Urwald in Duisburg

Ein beliebtes Ausflugsziel in Duisburg ist die Sechs-Seen-Platte. Landschaftlich reizvoll liegen diese Seen inmitten dichten Waldes. Zum Teil ist es sogar Urwald; ohne menschlichen Eingriff werden große Flächen des Waldes sich selbst überlassen. Für Menschen nicht nur aus dem Ruhrgebiet ist die Sechs-Seen-Platte ein beliebtes Naherholungsgebiet, wo in vielfältiger Weise Wassersport betrieben werden kann.

Unverhofft habe ich mal in der Woche einen freien Nachmittag. Da endlich Frühling ist und seit 3 Tagen die Sonne scheint, setze ich mich auf mein fast nagelneues Fahrrad. So muss ich auch nicht lange überlegen, wo ich hinfahre. Endlich will ich mal zur Duisburger Sechs-Seen-Platte fahren. Das muss ganz in der Nähe vom Entenfang, dem Waldsee in Mülheim an der Ruhr sein. Dorthin fahre ich schon mal gerne und setze mich an der Trinkhalle Futterkrippe an den beschaulichen See.

Urwald in Duisburg

An der Brücke über die Güterzugstrecke Düsseldorf-Duisburg, wo rechts der Waldweg zum Entenfang führt, fahre ich diesmal aber links die Straße über die Gleise entlang. Und dann fahre ich rechts ein Stück parallel der Güterzugstrecke und nach ein paar hundert Metern links in dichten Wald hinein. Es sieht hier schon ein bisschen nach Urwald aus an einigen Stellen. Umgestürzte Bäume und Baumreste werden nicht weggeschafft, sondern modern vor sich hin und neue Bäume und Sträucher wachsen hindurch. Ein paar Tage Sonnenbestrahlung haben ausgereicht, um auch diese Wildnis zu begrünen und an vielen Stellen blühen Bäume und Sträucher. Dieses Schild „Urwald in Duisburg?“ am Wegesrand ist nicht weiter überraschend. Schon überrascht nur ein bisschen die Tatsache, dass die Industriestadt Duisburg so reizvolle Naherholungsgebiete mit Wald und Seen hat.

Der Haubachsee

Und endlich sehe ich den ersten der 6 Seen links durch die Bäume blitzen. Wie der Entenfang ist das ein vollkommen von Wald umgebener See. Das ist der Haubachsee. Von dem Waldweg aus komme ich nur an eine kleine Holzhütte mit Sehschlitzen, die direkt am Wasser steht.  Ganz ruhig ist es hier. Jetzt mitten in der Woche habe ich diese Ruhe nicht einmal mit anderen Ausflüglern zu teilen.

Ein Aussichtsturm

Ein Stück weiter gibt es eine Erhebung und ein interessanter Turm ist schemenhaft zu erkennen. Ich fahre den Waldweg weiter hinein. Dann an einer Weggabelung vor mir sehe ich rechts einen weiteren der 6 Seen und links ist die vielleicht 50 Meter hohe Erhebung mit diesem Turm obendrauf. Es ist aber kein Förderturm einer Zeche, wie es zuerst aussah. Hier im Süden der Stadt Duisburg gab es soweit ich weiss auch keinen Bergbau. Es scheint lediglich ein  Aussichtsturm zu sein. Oben am Turm prangt das markante Logo des Essener DAX-Konzerns ThyssenKrupp. Sicher hat man von da oben eine grossartige Aussicht über die Sechs-Seen-Platte und weiter ins Ruhrgebiet hinein. Aber der Weg zur Spitze der Erhebung ist durch umgestürzte Bäume versperrt. Jetzt wo ich den Weg weiss, werde ich ja sicher noch öfters hierhinfahren.

Grenze vom Ruhrgebiet zu Ratingen

Auch auf dem Rückweg lasse ich den Entenfang in Mülheim links liegen, obwohl ich gerne geguckt hätte, ob die Futterkrippe schon die Saison eröffnet hat. Kurz hinter der Grenze vom Ruhrgebiet zu Ratingen am Ratingen-Lintorfer Ausflugslokal Lindenhof sehe ich einen der Stammgäste der Futterkrippe. Das ist ein älterer Mann, der gerade mit seinem Elektrorollstuhl in Richtung vom Entenfang fährt. Im letzten Jahr war der jedesmal an der Futterkrippe, wenn ich dahingeradelt war. Er erkennt mich auch und wir grüßen einander.

Am Wildgehege und dem idyllisch durchs Lintorfer Ortszentrum fliessenden Dickelsbach vorbei fahre ich nach Ratingen zurück. Der Dickelsbach ist auch Namensgeber der architekturhistorisch bedeutenden Dickelsbachsiedlung in Duisburg und mündet im Multikultibezirk Hochfeld an der S-Bahnstation Hochfeld-Süd in den Rhein.

1rehe
Die Rehe im Wildgehege in Ratingen-Lintorf suchen sich einen schattigen Platz Foto anklicken
2bitte
Endlich sehe ich einen See der Sechs-Seenplatte Foto anklicken
3haubach
Es ist der Haubachsee Foto anklicken
4see
Ganz ruhig ist es hier Foto anklicken
5see
Um den See herum ist Wald Foto anklicken
6turm
Was ist das für ein Turm? Foto anklicken
6alogo
Oben ist das ThyssenKrupp-Logo Foto anklicken
7see
ein weiterer der 6 Seen Foto anklicken
8rad
An der Güterzugstrecke Foto anklicken
10dickelsbach
Am Dickelsbach in Ratingen-Lintorf Foto anklicken

Text/Fotos: Ernst Käbisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here