Stress im Homeoffice? Magenfrieden dient dem unbeschwerten Arbeitsalltag

PRESSEMITTEILUNG

Stress im Homeoffice?

Seit Beginn der Corona-Pandemie arbeiten laut Ifo-Institut München mehr Menschen im Homeoffice als je zuvor. Das hat Vorteile, kann aber auch zu Stress und gesundheitlichen Problemen fuhren. Da Bauch und Gehirn über Nervenfasern eng miteinander verknüpft sind (Darm-Hirn-Achse), wirken sich diese Belastungen gerade auf Magen und Darm aus. Bei Beschwerden hilft Yamato®Gast, das pflanzliche, freiverkäufliche Arzneimittel aus der traditionellen japanischen Kampo-Medizin.

Laut Ifo-Institut ist Homeoffice ein Zukunftstrend, doch Achtsamkeit ist gefordert: Schnell können sich zuhause Arbeit und Freizeit vermischen und die Entspannung kommt zu kurz. Nach einer Befragung der DAK fehlen 47 % der im Homeoffice Arbeitenden die klare Trennung von Beruf und Privatleben. Das stresst – und kann den Magenfrieden stören.

Zu wenig Bewegung kann unangenehme Magen-Darm-Symptome verstärken. So fuhrt stundenlanges Arbeiten im Sitzen vor dem Bildschirm zu geringerer Darmperistaltik. Durch die Sitzhaltung wird der Darm eingeengt und die Durchblutung behindert. Kommt dann noch eine ungesunde Ernährungsweise mit z. B. vielen Snacks und Süßigkeiten hinzu, die gerne nebenbei am PC gegessen werden, sind die sensiblen Abläufe des Verdauungstraktes schnell aus dem Takt gebracht. Ist das ausgewogene Miteinander der Verdauungsorgane erst einmal gestört, sind Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Völlegefühl oder Übelkeit die Folge. Homeoffice wird dann zur Stressfalle für Magen und Darm!

Pflanzenkraft aus Japan für einen friedvollen Magen-Darm-Trakt

Kneifen, Zwicken, Bauchschmerzen – oftmals verbunden mit Blähungen und Völlegefühl – diesen Beschwerden liegen meist keine schwerwiegenden Erkrankungen zugrunde. Aber die Symptome sind unangenehm und belastend. Für schnellen Magenfrieden sorgt das pflanzliche Arzneimittel aus Japan auf natürliche und einfache Weise: Yamato®Gast lindert effektiv die unangenehmen Magen-Darm- Beschwerden mit einer Komposition aus acht ostasiatischen Arzneipflanzen. Die Zusammensetzung aus u. a. Ginseng, Ingwer, Süßholzwurzel und Jujube-Früchten schützt die Magenschleimhaut, fördert die Magen- und Darmtätigkeit und entkrampft. Zudem wirkt sie gegen Übelkeit und beruhigt den gestressten Magen. Das bewährte, aus Japan stammende Arzneimittel – ohne Alkohol und ohne Schöllkraut – ist gut verträglich und hilft effektiv und schnell gegen Unwohlsein, Völlegefühl, Blähungen und Appetitlosigkeit.

Mit einem friedlichen Magen arbeitet es sich leichter! Und wer dazu seine individuelle Anti-Stress-Strategie entwickelt, hat den richtigen „Flow“ für Job und Freizeit!

Die G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Hohenlockstedt, Schleswig-Holstein, gehört zu Deutschlands führenden mittelständischen Pharmaunternehmen, das sich bewusst für den Produktions- und Entwicklungsstandort Deutschland entschieden hat. Inhaberin Marianne Boskamp leitet das familiengeführte Unternehmen in der vierten Generation – zusammen mit ihrem Ehemann, Dr. Henning Ueck. Pohl-Boskamp produziert qualitativ hochwertige Arzneimittel und Medizinprodukte zur Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen.

Das Unternehmen vertreibt internationale Markenprodukte wie GeloMyrtol® forte & Myrtol®, GeloRevoice®, Yamato®Gast, NYDA®, Kalmeda®, LOYON und Gepan®.

Kontakt

Pressestelle Yamato®Gast c/o Industrie-Contact AG
Eleonora Hertz

Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg

+49 40 899 666 17

eleonora.hertz@industrie-contact.com
https://www.yamatogast.de/

Foto©Andrey Popov, Adobe Stock