Inhalatoren für Wellnessanwengungen

Inhalator für die Wellnessanwendung
Inhalator für die Wellnessanwendung

 

Eigentlich denken die meisten, dass Inhalatoren nur als Therapie bei Atemwegserkrankungen eingesetzt werden. Das muss aber nicht sein. Inhalatoren haben den Weg in die Wellnessbereiche geschafft.

Auch Menschen, die nicht unter Atemwegserkrankungen leiden, haben feststellen können, dass die Inhalation von Salzsole das Wohlbefinden steigern kann. Salzsole wird schon seit Jahrhunderten in natürlicher Form als Therapie genutzt. Ruhestunden in Salzstollen erleichtern nicht nur die Atmung, sie fördern auch die Tiefenentspannung. Die Zellen der Atemwegsschleimhäute werden beruhigt, der Selbstreinigungsmechanismus wird angeregt und beschleunigt. Aufgrund der gereinigten Atemwege wird das Wohlbefinden nachhaltig gesteigert und der Organismus gestärkt.

Inhalatoren helfen bei der Rauchentwöhnung

Raucher leiden häufig unter Asthma und Bronchialerkrankungen. Schuld daran ist der jahrelange Zigarettenkonsum. Inhalationen können nicht nur bei der Rauchentwöhnung behilflich sein, sondern auch die gesundheitlichen Probleme mindern. Man kann mit einer leichten Solelösung inhalieren, aber auch wenige Tropfen ätherisches Öl in die Inhalationslösung geben. Das Aerosol mit ätherischen Ölen dringt tief in die Atemwege ein und kommt großflächig mit den Schleimhäuten in Kontakt. Da Schleimhäute immer gut durchblutet sind, können die ätherischen Aerosole direkt auf das zentrale Nervensystem wirken. Ätherische Öle, wie z. B. Lavendel oder Geranie können antidepressiv wirken. Rauchern, die in der Entwöhnung stecken, sind besonders empfänglich für ablenkende Reize. Mit ätherischen Ölen angereicherte Aerosole können daher stimmungsaufhellend wirken und dabei helfen, Stimmungstiefs zu überwinden.

Inhalatoren – bald ein neuer Trend?

Dampfinhalator
Inhalatoren gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Foto Matthes

Inhalatoren sind günstig in der Anschaffung und können auch alleine, zu Hause genutzt werden. Zeit für eine Inhalation ist schnell gefunden. Man kann es sich nach der Arbeit ein paar Minuten gemütlich machen und inhalieren. Zeitgleich kann man seine Lieblingsmusik hören. Schon nach wenigen Minuten sieht die Welt anders aus. Die Lebensgeister sind geweckt und man fühlt sich frisch und voller Elan. Regelmäßige Anwendungen steigern die Wirkung. Bei einer Salzsoleinhalation werden zusätzlich die Schleimhäute befeuchtet. An vielen Arbeitsplätzen herrscht in der heutigen Zeit sehr trockene Luft. Eine Befeuchtung der Schleimhäute ist daher von entscheidender Wichtigkeit. Nur gut durchfeuchtete Schleimhäute können vor Infektionskrankheiten schützen. Indirekt wird somit auch das Immunsystem gesteigert. Durch eine regelmäßige Inhalation kann sich jeder schnell wieder wohlfühlen und seine Abwehrkräfte steigern, aber ein entspannender Spaziergang an der frischen Luft kann dadurch natürlich nicht ersetzt werden.

Titelfoto©flickr.com/sunshinecity/CC2.0      1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here