Bokwa: Der neue Fitness-Tanz-Trend

Bokwa: Der neue Fitness-Tanz-Trend
Bokwa: Der neue Fitness-Tanz-Trend

Bokwa ist ein neuartiger Tanz, der aus den USA den Weg nach Deutschland gefunden hat. Bei dieser Tanzmethode werden Zahlen und Buchstaben getanzt. Bokwatanzen bringt es auf erstaunliche 1200 Kalorien pro Stunde, die verbrannt werden. Somit ist der neue Tanzsport für jeden eine willkommene und manchmal auch etwas lustige Methode sich zu bewegen.

Bokwa – tanzen Sie die Buchstabenkombination

Wer bei der Aussprache von dem Namen leicht ins Stocken gerät, kann dem vorbeugen, in dem er es einfach tanzt. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. In England sowie den Niederlanden hat Bokwa schon längst viele Anhänger gefunden, die mit Spaß und Freude diese Sportart ausführen. Es zählt zu einer Sportart, die jedoch mehr ein wahres Vergnügen, als körperliche Anstrengung beschreibt. Es kam auch schon vor, dass sich Anhänger von Bokwa bei einer Begegnung anstatt sich zu begrüßen gegenseitig angetanzt haben.

Quer Beet durchs Alphabet

Das Beste an Bokwatanzen ist, dass man zu jeder Musikrichtung tanzen kann. In angesagten Tanzschulen werden die Charts rauf und runter getanzt. Natürlich kommt man beim Tanzen ebenso schnell ins Schwitzen, als würde man ein Work-out absolvieren. Der einzige Unterschied – Bokwatanzen macht viel mehr Spaß. Wem ebenso ein Work-out manchmal zu langweilig erscheint, trifft beim Bokwatanzen auf ausreichend viel Action. Das ist wohl auch der Grund, warum Männer sich endlich mal trauen, das Tanzbein zu schwingen.

Die Entstehung von Bokwa

Bokwa entstand aus einer Kombination zwischen Bo für Boxen und Kwa beschreibt einen südafrikanischen Tanz. Eine vorgeschriebene Choreografie gibt es keine. Die einzige Regel lautet: die Bewegung muss Buchstaben oder Zahlen darstellen. Das Motto des Erfinders Paul Mavi, der in den USA als Fitnesstrainer tätig ist, basiert darauf, dass jeder sich frei bewegen kann, sofern er die Musik in sich spürt. Doch auch unmusikalische Menschen können durch das Bokwatanzen zu wahren Rhythmuskennern explodieren.

So geht’s:

Mit den Füßen werden die einzelnen Zahlen und Buchstaben nachgezogen, sodass eine Tanzform entsteht. Tanzlehrer geben hierfür die Zahlen und Buchstaben vor und jeder muss auf seine Weise herausfinden, wie er diese Buchstaben am Besten mit der Musik kombinieren kann. Der Tanzlehrer gibt einige Hilfestellungen, die man für sich verwenden kann. Regeln gibt es beim Tanzen von Bokwa keine. Die Tanzart ist also leichter zu erlernen als Rumba oder Samba. Ein weiterer Vorteil ist es, das Bokwa überall trainiert werden kann. Zu Hause, auf dem Weg zur Schule oder in die Arbeit, einfach überall, wo man sich gerade befindet.

Was bringt es der Gesundheit?

Bokwa ist eine schweißtreibende Sportart, die jede Menge Fun und Spaß bereitet. Ein Kalorienverbrauch von 1200 Kalorien pro Stunde ist hierbei möglich. Das ist auf die wiederholten Wechselsprünge und Schritte zurückzuführen. Die Kondition verbessert sich um ein Vielfaches. Ebenso wird die Fettverbrennung angekurbelt, was besonders übergewichtigen Menschen anspornt, beim Bokwa mitzumachen. Der Puls wird wie bei einem Work-out in die Höhe getrieben und der Kreislauf so richtig in Schwung gebracht. Wenn Sie nun auch Lust bekommen haben diese neuartige Sportart aus den USA zu testen, finden Sie immer mehr Tanzschulen, welche die Bokwa Kurse auch in Ihrer Nähe anbieten.

Titelfoto©Singapore Sports/CC2.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here