Radfahrt zum Entenfang in Mülheim

Der Entenfang ist ein Waldsee in Mülheim an der Ruhr. Praktisch schliesst der See sich an die bekannte Duisburger 6-Seenplatte an. Und auch von Ratingen aus ist dieses bei „Ruhris“ beliebte Ausflugsziel leicht zu erreichen. Sogar mit dem Fahrrad ist das nicht weit.

Endlich ist das wieder möglich, zum Entenfang zu fahren. Es ist heute zwar noch sehr kalt. Aber nach ein bisschen Überwindung und mit der Bewegung durchs radfahren merke ich die Kälte gar nicht mehr. Schon nach etwa 25 Minuten habe ich am Ausflugslokal „Lindenhof“ in Ratingen-Lintorf die Stadtgrenze erreicht. Nun muss ich nur unter der Autobahnbrücke durch. Und dann habe ich rechts dichten Wald in Mülheim und links führt die Güterzugstrecke entlang. Das gehört zu Duisburg.

In Mülheim an der Ruhr

Schon nach weiteren 15 Minuten bin ich vom Lindenhof in Lintorf an der Brücke über die Güterzugstrecke angelangt. Da könnte ich links in den Wald hinein fahren zur Duisburger 6-Seenplatte. Und rechts führt der Waldweg nach Mülheim. Schon nach wenigen Metern ist am Strassenrand dieses ewig schiefe Ortseingangsschild von Mülheim an der Ruhr. Kurz danach beginnt der große schön im Wald gelegene Campingplatz. Viele Menschen wohnen hier dauerhaft. Da das hier aber etwas abseits vom Stadtzentrum von Mülheim gelegen ist, müssen die Menschen hier meist nach Ratingen-Lintorf gehen oder fahren, um ihre Einkäufe zu erledigen.

Am Waldsee Entenfang

Wenn ich im Sommer mal hier bin, fahre ich meist ganz um den See herum zu der kleinen Trinkhalle „Futterkrippe“. Dann kaufe ich mir da ein Bier. Damit setze ich mich wie die anderen Ausflügler, die zumeist wie ich mit dem Fahrrad hierhin gekommen sind, auf einen Stuhl oder einen Baumstamm direkt an den See. So genieße ich es, plötzlichmitten drin im Ruhrgebiet zu sein. Nur wenige der Ausflügler hier sind nämlich aus Ratingen oder Düsseldorf. Das ist ja auch nicht weit weg. Die meisten Leute kommen von Mülheim, Duisburg hierher, manche auch aus Essen oder Bochum oder von noch weiter.

Am S-Bahnhof Duisburg-Entenfang, die „Entenfanglinie“

Aber heute ist natürlich noch nicht dran zu denken, sich gemütlich draussen hinzusetzen, obwohl die Sonne und der klare blaue Himmel schon sehr verlockend sind. Ich fahre so ein Stück weiter geradeaus. Nachwievor ist links an der Bahnlinie Duisburger Gebiet. Hier ist der winzige S-Bahnhof Duisburg-Entenfang und gerade steht da abfahrbereit die nur einmal stündlich fahrende Bahn der „Entenfanglinie“. Das ist vermutlich die kürzeste S-Bahnlinie Deutschlands. Es gibt nur die 4 Bahnhöfe Duisburg-Entenfang, Duisburg-Bissingheim, Duisburg-Wedau und Duisburg HBF. Einst fuhr diese Linie auch über Ratingen bis nach Düsseldorf. In den 80er Jahren wurde der Betrieb aber aus Kostengründen ersatzlos eingestellt und nie wieder aufgenommen.  Es war wohl immer wieder mal im Gespräch, diese Linie wieder aufleben zu lassen, aber offenbar ist man von offizieller Seite nicht interessiert daran.

Im Duisburger Stadtwald

Da ich gut in der Zeit bin, fahre ich auf dem Rückweg doch mal ein Stück nach Duisburg hinein. Vor langer Zeit war ich wohl schon mal an der 6-Seenplatte. Da war ich mit einer Gruppe mit dem Fahrrad hingefahren. Aber diesmal finde ich nicht den richtigen Weg in dichtem Mischwald mit viel Kiefern, Birken, Eichen… Aber das Jahr ist ja noch lang. Demnächst fahre ich da auch mal hin.

1lindenhof
An der Grenze von Ratingen zum Ruhrgebiet Foto anklicken
2westbahn
Güterzugstrecke rechts oben Wasserturm in Duisburg-Wedau Foto anklicken
3schild
Ortseingangsschild Mülheim Foto anklicken
4entenfang
Der Waldsee Entenfang Foto anklicken
5rad
Lokomotivenachse auf dem Gelände des Angelvereins Foto anklicken
6sbahn
S-Bahnhof Duisburg-Entenfang Foto anklicken
7enten
Enten und Wildgänse am Entenfang Foto anklicken
8kiefern
Kiefern im Duisburger Stadtwald Foto anklicken
9zechenbahn
In Ratingen-Lintorf gab es auch eine Zeche, jetzt werden die Reste der Zechenbahn überbaut Foto anklicken
10wild
Mitten in Ratingen-Lintorf ist dieses Wildgehege Foto anklicken

Text/Fotos: Ernst Käbisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here