Harzer Käse, ein fettarmes Kraftpaket

Harzer Käse schmeckt in vielen Variationen
Harzer Käse schmeckt in vielen Variationen

Harzer Käse enthält nur 0,5 Prozent Fett. Er ist aber reich an wichtigen Proteinen. Harzer Käse ist bei vielen Menschen, aufgrund seines strengen Geruchs, nicht sehr beliebt.

Man liebt ihn oder man hasst ihn. Aufgrund seines geringen Fettgehalts ist Harzer Käse, der in Österreich auch Quargel genannt wird, bestens für Diäten geeignet. Man kann ihn nicht nur auf Brot und zu sauren Gurken essen, sondern auch zum fettarmen Überbacken verschiedenster Gerichte verwenden. Hergestellt wird Harzer Käse aus Magerquark. Dieser wird so lange getrocknet, bis er leicht krümelig wird. Dann wird die angetrocknete Quarkmasse mit Salz, Natron und evtl. Kümmel vermischt und zu kleinen Käselaiben geformt. Schon nach 5 bis 6 Tage Reifezeit ist ein junger Harzer Käse entstanden. Bei jungem Käse ist das Innere noch weiß und krümelig. Erst durch die voranschreitende Reife wird der Käse komplett glasig. Lässt man ihn noch länger reifen, kann er regelrecht dickflüssig werden.

Harzer Käse und seine Verwendungsmöglichkeiten

Harzer Käse mal anders, leicht angelaufen und nachgewürzt
Foto: Jessica SpenglerCC BY 2.0

Aus Harzer Käse kann man köstlichen Kochkäse kochen. Der streng riechende Quargel wird dafür mit ein wenig Butter, Sahne, Streichkäse und Natron aufgekocht. Der strenge Geruch geht dabei verloren und ein ganz milder Kochkäse entsteht, der auf kräftigem Roggenbrot hervorragend schmeckt. Man kann den Harzer Käse aber auch in kleine Stücke schneiden, mit Öl und Zwiebeln marinieren und dann zu dunklem Brot essen. Harzer Käse ist reich an Mineralstoffen und Eiweißbausteinen. Er ist sehr gesund und fast fettfrei. In Hessen, dem Odenwald und im Harz hat er eine lange Tradition. Nur noch wenige Käsereien stellen diesen leckeren Käse (Harzer Roller) her. Da er so einfach selber herzustellen ist, gehen viele Käseliebhaber dazu über, den Harzer Roller selber zu machen. Man weiß dann nicht nur, was drin ist, man kann auch den Reifegrad selber bestimmen, wann einem der Käse am besten schmeckt.

 

Unser Video-Tipp: Chips aus Harzer Käse selbermachen

Viele verschiedene Rezepte für Harzer Käse

Mit ein wenig Recherche finden sich viele Rezeptvorschläge, wie der Käse verarbeitet werden kann. Man kann ihn nicht nur zum Brot essen und Gratins mit ihm überbacken, sondern auch schmackhafte Käsesuppen kochen. Käseküche einmal ganz anders. Käse muss nicht immer viel Fett und Cholesterin haben, um vielseitig nutzbar zu sein und geschmacklich überzeugen zu können.

Video©HCG Tagebuch 21 Tage Diät    Beitragsfoto©©Christian Jung/Fotolia

4 KOMMENTARE

  1. Ich erinnere mich noch an meine Kindheit, als ich mit meinem Vater und meiner Mutter am Tisch saß, und mein Vater den Harzer Käse ausgepackt hat – ein sehr unangenehmer Geruch. Doch jetzt bin ich selbst Vater und beobachte genau die gleiche Reaktion bei meinem Sohn 🙂

  2. Man kann Harzer Käse bei ganz kleiner Flamme zerlaufen lassen und dann ein halbes Pfund Magerquark einrühren. Noch ein wenig auf dem Herd stehen lassen und dabei ständig umrühren. Dann kann nach Belieben mit Kümmel , Paprika oder Chili kräftig gewüerzt werden . Auch grüner eingelegter Pfeffer schmeckt fantastisch. Guten Appetit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here