Kaki Früchte – gesunde Power in der kalten Jahreszeit

Im Winter sind frische Vitamine besonders wichtig. Es müssen aber nicht immer Zitrusfrüchte und Kohl sein, um sich vitaminreich zu ernähren. Probieren Sie doch mal Kaki Früchte!

Kaki Früchte - gesunde Power in der kalten Jahreszeit
Kaki Früchte – gesunde Power in der kalten Jahreszeit

Veganer Kaki Kuchen mit Leinsamen

Der Kaki Kuchen ist schnell gemacht, reich an Ballaststoffen und vegan.

Die Zutaten (ausreichend für eine runde Auflauf- oder Springform mit einem Durchmesser von 26 – 28 cm)

  • 3 reife Kakifrüchte
  • 500 g Kokosmilchjoghurt (über Nacht in einem Moltontuch gut abtropfen lassen)
  • 15 g Leinsamen (gemahlen)
  • 20 g Dinkelmehl
  • 55 g Dattelpaste
  • 20 g Speisestärke
  • 20 g gehackte Kürbiskerne für die Dekoration

Zutaten für den Boden

  • 75 g Buchweizen (zu Mehl gemahlen)
  • 75 g Nacktgerste (zu Mehl gemahlen)
  • 3 bis 4 EL Mineralwasser
  • 40 g Kokosöl (Bio-Qualität)
  • 40 g Dattelpaste
  • 1 Vanillestange
  • 20 g Kokosblütenzucker, vermischt mit etwas Mark einer Vanilleschote (das restliche Vanillemark wird für die Kaki Früchte benötigt)
  • 1 Prise Meersalz
  • Kokosöl für die Form

Die Zubereitung

Für den Boden werden das Buchweizen- und Gerstenmehl miteinander vermischt, das Kokosöl langsam geschmolzen und alle Zutaten miteinander gut verknetet. Fetten Sie die Form mit etwas Kokosöl aus. Der Teig wird mithilfe eines Nudelholzes ausgerollt und die Backform damit ausgelegt.

Für den Belag werden 2 Kakifrüchte gewaschen und geputzt. Sollten Sie die Schale nicht mögen, können Sie das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale herauskratzen.

Geben Sie das Fruchtfleisch in einen kleinen Mixer und pürieren es, bis ein Fruchtmus entstanden ist. Der gemahlene Leinsamen, das Dinkelmehl, die Dattelpaste, die Stärke, der Kokosmilchjoghurt und das restliche Vanillemark können jetzt unter das Fruchtmus gemischt werden.

Das fertige Fruchtmus gießen Sie auf den Boden in der Backform und stellen diese in den auf 175 bis 180 Grad Celsius vorgeheizten Backofen. Der Kuchen muss nun etwas 45 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

In der Zwischenzeit können Sie die 3. Kaki Frucht waschen und in dünnen Scheiben schneiden. Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, sollte er erst einmal auskühlen. Als Topping belegen Sie ihn mit den Kakischeiben und streuen, nach Geschmack, die gehackten Kürbiskerne über den Kuchen.

Warum sind Kaki Früchte so gesund?

Die Kaki Frucht ist auch unter den Namen Sharon oder Dattelpflaume bekannt. Sie wird in warmen Ländern angebaut und wird im Spätherbst / Winter geerntet. Auffällig ist die intensive orangene Farbe, die bereits die Vitamine und gesunden Inhaltsstoffe der Frucht erahnen lässt.

Ursprüngliche Kakisorten enthalten sehr viele Gerb- und Bitterstoffe. Aus diesem Grund essen viele Kaki Liebhaber die Frucht gleich ohne die bittere Schale. Das Fruchtfleisch kann dann einfach mit einem Löffel „gelöffelt“ werden. Ähnlich wie beim Verzehr einer Kiwi.

Die neuen Züchtungen der Kaki schmecken süß und enthalten bis zu 19 g Glucose auf 100 g Fruchtfleisch. Wie die rote Farbe der Frucht schon verspricht, ist sie reich an Provitamin A, Magnesium, Kalium und Phosphat. Sie enthält zwar auch Vitamin C, aber nur 16 mg auf 100 g. Die 2,5 g Ballaststoffe (auf 100 g) sorgen für eine angenehme Sättigung.

Unser Video-Tipp: Kaki – Die süße Schwester der Tomate

Was es bei Kakis zu beachten gibt

Kakis sollten nur reif gegessen werden, damit sie nicht bitter schmecken. Aufgrund der dünnen Schale sind die Früchte sehr druckempfindlich und sollten vorsichtig gelagert werden. Beim Kauf sollten die Früchte keine Druckstellen haben. Reife Früchte müssen schnell verzehrt werden.

Wie Kakis alternativ zubereitet werden können

Kakis kann man bei vielen Gerichten verwenden. Ob im Smoothie, als Fruchtmus oder auch kurz angebraten im Wok. Die Frucht kann fantasievoll als besondere Zugabe in den verschiedensten Rezepten verwendet werden. Seien Sie einfach kreativ und entdecken Ihre eigenen Kreationen mit Kaki, – vielleicht auch in einer Kombination mit anderen Früchten.

Das könnte Sie auch interessieren

Video©Galileo, Foto©Mara Zemgaliete/Fotolia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here