Wohntrends für den Sommer 2020

Wohntrends für den Sommer 2020
Wohntrends für den Sommer 2020

Das Jahr ist bereits in vollem Gange und viele Menschen verbringen aktuell mehr Zeit in den eigenen vier Wänden, als in den vergangenen Jahren zuvor. Gerade wer dieses Jahr nicht in den Urlaub fährt und es sich lieber zu Hause gemütlich macht, hat vielleicht Lust auf ein paar Veränderungen, um für ein neues Wohngefühl zu sorgen. Welche Trends diesen Sommer besonders angesagt sind und wie Sie mit wenig Aufwand und Geld Ihre Wohnung wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Verträumt und verspielt: Der Boho Chic

Ein beliebter Wohntrend, der sich ebenso in der Mode in diesem Jahr durchsetzt, ist der Boho Chic. Der gemütliche Stil besticht vor allem durch gedeckte Naturtöne wie Beige, Creme, Oliv, Braun oder Khaki. Auch Naturmaterialien gehören zum Boho-Stil, der Einflüsse aus Bohemian und Romantik vereint. Beliebte Elemente sind u. a.:

  • Möbel und Deko aus Bambus, Rattan, Bast oder Korbgeflecht
  • Übertöpfe aus Körben
  • Große (tropische) Grünpflanzen
  • Makramees als Wandbehang
  • Spitze (z. B. für Vorhänge oder Volants)
  • Leinen und Baumwollstoffe (z. B. bei Bettwäsche, Sofakissen oder Tischdecken, die Ihr Zuhause verschönern)

Klassisch und elegant: Der Nordic oder Scandi Stil
Der nordische Einrichtungsstil ist ebenfalls dieses Jahr sehr angesagt. Dieser definiert sich vor allem durch klare Formen, schlichte Eleganz und Einfachheit. Der minimalistische Einrichtungstrend wird in hellen, gedeckten Farben gehalten wie Grau, Beige oder Weiß, was für einen skandinavischen Charme sorgt und sich dadurch leicht mit anderen Einrichtungsstilen und Elementen kombinieren lässt.

Kulturen-Mix: Der Japandi-Trend

Wenn zwei Kulturen aufeinandertreffen, entsteht entweder Chaos oder ein neuer Trend. Beim Japandi-Stil ist letzteres der Fall. Die Kombination von Skandinavien mit Japan funktioniert toll und sorgt für einen frischen Look. Der Stil lebt von Elementen in hellen und neutralen Tönen des skandinavischen Looks, der mit dunklen Hölzern, Leichtigkeit und Schwarz der japanischen Ästhetik komplettiert wird.

Diese Farben sind 2020 besonders im Trend

Im Sommer 2020 können Sie ihr blaues Wunder erleben: Denn die Farbe Blau ist total angesagt. Auch Abstufungen in Graublau, Petrol oder Ozeangrün sind beliebt und sorgen beispielsweise in Kombination mit Stoffen wie Samt oder goldenen Elementen für einen tollen Hingucker im Art Déco- und Vintage-Chic.

Wem diese Farben zu extrem sind, der kann auch zu ruhigeren, dezenteren Tönen greifen. Pastellfarben wie Altrosa, Gelb oder Mintgrün lassen sich toll miteinander kombinieren. Dadurch sorgen Sie automatisch für frischen Wind und zaubern durch die angenehmen Sommerfarben schnell ein Urlaubsfeeling im eigenen Zuhause. Wie Sie Wände selbst streichen können, erfahren Sie hier.

Nachhaltigkeit: Damit sorgen Sie für den Wow-Effekt

Themen wie Nachhaltigkeit, Upcycling und Umwelt nehmen auch in der Wohnwelt Einfluss auf die aktuellen Trends. Naturmaterialien wie Samt, Bambus, Glas oder Metall sind besonders beliebt. Der Fokus liegt beim Nachhaltigkeits-Trend vor allem auf fair und qualitativ hochwertig produzierten Möbeln oder Deko-Gegenständen sowie dem DIY-Prinzip. Denn inzwischen lassen sich mit einfachen Anleitungen Möbelstücke ganz leicht selbst bauen. So haben Sie nicht nur die Umwelt geschont, sondern meist auch Ihren Geldbeutel. Obendrein können Sie so tolle Unikate für Ihre eigenen vier Wände kreieren. Ganz nach eigenem Belieben können Sie diese verzieren, lackieren oder natürlich lasieren, um sie an die restlichen Möbelstücke anzupassen. Beliebte DIY-Projekte mit dem gewissen Wow-Effekt sind:

Wer sich dafür entscheidet, Möbelstücke selbst zu bauen oder bestehende aufzuhübschen, der findet bei Portalen wie eBay Kleinanzeigen sowie auf heimischen Trödel-, Antik- oder Flohmärkten oftmals kleine Schätze, die Sie für wenig Geld erwerben und entsprechend aufbereiten können. Es lohnt sich also auch ein Blick auf die regionalen Angebote, um dem eigenen Zuhause einen neuen Stil zu verleihen.

Das könnte Sie auch interessieren

Holzpflege – ganz natürlich

Foto@curology/unsplash/CC0.0