DIY Sommerrollen – voller Vitamine, gesund und abwechslungsreich

DIY Sommerrollen - vitaminreich, gesund, vegan und lecker
DIY Sommerrollen - vitaminreich, gesund, vegan und lecker

Erinnert Sie die Bezeichnung Sommerrolle an eine Frühlingsrolle? Das ist gar nicht so verkehrt. Sommerrollen werden ebenso mit frischen Zutaten gefüllt, wie Frühlingsrollen. Allerdings besteht die äußere Umhüllung aus Reispapier und wird nicht in heißem Fett ausgebacken.

Sommerrollen, für jeden Geschmack etwas

Lassen Sie bei der Zubereitung von Sommerrollen Ihrer Kreativität freien Lauf. Es können alle frischen Zutaten verwendet werden, die dem persönlichen Geschmack entsprechen.

  • Rohes Gemüse,
  • Salate,
  • Obst,
  • Tofu,
  • Sprossen,
  • Reisnudeln (gekocht),
  • frische Kräuter,
  • Avocado,
  • Keime,
  • Nüsse und
  • Saaten sind eine gute Auswahl für Veganer, die diese besonders abwechslungsreich kombinieren können.

Selbstverständlich können Sommerrollen aber auch nicht vegan zubereitet werden. Krabben, Garnelen, Rind-, Schweine-, Hähnchen- oder Putenfleisch, sowie Fisch finden ebenso gerne den Weg in die knackige und gesunde Sommerrolle. Wichtig ist, dass die Mengen der Zutaten immer sehr gering ist, damit die Füllung nicht das Reispapier zerreißt, das kunstvoll um die Rolle gewickelt wird.

Der Clou einer Sommerrolle ist dann noch die Sauce, die zur Rolle gereicht wird. Die Rolle kann nach jedem Bissen in die Sauce eingetaucht werden, damit die Aromen der Zutaten und der Sauce sich perfekt vermischen.

Sommerrollen werden nicht gegart und immer gut gekühlt serviert. Um die Zutaten möglich fein zu zerteilen, lohnt sich die Verwendung eines Spiralschneiders. Somit hat das ausgewählte Gemüse gleich die richtige Form, um in das Reispapier eingewickelt werden zu können.

Sommerrollen zubereiten

Die Zubereitung einer Sommerrolle ist denkbar einfach. Bei den ersten Versuchen braucht man nur ein wenig Fingerspitzengefühl. Für die Zubereitung werden folgenden Zutaten benötigt:

  • Reispapier
  • eine Schüssel mit lauwarmem Wasser
  • Zutaten nach Wahl, möglichst klein zerteilt oder mit einem Spiralschneider zerschnitten
  • Zutaten für ein Dressing nach Wahl
  • ein Arbeitsbrett und eine Aufbewahrungsdose für die fertigen Sommerrollen

Reispapier wird in Asia-Märkten preisgünstig angeboten. Es hat einen sehr geringen Eigengeschmack. Um es verarbeiten zu können, muss es lediglich angefeuchtet werden. Hierfür wird es mit beiden Händen in die Schüssel mit lauwarmem Wasser eingetaucht. Achtung, das Reispapier saugt sich sofort voll Wasser und wird weich. Hierbei muss man darauf achten, dass es nicht reißt.

Danach wird die Füllung auf das angefeuchtete Reispapier gegeben und so fest wie möglich eingewickelt. Die Menge der Füllung sollte passend gewählt werden, nicht zu viel und nicht zu wenig. Am besten wird nur das untere Drittel belegt, damit noch genügend Reispapier zum Aufwickeln vorhanden ist. Damit die Füllung beim Verzehr nicht herausfällt, müssen die Ränder eingeschlagen werden. Sollten die ersten Sommerrollen nicht gleich perfekt werden, nicht verzweifeln. Es braucht nur ein wenig Übung.

Die besten Dips für Sommerrollen

Als Dip für Sommerrollen können bereits fertige Asia-Saucen verwendet oder einfache Lieblingssaucen selber zubereitet werden. Sojasauce, Reisessig oder Chilisauce sind ebenso beliebte Bestandteile bei den Rezepturen, wie Erdnussbutter oder vegane Milch.

Soja-Erdnusssauce, vegan

Eine sehr einfache Zubereitung ist die vegane Erdnusssauce nach folgendem Rezept.

Die Zutaten

  • 100 ml Sojasauce
  • 2 EL Reisessig (seine Nährwerte)
  • 5 EL Kokosmilch
  • 2 EL cremige Erdnussbutter

Die Zubereitung

Es werden einfach alle Zutaten gut miteinander vermischt, bis eine cremige und schmackhafte Sauce entsteht. Die Sauce kann nach eigenem Geschmack abgeschmeckt werden.

Aus dem Netz: Summer Rolls Rezept

Sommerrollen, vitaminreich und für die schlanke Linie

Sommerrollen sollten immer frisch verzehrt und nicht lange gelagert werden. Da die Füllung besonders fein zerkleinert ist, verdirbt sie schneller als anderes Gemüse, das frisch gelagert wird. Sommerrollen sind auch ein frischer, gesunder Snack bei Arbeit.

Sie sind reich an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Die im Reispapier enthaltene Stärke kann vom Körper nicht verwendet werden, da sich diese nach dem Erkalten verändert und vom Darm nicht mehr aufgespalten werden kann.

Die gesunde Füllung ist in ihrer Zusammenstellung reich an Präbiotika und unterstützt nicht nur die schlanke Linie, sondern auch die Darmgesundheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©mo-ment/Fotolia, Video©Mrs Flury

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here