Mit diesem Trick werden Grillkartoffeln gleichmäßiger gar

Grillkartoffeln sollten gleichmäßig gar werden
Grillkartoffeln sollten gleichmäßig gar werden

Grillkartoffeln oder Folienkartoffeln sind der Renner bei den meisten Grillveranstaltungen oder am Lagerfeuer. Damit die Kartoffeln nicht außen verbrannt und innen noch hart sind, kann ein kleiner Trick angewendet werden. So werden die köstlichen Grillkartoffeln immer ein Genuss.

Mit Eisennägel werden Grillkartoffeln gleichmäßiger gar

Wer gerne Grillkartoffeln isst, kann sich im Baumarkt einfach dicke, lange Eisennägel kaufen. Diese sollten etwas länger sein als die Kartoffeln, damit Sie nach dem Garen wieder einfach entfernt werden können. Die Grillkartoffeln werden nicht geschält, sondern einfach nur gewaschen. Anschließend können die Eisennägel mit einem kleinen Hammer durch die Mitte der Kartoffeln getrieben werden. Pro Kartoffel wird ein Nagel benötigt. Eisen ist für den menschlichen Organismus absolut ungefährlich. Deshalb sollten ausschließlich Eisennägel für diese Garmethode verwendet werden.

Die Enden der Eisennägel erhitzen sich in der Glut und leiten die Hitze gleichmäßig in das Innere der Grillkartoffel. Somit wird nicht nur die Außenschale der Kartoffel in der Glut erhitzt, sondern auch das Innere. Selbst große und dicke Kartoffeln werden durch diesen kleinen Trick schnell und gleichmäßig gar. Die Eisennägel können nach der Benutzung gespült, abgetrocknet und aufbewahrt werden. Die kleine Investition lohnt sich schnell, vor allem dann, wenn die Eisennägel immer und immer wieder verwendet werden. Ein wenig Rost schadet gar nichts. Bei Bedarf können die Eisennägel bei der Lagerung über Winter eingefettet werden, damit sie nicht anrosten.

Und hier noch ein absolut leckeres Rezept (allerdings für den Backofen – in diesem Fall ohne Nägel 🙂

Unser Video-Tipp: gefüllte Grillkartoffeln

 

Zutaten für vier Personen. Für die Kräuterbutter braucht man:

  • 4 große Kartoffeln
  • 2 Rosmarinzweige
  • 8 Thymianzweige
  • ca. 20 Petersilien­blätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 60 g Butter bzw. Alsan oder Deli Reform (vegan)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone

 

Die Grillkartoffeln in Alufolie garen
Die Grillkartoffeln in Alufolie garen

Nach dem waschen und trocknen der Kräuter diese klein hacken. Die Schote und den Knoblauch in sehr kleine Würfel schneiden. Nun alles mit der Butter / Alsan (vegan) vermengen und mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum ausstechen der Löcher in der Kartoffel wird ein Apfelkernausstecher verwendet. Die ausgestochenen Kerne werden gedrittelt. Anschließend werden die Löscher mit der Kräuterbutter gefüllt und mit den Enden der Kerne wieder verschlossen. In Alufolie einzeln eingewickelt müssen sie jetzt ca. 40 min bei 160 Grad garen.

Beitragsbilder © bergblau/CC0.0,    Hans/CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here