Zu Hause trainieren mit dem Theraband – erhältlich in jedem Sanitätshaus

Trainieren mit dem Theraband

Therabänder werden von Sanitätshäusern immer häufiger empfohlen. Das liegt daran, dass sich mit solchen Bändern ganz unterschiedliche Übungen durchführen lassen. Vom Kraftzuwachs über Gleichgewichtsübungen bis hin zur Sturzprophylaxe lassen sich ganz vielfältige Tainingseinheiten mit einem Theraband absolviren. Sehr beliebt sind allerdings Übungen zum Brustmuskeltraining.

So wird das Theraband eingesetzt

Damit ein Theraband die gewünschten Wirkungen erzielt, ist es essentiell wichtig, es sachgerecht einzusetzen. Aus diesem Grund gibt es eine Vielzahl an Übungsanleitungen für das Theraband, in denen alle Schritte ausführlich und anschaulich erläutert werden. Hier wird unter anderem erklärt, wie das Theraband als Trainingsband eingesetzt wird, wie es beim Pilates hilft und wie es ins Stabilitätstraining integriert werden kann. Das ist wichtig, weil für unterschiedliche Einsatzgebiete und Trainingsziele jeweils andere Übungen vonnöten sind.

Therabänder gibt es in verschiedenen Stärken für jeweils eigene Zielgruppen. Senioren benötigen beispielsweise andere Bänder als Leistungssportler. Entsprechend variieren die Ziele, die mit einem solchen Band erreicht werden sollen, je nach Zielgruppe. Während die einen eher ein Kraft- oder Stabilitätstraining durchführen wollen, geht es anderen um Sturzprophylaxe oder eine Verbesserung der Ausdauer. Ebenso ist ein Theraband für die Verbesserung der Körperhaltung, für eine Verminderung von Schmerzen und für eine verbesserte Bewegungsfreiheit nützlich. Nicht zuletzt leistet das Band gute Dienste, wenn die Funktionalität, die Flexibilität und die Mobilität gesteigert werden sollen.

Sanitätshäuser empfehlen das Theraband wegen seiner positiven Auswirkungen auf die Gesundheit

Sanitätshäuser haben die positiven Auswirkungen des Therabands auf die Gesundheit der Menschen längst erkannt. Entsprechend empfehlen sie den Einsatz dieser Sportgeräte ausdrücklich. Sie weisen aber deutlich darauf hin, dass für jeden Nutzer das passende Theraband gefunden werden muss. Welches Sportgerät das am besten geeignete ist, hängt unter anderem vom aktuellen Fitnessstand und dem Trainingsziel ab. Tendenziell sollte eher ein Modell mit einer niedrigeren Stufe gewählt werden, um Überlastungen zu vermeiden. Sanitätshäuser empfehlen das Theraband-Training aber auch wegen der positiven Effekte auf das Wohlbefinden. Denn neben der körperlichen Gesundheit profitieren das Selbstwertgefühl und die Lebensfreude vom Einsatz eines solchen Bandes.

Spezielles Brustmuskeltraining mit dem Theraband

Für viele Nutzer eines Therabandes ist eine definierte Brust das erklärte Ziel. Diese lässt sich aber nur mit kontinuierlichem Training und harter Arbeit erreichen. Aus diesem Grund ist es wichtig, abwechslungsreiche Übungen zu nutzen, um den Spaß am Trainieren langfristig zu erhalten. Wer seine Brustmuskulatur trainieren möchte, braucht keine großen und teuren Fitnessgeräte, sondern lediglich ein Theraband und ein wenig Disziplin. Die einzelnen Übungen werden in einem anschaulichen Video exzellent und professionell erklärt. Die Trainingseinheiten sind praxisnah und leicht durchzuführen. Nach dem Ansehen des Videos kann somit direkt mit dem Training

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here