Kleines ABC der Wirkstoffe in Pflegeprodukten

Kleines ABC der Wirkstoffe in Pflegeprodukten
Kleines ABC der Wirkstoffe in Pflegeprodukten

Viele Wirkstoffe stecken in Cremes. Von Alphaliponsäure bis zu Zinkoxid. Auf den Verpackungen steht aber meistens nichts über ihre Wirkung. Um mehr Information zu bekommen, hilft die INCI-Liste.

Wer z.B kein Apotheker oder Chemiker ist, kann mit den meisten Fachbegriffen nichts anfangen. Gehört hat man schon Begriffe wie Elastin oder Retinol – aber was bewirken sie? Hierbei hilft die INCI-Liste (International Nomenclature of Cosmetics Ingredients). Sie listet die am häufigsten verwendeten kosmetischen Bestandteile mit ihren chemischen Namen und deren Wirkung auf.

Eine kleine, unvollständige Zusammenfassung der gängigsten Wirkstoffe

Aloe Vera
mildert Hautirritationen, spendet Feuchtigkeit und unterstützt den Regenerationsprozess der Haut

Alphaliponsäure
Unter anderem verstärkt sie die Wirkung von Vitamin C, E und Q10. Diese Vitamine unterstützen die Regeneration der Haut.

Aminoäuren
Als kleinster Bestandteil eines Proteins sind sie für den Stoffwechsel des Körpers von großer Bedeutung.

Elastin
Wie man an diesem Namen schon leicht erkennen kann, sorgt es als Bestandteil der Produkte für Elastizität der Haut.

Hyaluronsäure
Diese Säure ist ein ausgesprochen wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und kommt in der Oberhaut und den darunter gelegenen Bindegewebsschichten vor. Sie ist für die Wasserbindungsfähigkeit der Haut verantwortlich und kann das Hautbild glätten.

Kollagen
Wirkt ähnlich wie Elastin und ist für die Geschmeidigkeit und Elastizität der Haut verantwortlich.

Retinol
Hierbei handelt es sich um ein Antioxidans, welches vor freien Radikalen schützt. Es heißt, dass es die Faltentiefe reduzieren kann. Man findet es in u.a. in Aprikosen, Karotten und Milchprodukten.

Tretinoin
Sie ist eine Vitamin A-Säure. Dieser Soff wird oft in der Aknebehandlung eingesetzt, da er Hornschichten aufweicht und vor einer Infektion der Talkdrüsen schützt.

Zinkoxid
Der Stoff unterstütz die Wundheilung und wirkt laut IKW antiseptisch und desinfizierend.

Wichtig für Allergiker

INCI ist die Internationale Nomenklatura für kosmetische Inhaltsstoffe von Kosmetika. Dazu gehören unter anderem Augen- und Gesichtscremes, Eau de Toilette, Parfüm, Make-up, Nagellack, Körperlotion- und creme, Lichtschutz- und Selbstbräunungsmittel sowie Lidschatten, Lippenstift, Haarstylingprodukte und Zahnpasta. Die INCI-LIste soll vor allem Allergikern die Möglichkeit geben, ein Produkt zu analysieren und auf bedenkliche Inhaltsstoffe zu prüfen.

Quelle und Info: VKE-Kosmetikverband Berlin,
http://ec.europa.eu/consumers/cosmetics/cosing/

Alle Angaben ohne Gewähr

Bild©andreas/CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here