DIY Honigwasser – gesunde Süße, die sogar beim Abnehmen hilft

Honigwasser, auf nüchternen Magen getrunken, wirkt nicht nur heilend, es kann auch die Pfunde purzeln lassen.

DIY Honigwasser - gesunde Süße, die sogar beim Abnehmen hilft
DIY Honigwasser – gesunde Süße, die sogar beim Abnehmen hilft

Honigwasser selber herstellen

Das gesunde Wasser können Sie nicht fertig zubereitet im Handel kaufen. Man kann es allerdings mit wenigen Handgriffen selber herstellen.

Die Zutaten

  • 1 Glas (200 ml) lauwarmes Wasser
  • 1 bis 2 TL Imkerhonig

Die Zubereitung

Den Honig in das lauwarme Wasser einrühren, bis er sich komplett aufgelöst hat. Anschließend das Wasser in kleinen Schlucken langsam trinken. Achten Sie darauf, das Wasser keinesfalls über 40 Grad Celsius zu erwärmen, damit die gesunden Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Sobald der Honig mit lauwarmem Wasser vermischt wird, bildet sich natürliches Wasserstoffperoxid, dass das Immunsystem unterstützt und sogar bei einer beginnenden Erkältung hilft.

Wie gesund ist Honigwasser?

Damit Honigwasser seine volle Wirkung entfalten kann, sollte es täglich auf nüchternen Magen getrunken werden. Das traditionelle Heilmittel wird aus reinem Imkerhonig mit kohlensäurefreiem Quellwasser gemischt.

Reiner Imkerhonig sollte Industriehonig vorgezogen werden. Damit ein Honig seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht verliert, darf er nicht über 40 Grad Celsius erhitzt werden. Ein Glas Honigwasser am Morgen reicht aus, um das Immunsystem zu unterstützen und die Fettverbrennung anzuregen. Durch den Genuss des Honigwassers auf nüchternen Magen verspüren Sie auch gleich ein Sättigungsgefühl.

Zusätzlich verliert man Lust auf Süßigkeiten, sodass das Problem der „leeren Kalorien“ gesenkt wird.

Honig hat eine antibiotische Wirkung und bindet freie Radikale im Körper, die anschließend ausgeschieden werden können. Er schützt vor Zellschäden und lindert die Zeichen des Alterns. Bakterien werden mithilfe der im Honig enthalten Enzyme, Vitamine und Mineralien bekämpft. Je dunkler die Farbe eines Honigs ist, desto stärker senkt er den Cholesterinspiegel und das Risiko, an Herz- / Kreislauferkrankungen zu erkranken.

Der Genuss von einem Glas Honigwasser wirkt sich positiv auf das Magen-Darm-System aus und lindert Blähungen. Honig besitzt einen hohen Traubenzuckeranteil. Daher kann ein Glas Honigwasser am Morgen genauso vitalisierend wirken wie eine Tasse Kaffee. Laut einer Studie der Universität von Kopenhagen werden Arthritis-Schmerzen durch den regelmäßigen Konsum des Honigwassers gelindert. In einigen Fällen wirkte es sogar vorbeugend gegen die Schmerzen. Honigwasser steigert die Konzentration und belebt Körper und Geist. Viele Konsumenten fühlten sich nach einer Kur mit dem Wasser frischer und leistungsfähiger.

Ein Tipp: Honigwasser mit etwas Zimt gemischt, steigert die Konzentrationsfähigkeit, senkt den Blutzuckerspiegel und den Heißhunger auf Süßes. Die Mischung macht gute Laune, beruhigt die Nerven und ist auch vor Prüfungen und stressigen Terminen besonders empfehlenswert.

Die antibiotische Wirkung von Honig

Die antibiotischen Inhaltsstoffe des Honigs lindern nicht nur den Hustenreiz und schützen vor Halsschmerzen, sie wirken auch gegen die unterschiedlichsten Atemwegserkrankungen. Bei Bedarf und nach Geschmack können Sie den Honig auch in lauwarmes Ingwerwasser einrühren und trinken. Das Ingwerwasser kann die heilende Wirkung erfolgreich unterstützen.

Entschlacken und entgiften mit einer Honigwasserkur

Möchten Sie Ihren Körper regelmäßig entschlacken und entgiften? Dann sollten Sie ebenfalls täglich ein Glas Honigwasser oder Ingwerwasser mit Honig trinken. Während der Kur werden Darm und Leber entgiftet. Noch wirksamer ist die Entschlackung, wenn Sie dem Honigwasser den frisch gepressten Saft einer halben Zitrone untermischen.

Bei einer Entschlackungskur sollten Sie am Morgen eher aufstehen, da der Harndrang durch das Honigwasser mit Zitronensaft gesteigert wird. In den eigenen vier Wänden ist das kein Problem, auf dem Weg zur Arbeit aber schon.

Augen auf beim Kauf von Honig

Honig ist nicht gleich Honig. Nicht selten enthält sie süße Köstlichkeit Pestizide. Kaufen Sie Honig in Bio-Qualität, am besten beim Imker Ihres Vertrauens.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©New Africa/Fotolia  P

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here