Training zuhause am Europaring

Wichtiger noch als die Ligaspiele der D-Jugend am Wochenende sind eigentlich die inzwischen 3 Einheiten Handballtraining und Konditionstraining in der Woche. Und  es ist sehr angenehm, daß ich da nicht groß motivieren und überreden muss. Tim geht da selber gerne hin. Er trifft dort ja seine Freunde. Und Sport macht ihm eh immer Spaß.

Am Sonntag ist schon wieder ein Ligaspiel auswärts in Neuss. Immerhin ist das mal mittags und nicht schon um 10 Uhr morgens. Das steht in dem Mail mit den übrigen Infos vom Trainer. Eine weitere Info betrifft das Zusatztraining am Montag. Inzwischen findet das nicht mehr draussen im Stadion statt, sondern auch wie die Dienstags- und Freitagseinheiten in einer Sporthalle. Das Training ist immer klasse und ich gucke da oft zu. Manchmal bin ich sogar die ganze Trainingseinheit über da. Dann hätte ich oft richtig Spaß, selber mitzumachen.

Training in der Halle am Europaring

Heute am Freitag ist das Training wieder in der großen Halle am Europaring. Dort werden auch die Meisterschaftsspiele ausgetragen. Es gibt 2 Trainingsgruppen, eine der ersten D-Jugendmannschaft mit dem hauptamtlichen Trainer. Und die zweite D-Jugendmannschaft wird von 2 engagierten A-Jugendlichen trainiert. Einer der beiden ist auch Spieler in der ersten Herrenmannschaft. In dieser Saison spielt die Mannschaft eine gute Rolle in der Verbandsliga. Und mit 2 anderen Mannschaften ist sie derzeit sogar Tabellenführer.

Tim hat auch viel Freude am Training. Manchmal hatte ich ja Mühe, ihn zu überzeugen,  zum Training zu gehen. Oft hatte er keine Lust. Nun aber geht er von sich aus regelmäßig und gerne dorthin. Fast im Gegensatz zu den Ligaspielen am Wochenende, die ja eigentlich immer die attraktive Zugabe zu den Trainingseinheiten ist, die Belohnung für das Training sozusagen. Da war er zuletzt oft missgestimmt, weil die Mannschaft verloren hatte. Oder er wurde kritisiert oder sich nicht genug ins Spiel einbringen konnte, wie er wollte. Aber kurz vor so einem Spiel ist das meist vergessen. Und dann lockt doch immer so eine neue Erfahrung oft in fremder Umgebung und mit all den Freunden. Auch bei dem Spiel in Neuss will er wieder gerne mitmachen.

Ein kleines Spiel im Anschluss an die Trainingseinheit

Im Anschluss an die Trainingseinheiten wird immer noch ein kleines Spiel veranstaltet. Meist spielt dann die schon recht gute D1-Mannschaft gegen die D2-Mannschaft, aber oft werden da Spieler auch ausgetauscht, damit die Mannschaften ähnlich stark sind. Das Wichtigste ist ja immer, daß alle motiviert bleiben und auch Spaß an dem Sport haben. Eine Viertelstunde wird so fast auf Liganiveau gespielt und dann ruft der Trainer die Spieler noch einmal zusammen und bespricht mit ihnen bereits die am Wochenende anstehenden Spiele.

Und nun fordern die zum Teil bereits anwesenden Hockeyspieler des Vereins ihre Rechte, ihr Training in der Halle zu absolvieren.

Einfach auf eins der Bilder klicken, dann öffnet sich die Fotostrecke:

Text/Fotos: Ernst Käbisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here