ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Sibirischer Tiger in der ZOOM Erlebniswelt
Sibirischer Tiger in der ZOOM Erlebniswelt

von Ernst Käbisch

Die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen ist ein etwas anderes Zooerlebnis, als wir es kennen. Denn dieser Zoo ist in die 3 Themenbereiche ALASKA, ASIEN und AFRIKA eingeteilt. Und sogar mit Mitteln der modernsten Multimediatechnik wird die Tierwelt der Erde hier präsentiert.

So einem geschenkten Gaul schaut man ja nicht ins Maul. Also fahren wir heute nach Gelsenkirchen. Denn es ist schon die zweite Herbstferienwoche. Und die bei einem Preisausschreiben gewonnenen Freikarten für den Gelsenkirchener Zoo sind die Gelegenheit, wenigstens einmal noch einen gemeinsamen Ferienausflug mit Tim zu machen. So ist aus meinem Vorsatz, zwei- oder dreimal pro Ferienwoche so eine „gute Tat“ zu tun, zwar nur einmal pro Woche geworden. Immerhin ist das besser als gar nichts.

Schon die U-Bahnstation heißt ZOOM Erlebniswelt

Dann ab dem Essener Hauptbahnhof ist es nur eine Station mit einem Regionalzug bis zum Gelsenkirchener Hauptbahnhof zu fahren. Und nun sind es nur 7 U-Bahnstationen mit der Linie 301, bis die Station ZOOM Erlebniswelt heisst.

Schon ist der relativ neue Gelsenkirchener Zoo etwas anders als andere Zoos. Immerhin muss er sich ja auch etwas abheben bei der Menge an Zoos in Nordrheinwestfalen. Denn es gibt die bekannten und beliebten Zoos in Duisburg und in Wuppertal. Dann aber gibt es einen Zoo auch in Krefeld, in Köln und in Dortmund. Und da muss sich ein weiterer Zoo im Ruhrgebiet schon etwas einfallen lassen, um mit den anderen Zoos konkurrieren zu können. Schon diese Einteilung in die 3 Themenparks ALASKA, ASIEN und AFRIKA beim ZOOM ist tatsächlich etwas ungewöhnlich.

Themenpark ALASKA im ZOOM Erlebniswelt

Zuerst gucken wir uns im Themenpark ALASKA um. Weil wir da kaum Tiere sehen, sind wir schon etwas enttäuscht. Obwohl wir gönnen den Tieren das, wenn die sich in ihren fantastisch zu Polarlandschaften gestalteten Gehegen so verstecken. So können die zahlreichen mit Kameras bewaffneten Besucher sie eben nicht fotografieren. Also sehen wir weder die Wölfe noch die Braunbären in ihren einfallsreich mit Wildwasserbächen und Wasserfällen in schroffen Felsenlandschaften nachgebildeten Gehegen. Und eigentlich sehen wir in ALASKA nur einen traurig wirkenden Eisbären in seinem Gehege ohne Eis. Weiter sehen wir nur ein paar schlafende Eulen und einige schwimmende Robben.

Endlich ist da noch ganz überraschend ein Event in einem fliegenden Iglu durch fantastische Zeichentricklandschaften im Polargebiet und in Wäldern und Seen von Alaska vorbei an Haien und Walen. Schon etwas unerwartet und auch unlogisch ist das Ganze, aber interessant. So wie eine Fortsetzung von unserem Besuch im Movie Park letzte Woche kommt uns das vor.

Themenparks ASIEN und AFRIKA in der ZOOM Erlebniswelt

Und das Themengebiet ASIEN fängt zwar interessant an mit gut nachgebildeten Tempelanlagen mit typisch asiatischen Tempelwächtern und Götterfiguren. Weiter ist da z.B. ein Gehege mit Kamelen bzw. Trampeltieren (die mit den 2 Höckern). Und es folgt eine Art botanischer Garten mit vielen exotischen Pflanzen und Orang-Utans und anderen Affen, wo es uns aber zu warm und zu stickig ist. So viele Tiere sehen wir hier in ASIEN auch nicht. Gerade wollen wir etwas enttäuscht gehen, da ruft mich Tim aufgeregt zurück. Denn da ist eine beachtliche Katze in einem uns viel zu klein vorkommenden Gehege. Und das ist ein stattlicher sibirischer Tiger, der offenbar wütend immer wieder den gleichen Rundgang durch sein viel zu kleines Reich macht. Dabei wird er von zahlreichen Besuchern fotografiert. Wahrscheinlich machen die Fotografen den Tiger erst recht wütend.

Dann entschädigt der letzte und größte Themenbereich AFRIKA mit seiner reichhaltigen Tierwelt und seinen großen Gehegen in vielfältiger Landschaft für die vorherigen leichten Enttäuschungen. Und hier sind Löwen, Watussirinder, Giraffen und Nashörner… Außerdem gibt es hier die große Attraktion, dass man so eine Art Safari mit dem Boot AFRICAN QUEEN mitmachen kann. Das kleine Boot fährt wie von Geisterhand bewegt über einen großen See und ein Kanalsystem ganz nahe an den Tierreichen wie der Flamingoinsel, der Insel der lustigen Paviane und der Savanne mit den Zebras und den Gazellen vorbei. Also das ist klasse und wirklich etwas, was wir noch in keinem anderen Zoo erlebt haben.

Zuerst auf ein Bild klicken. Dann öffnet sich die Fotostrecke:

Text/Fotos: Ernst Käbisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here