Weshalb Selbstfindungsreisen kein Retreat-Urlaub sind

PRESSEMITTEILUNG

Weshalb Selbstfindungsreisen kein Retreat-Urlaub sind
Milan auf seiner Selbstfindungsreise in Griechenland

Wie Retreats dein Leben verändern können

Viele Menschen sind, nicht zuletzt wegen der vergangenen 3 Jahre, auf der Suche nach Halt und Sinn in ihrem Leben. Das ist mehr als nachvollziehbar. Viele finden Halt in der Religion, im Sport oder im Streben nach beruflichem Erfolg.

Multi-Unternehmer und mittlerweile Veranstalter von Retreats in ganz Europa, Milan Milic, erklärt in diesem Artikel, worauf es bei Selbstfindungsreisen und Retreats wirklich ankommt, um am Ende glücklich und energetisch leben zu können.

Reichtum macht nicht zwangsweise glücklich – aber auch nicht unglücklich

Mein ganzes Leben war ich danach bestrebt, möglichst viel Geld zu verdienen. Viele Menschen suchen ihr Heil und ihren Lebenssinn im beruflichen Streben nach Höherem. Bei mir war es immer Geld und die damit verbundene Macht, die mir unendliches Glück versprach. Dies redete ich mir zumindest seit meiner Kindheit ein: „Wenn ich einmal reich bin, werde ich glücklich sein“, spricht eine Stimme aus längst vergangenen Zeiten noch immer hin und wieder zu mir. Sie liegt aber falsch. Ich kann es aus eigener Erfahrung erzählen.

Ein Angebot von gesunex

2016, als mein Inkasso-Büro mir Millionen bescherte, nachdem es mich davor beinahe in die Insolvenz trieb, konnte ich mir alle Wünsche erfüllen, die man sich mit Geld kaufen kann. Kurzzeitig befriedigte mich das enorm. Doch nach kurzer Zeit machte sich ein mulmiges Gefühl in meinem Magen breit.

Glück liegt in deiner Bestimmung – wie Selbstfindungsreisen mein Leben verändert haben

Ich wurde zusehends unglücklicher mit meinem Leben und das, obwohl ich von außen betrachtet, das perfekte Leben führte. Ich hatte – und habe noch immer – eine wundervolle und bildhübsche Frau und zwei wundervolle Engel, die ich meine Töchter nennen darf. Darüber hinaus konnte ich mir und ihnen jeden Wunsch erfüllen. Konnte es etwa sein, dass meine Glaubenssätze in Bezug auf Geld alle falsch waren?

Auf der Suche nach meiner Berufung und nach dem Sinn in meinem Leben, habe ich wirklich viel ausprobiert. Ich besuchte Coachings, Persönlichkeitsentwicklungsseminare und sonstige Ausbildungen, die mir viele Techniken zeigten, doch der Schlüssel zu meinem Glück wollte sich nicht zeigen. Bis zum Jahr 2019, in dem ich an einem speziellen Retreat teilnahm und damit den ersten Schritt in meiner Selbstfindungsreise unternahm.

Retreats sind kein Urlaub, wenn sie etwas bewirken sollen!

Ich könnte jetzt schreiben, dass sich mir alles ganz plötzlich und ohne große Anstrengungen offenbarte, doch dem war nicht so. Mit Unterstützung eines Schamanen und einer speziellen Pflanzenmedizin ergründete ich über mehrere Tage die Tiefen meines Daseins. Es enthüllten sich mir Geheimnisse und Antworten auf Fragen, die ich mir schon mein ganzes Leben lang gestellt habe. Gleichzeitig wurde ich in diesen Tagen alle meine Süchte los.

Dem Alkohol war ich nie abgeneigt, weil er mir die kurzzeitige Flucht aus meinem inneren Dilemma versprach, besonders teurem Wein konnte ich in geselliger Runde nicht widerstehen. Mit einem Schlag konnte ich keinen Schlug mehr vom Traubensaft in mir behalten. Ich war geheilt und beseelt. Anders kann man es nicht ausdrücken. Meine Selbstfindungsreise brachte mich an Orte, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Dort zeigte sich mir der Sinn in meinem Leben. Dieser lag natürlich nicht m Anhäufen von Besitztümern.

Selbstfindungsreisen ermöglichen

Meine neue Aufgabe sah ich klar vor mir. Meine weiteren Retreats bestätigten meine Vermutung nur mehr. Einer meiner Hauptaufgaben in meinem Leben ist nun mehr, eine Plattform für Menschen aufzubauen, die Selbstfindungsreisen auf höchstem Niveau, aber für jede Brieftasche, ermöglichen. Dazu habe ich mir in den letzten Jahren ein Netzwerk aus Experten an die Seite geholt, die meinen Traum wahrmachen sollen.

Das Gefühl, innerlich geheilt zu werden und zu wissen, weshalb man auf diesem Planeten ist, ist unheimlich befreiend. Es ist ein dermaßen gutes Gefühl, dass ich es möglichst vielen Menschen ermöglichen möchte, mit allen Mitteln, die mir zur Verfügung stehen. Vielleicht sehen wir uns ja auf einer Selbstfindungsreise, aber bestimmt nicht in einem Retreat-Urlaub.

Milan Milic bietet europaweit Retreats an, auf denen Menschen den Sinn im eigenen Leben entdecken können und Antworten auf Fragen erhalten, die sie sich ihr ganzes Leben lang schon fragen. Yoga, veganes Essen, exklusve Locations und Breathwork sind nur einige Elemente, um dies zu erreichen. Professionelle Begleitung inklusive.

Firmenkontakt

Milan Milic

Alte Steinhauserstrasse 10
6330 Cham

+41763444346

milan@milanmilic.com
https://www.ahom-retreat.com/

Pressekontakt

Michael Jagersbacher

Robert-Barany-Weg 8
8435 Leitring

+43 66 03 53 46 11

smart@michael-jagersbacher.at
http://www.michael-jagersbacher.at

Foto©Joshua Gutzeit, Video©Milan Milic