Halloween im Movie Park in Bottrop

Kürbis als Hüpfburg für Kinder zu Halloween im Movie Park
Kürbis als Hüpfburg für Kinder zu Halloween im Movie Park

von Ernst Käbisch

Zuletzt bekam das eher etwas biedere Sankt Martinsfest im Rheinland doch schon starke Konkurrenz aus Amerika mit dem Halloweenfest. Obwohl Sankt Martin sicher auch erhalten bleibt. Schon aber wird natürlich im Herbst in einem amerikanischen Vergnügungspark wie dem Movie Park das amerikanische Volksfest Halloween zelebriert.

Also gruselig sind erstmal die Eintrittspreise im Movie Park. Obwohl was soll der Geiz. Denn es ist heute der erste Herbstferientag. Und mit so einem attraktiven Programm kann ich Tim leicht aus dem Haus locken. Immerhin hat der Movie Park ja auch immer etwas zu bieten. Denn beim letzten Besuch hier haben wir uns noch längst nicht alle Attraktionen angeguckt. Dafür ist der Movie Park ja auch viel zu groß.

Halloween im Movie Park

Schon klar ist ja, dass hier in Amerika Halloween ausgiebig zelebriert wird. Denn natürlich ist der Movie Park ein Stück Amerika. Und die kleinen Straßen mit den vielen amerikanischen Fähnchen an den bunten Häusern und all den amerikanischen Attributen wie amerikanischen Fastfood- oder Süßigkeitenläden und Straßenkreuzer.. lassen den Movie Park wie eine kleine amerikanische Stadt wirken. Jetzt zu Halloween sind überall Kürbisse, Totenköpfe, Spinnen und Spinnweben platziert und selbst die gruselige van Helsings Factory wirkt noch gruseliger als beim letzten Mal.

Dann ist aber heute am Montag weniger los als letztens, wo wir hier waren. Und die Schlange bei van Helsings Factory ist verlockend kurz. So gut die Show und die darauffolgende wilde Achterbahnfahrt bei diesem verrückten Bastler und Waffennarr auch ist. Schon gehen wir uns doch mal etwas anderes angucken.

Aber da ist ja die Time Machine, wo auch nur wenige Leute anstehen und wir bald dran sind. Und die Time Machine handelt von der Erfindung aus dem Buch von H.G. Wells und in einer amüsanten und wie erwartet hollywoodmäßig professionellen Fahrt in der Zeitmaschine erreichen wir finstere Welten in grauer Vorzeit mit aggressiven Dinosauriern und Mammuts. Weiter gelangen wir auch in fast noch düsterere Welten in ferner Zukunft, wo uns in Städten mit gigantischen Skyscrapers unbekannte Flugobjekte bedrohen.

Halloween in van Helsings Kitchen

Nun wollen wir erstmal etwas essen. Schon lockt da ja die interessant düster wirkende van Helsings Kitchen mit den Schwarzweißfilmen der Horrorserie Addams Family, die da im Speisesaal auf eine Leinwand übertragen werden. Allerdings sehen hier auch die Speisen eher etwas unappetitlich aus. Also essen wir lieber am St.-Monica-Pier holländische Fritten mit Currywurst. So ist das ja eher eine Ruhrgebiets- oder holländische Spezialität als amerikanisches Essen. Und als Hintergrundmusik läuft hier in L.A. „San Francisco“ von Scott McKenzie. Also alles ist nicht 100% stilecht im Movie Park.

Weiter hatten wir ganz am Anfang eine Fahrt mit einer Wasserrutsche mit Aliens im Bermudadreieck übersehen. Das machen wir jetzt. Und auch das ist ja eine interessante Fahrt durch eine fantastische unterirdische Landschaft, allerdings stört mich doch etwas die übertrieben starke Wasserdusche ganz am Anfang.

Ein Movie im Movie Park

Zuletzt gehen wir auch noch ins Kino. Denn was wäre ein Movie Park ohne einen Movie. Im Roxy Kino werden uns beim Eintritt 3D-Brillen ausgehändigt und in einem großen Kinosaal läuft als 4D-Film ein Zeichentrickfilm mit einem Eichhörnchen, was auf der wahnwitzigen Jagd nach einer Nuss ist. Also 4D heißt aber nur, dass die Stühle im Kinosaal wackeln, wenn das Eichhörnchen in Bedrängnis gerät. Außerdem wird dann irgendwo her Luft zu einem geblasen und wir werden ein bisschen nass. Und der Film dauert nur etwa 20 Minuten.

Trotzdem haben wir jetzt genug gesehen und gehen. Der Movie Park ist echt empfehlenswert. Weil hier sind ja die amerikanischen Filmprofis aus Hollywood am Werk. Immerhin muss man das nicht jede Woche besuchen. Jetzt halt zu Halloween haben wir es mal wieder gemacht, wobei wir soviel von Halloween hier gar nicht gesehen haben ausser den typischen Dekorationen und Geschäftsauslagen mit Horrormasken, Kürbissen

Zuerst ein Bild anklicken. Dann öffnet sich die Fotostrecke:

Text/Fotos: Ernst Käbisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here