Die besten Tipps zur Entspannung

entspannungstipps

Der Alltag im Büro war wieder einmal sehr stressig? Oder sind die Kinder wieder einmal krank und bedürfen besonderer Pflege? Vielleicht gibt es auch Probleme mit Freunden und Familienangehörigen? In all diesen Situationen ist es wichtig, sich effektiv zu entspannen, um für den nächsten Tag und auch auf Dauer leistungsfähig zu bleiben. Verschiedene Methoden und Strategien der geistigen und körperlichen Entspannung helfen, sich von den Strapazen des Alltags erholen zu können.

Verschiedene Methoden der Entspannung

Von Experten wurden verschiedene Methoden entwickelt, die dem Körper und Geist Entspannung und Ruhe schenken sollen. Die bekanntesten darunter sind die sogenannte Progressive Muskelrelaxation, kurz PMR, nach Jacobson und das autogene Training. Beide Methoden können in Kursen oder in Eigenregie mit Anleitung und CD/DVD erlernt werden. PMR beruht dabei auf der bewussten Anspannung und anschließenden Entspannung verschiedener Muskelgruppen, was dem Körper ein Wohlgefühl schenkt. Beim Autogenen Training hingegen werden mittels Autosuggestion einzelne Körperteile in eine gefühlte Schwere versetzt, was ebenfalls zu einem Wohlgefühl führt. Auch verschiedene Sportarten helfen, dass Körper und Geist sich erholen und entspannen können. Vor allem Yoga und Pilates stärken nicht nur Muskulatur und Gewebe sondern bieten durch die Konzentration auf den Körper auch ein großes Maß an Entspannungspotential.

Unser Video-Tipp: Progressive Muskelrelaxation (PMR) im Liegen

Entspannung ist Wellness für Körper und Geist

Im hektischen Alltag kommt die Selbstfürsorge oft zu kurz. Daher lohnt es sich, von Zeit zu Zeit ein ganz eigenes Wellnessprogramm durchzuführen. Dies kann nur wenige Minuten oder bis zu einem ganzen Tag andauern. Angefangen von einer besonders intensiven Pflege der Hände bis hin zu ausgiebigen Bädern und Massagen ist der eigenen Phantasie dabei keine Grenze gesetzt. Unterstützt von Musik und Düften fällt es noch leichter, sich effektiv zu entspannen und zu erholen.

Kleine Rituale mit großer Wirkung

Für den Alltag empfiehlt es sich, regelmäßig feste Rituale zum Abschalten einzubauen. Sich ganz bewusst eine Tasse Tee zu brühen und diese dann langsam und genussvoll zu trinken, ohne sich von der Umgebung beeinflussen zu lassen, kommt einem regelrechten Kurzurlaub gleich. Vor dem Schlafengehen alle Sorgen des Tages zu notieren und wegzulegen hat eine ähnliche Wirkung und hilft zudem, einen geruhsamen Schlaf zu finden, sodass der Körper und die Seele über Nacht entspannen und sich erholen können.

Video©Yoga Übungsvideos – Yoga Vidya    Foto©flickr.com/CC2.0    1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here