Heiße Gewürz Getränke – pure Energie in der kalten Jahreszeit

Heiße Gewürz Getränke - pure Energie in der kalten Jahreszeit
Heiße Gewürz Getränke - pure Energie in der kalten Jahreszeit

In den dunklen Wintermonaten fühlen Sie sich oft abgespannt und schlapp? Das kann man ändern! Trinken Sie über den Tag verteilt heiße Gewürz Getränke (ohne Alkohol), damit Sie sich frischer und stabiler fühlen. Die Gewürze bringen nicht nur Ihren Kreislauf, sondern auch den Stoffwechsel und das Immunsystem in Schwung.

Sie fühlen sich nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit, wenn Sie im Winter Ihre heißen Getränke bewusst würzen. Der Winterblues hat keine Chance und man kann sich besser konzentrieren. Lesen Sie sich aber nicht nur unseren Rezeptvorschlag durch, sondern werden Sie selber kreativ. Entdecken Sie Ihre eigenen winterlichen Gewürz Getränke, – ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben und Geschmack! Das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist ist dann schnell wieder hergestellt.

Heiße Gewürz Getränke – eine kleine Auswahl der Zutaten

Holunderbeerensaft

Der Saft der Holunderbeeren ist reich an Eisen, Vitamin B, C und Flavonoiden. Sie stärken damit nicht nur Ihre Psyche, sondern auch das Immunsystem.

Apfelsaft

Mit einem Entsafter kann auch im Winter frischer Apfelsaft hergestellt werden. Er ist reich an Vitamin C, Pektin und Antioxidantien. Er wirkt entschlackend, unterstützt die Verdauung und ist basenbildend.

Zitrusschalen

Die Schalen von Bio-Zitronen und Bio-Orangen brauchen Sie nicht zu entsorgen. Sie können frisch, oder auch getrocknet, zur Teezubereitung verwendet werden. Zitrusschalen haben nicht nur einen angenehmen Geschmack, sondern stärken auch das Immunsystem, wirken antidepressiv, antioxidativ und basenbildend.

Vanille

Selbst gemachtes Vanilleextrakt wirkt antidepressiv und steigert die Lebensenergie. Der angenehme Geschmack passt in jedes Heißgetränk.

Zimt

Zimt wirkt regulierend auf den Blutzucker, wärmend und steigert die Konzentrationsfähigkeit. In Kombination mit Apfel- oder Holunderbeerensaft passt das Gewürz hervorragend in die Winterzeit.

Sternanis

Sternanis wirkt aufmunternd, entwässernd, stimulierend und regt die Verdauung an. Das Gewürz harmoniert geschmacklich gut mit Zimt und Vanille.

Cayenne-Pfeffer oder Chili

Haben Sie keinen Cayenne-Pfeffer im Haus, können Sie auch Chilipulver verwenden. Die scharfen Inhaltsstoffe bringen Ihren Stoffwechsel in Schwung und steigern dadurch den Energieverbrauch.

Ingwer

Frischer Ingwer ist auch in den Wintermonaten in vielen Geschäften erhältlich. Er regt den Stoffwechsel an, wirkt wärmend, entzündungshemmend, verdauungsfördernd und lindert Stress.

Kardamom

Kardamom wird in arabischen Ländern und Nordafrika traditionell zum Würzen für Tee und Kaffee verwendet. Das Gewürz regt den Appetit an, beruhigt den Magen, wirkt gegen Stress und mentale Erschöpfung.

Honig

Ohne Energie geht es nicht. Honig ist süß und enthält Zucker. Aber in Maßen genossen ist er sehr gesund. Die enthaltenen Mineralien und Vitamine steigern zudem das Immunsystem.

Heiße Gewürz Getränke – unser Rezeptvorschlag

Die Zutaten

  • 2 Scheiben frischer Ingwer
  • je 1 EL Zitronen- und Orangenschalen (BIO, getrocknet)
  • 500 ml Wasser
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Kardamom (gemahlen)
  • 2 Sternanis
  • 1 Löffelspitze Cayenne-Pfeffer oder Chili
  • 25 Gramm Honig
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 250 ml frischer Apfelsaft
  • 250 ml Holunderbeerensaft

Die Zubereitung

Die Gewürze, Zitrusschalen und den Ingwer kochen Sie mit dem Wasser in einem kleinen Topf auf. Nach dem Kochen lassen Sie die Mischung etwa 10 Minuten ziehen und seihen diese dann ab. Den Sud mischen Sie mit dem Vanilleextrakt, Honig und dem Apfel- und Holunderbeerensaft auf und füllen das heiße Gewürz Getränk in eine Thermoskanne.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Bild©Titel/Einladung_zum_Essen/CC0.0

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here