Fußball: Wintercup in der Esprit-Arena in Düsseldorf

Tor für Fortuna Düsseldorf
Tor für Fortuna Düsseldorf

Es sind ja nicht gerade Kultmannschaften, die den Wintercup in der Esprit-Arena ausspielen. Fortuna Düsseldorf halt und die Werkself von Bayer scheint mir erst recht nicht sehr kultig zu sein. Und Eintracht Braunschweig und Dinamo Zagreb kenne ich gar nicht. Aber einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul. Da Tim die Karten für den Wintercup geschenkt bekommen hat, gehe ich halt mit.

Mit dem Bus 749 fahren wir nach Düsseldorf-Kaiserswerth. Schon im Bus sprechen uns Kinder an, dass sie auch zur Arena fahren. Mit der von Duisburg kommenden U79 fahren wir in Richtung Stadtmitte und dann steigen wir besser mal da aus, wo all die mit rotweissen Schals und anderen Fortunautensilien geschmückten Leute und die beiden anderen Kinder aussteigen. Mit der U78 sind wir dann nach 2 Stationen schon an der Arena. Zwar war ich schon 2mal hier, aber dennoch bin ich wieder erstaunt, wie gross das hier ist. Immerhin passen 50.000 Leute hier rein.

In der Esprit-Arena; die Limonadenflasche aus Plastik ist eine Waffe?

Die Kontrolle am Eingang ist so gründlich, dass man mir die mitgebrachte Limonadenflasche abnimmt bzw. mir rät, sie sofort auszutrinken oder selbst zu entsorgen. Limo in einer Plastikflasche ist eine Waffe oder was? Der farbige Ordner bedauert, aber er hat seine Vorschriften. Klar.
Da, wo wir unsere Karten für durchnummerierte Sitzplätze  haben, sind schon die anderen Kinder aus Tims Klasse – immerhin so um die 10 und die Väter dabei. Bereits begonnen hat das erste Spiel Eintracht Braunschweig gegen Fortuna Düsseldorf.

Eintracht Braunschweig-Fortuna Düsseldorf endet 6:5 nach Elfmeterschiessen

Das ist ein Spiel von 2 Mannschaften auf Augenhöhe und es endet nach 45 Minuten 1:1. Was machen die jetzt wohl? Münzenwerfen oder Elfmeterschiessen? Es gibt Elfmeterschiessen und da hat der Bundesligist Eintracht Braunschweig die Nase vorn, weil ein Fortunaspieler seinen Elfmeter verschiesst.

Die Stimmung ist hier eigentlich gut. Die riesige Arena scheint  einigermassen gut gefüllt zu sein. Ausser zahlreichen Fans von Fortuna Düsseldorf sind auch viele Fans der anderen Mannschaften hier. Lautstark macht sich eine Gruppe von Leverkusenfans mit lustigen Schlachtrufen bemerkbar, die inhaltlich aussagen, dass die Gegner alle Luschen sind und nur Leverkusen spielerische Klasse mitbringt. Einer dieser Schlachtrufe lautet: „Ohne Bayer wär hier gar nix los!“ Naja, was den Bundesligatabellenletzten Braunschweig und den letzjährigen Bundesligaabsteiger Fortuna angeht, stimmt das sicher. Dinamo Zagreb kenne ich ja nicht. Und ist nicht Leverkusen derzeit in der Tabelle sogar vor Borussia Dortmund?

Wenn es nach mir gehen würde, würde ich hier ja Nichts essen und trinken, aber es geht nicht nach mir. Und so muss ich teure Fritten, teure Limonade und eine sauteure Brezel kaufen. Wir haben ja unsere  Plätze bei den Kindern aus Tims Klasse und auch wenn woanders ganze Reihen leer sind, hier ist es ganz voll und manche murren schon, weil wir immer wieder von und zu unseren Plätzen gehen.

Leverkusen ist der 2te Finalist, Dinamo Zagreb feiert den kleinen Finalsieg

Das zweite Spiel gewinnt Bayer Leverkusen gegen Dinamo Zagreb mit 1:0. Nun gibt es die beiden Finalspiele. Zuerst spielt Fortuna gegen Dinamo Zagreb. Das ist mal ein richtig lebhaftes Spiel, was von der überraschend grossen Fangruppe der Südländer emotional begleitet wird mit Trommeln und Gesängen und ab und zu einem Knallkörper und einer Rauchbombe. Und als Dinamo auch noch das Tor zum Sieg erzielt, geht ein rotes bengalisches Feuer in deren Ecke los und das Spiel ist eine Weile unterbrochen.

Die Kinder kommen auf die Idee, sich von den Spielern Autogramme zu holen. Mir ist das nicht gerade recht, weil laut Stadiondurchsage 19.000 Zuschauer im Stadion sind und die Spielerkabinen sind auf der anderen Seite des Stadions. Aber nach vielleicht 20 Minuten kommen die Kinder stolz mit vollgekritzelten Eintrittskarten zurück und behaupten, dass die jetzt wertvoll sind.

Bevor das Finalspiel beendet ist – es stand zuletzt 1:0 für Leverkusen gegen Braunschweig, fahren wir mit der Straßenbahn nach hause.

Einfach auf eins der Vorschaubilder klicken, dann öffnet sich die Fotostrecke:

Text/Fotos: Ernst Käbisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here