erhitzt werden, da diese ansonsten zerstört würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©Comugnero Silvana/Fotolia, Video©FID Gesundheitswissen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here