Schokolade kann auch gesund sein

Schokolade beinhaltet viele gesunde Dinge, die unserem Körper gut tuen: viele Flavonole, zudem Magnesium, Kalzium, Eisen, Niacin, die Vitamine B1, B2 und E, Koffein und Antioxidantien.

In kleinen Mengen genossen kann sie daher sehr gesund sein. Sie wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel und den Kreislauf aus. Das Risiko an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu erkranken, wird durch Schokolade gesenkt. Die enthaltenen Flavonole lassen die Gefäße flexibler werden. Außerdem wirkt die kakaohaltige Süßigkeit zusätzlich antidepressiv, weil bei dem Verzehr Dopamin ausgeschüttet wird. Psychischer Stress wird dadurch gesenkt. Dieser Effekt wirkt sich ebenfalls positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Studien haben gezeigt, dass 7 bis 20 Gramm täglich ausreichen, um diese gesundheitsfördernden Aspekte nutzen zu können.

Bei der Schokolade kommt es auf den Kakaogehalt

Es stimmt schon, dass Schokolade gesund ist, aber nicht jede. Weiße  und Vollmilchschokoladen gehören nicht zu den gesunden Sorten. Sie enthalten einen viel zu geringen Kakaoanteil und dementsprechend einen höheren Fett- und Zuckeranteil. Wer gesunde Schokolade essen möchte, sollte dunkle  mit einem Kakaoanteil über 70 Prozent kaufen. Je höher der Kakaoanteil ist, desto gesünder ist sie und desto geringer ist der Fett- und Zuckeranteil. Mittlerweile hat sich der Handel umgestellt und immer mehr dunkle Schokoladen mit einem sehr hohen Kakaoanteil in die Regale gebracht. Zu große Mengen an Schokolade enthalten wieder so viele Kalorien, dass sich die Vorteile hochwertiger Sorten relativieren.

Schokolade, ein Genuss, für den man sich Zeit nehmen muss

flickr.com//39823697@N00/CCby2.0
flickr.com//39823697@N00/CCby2.0

Mit ein paar Tricks kann man die gesunde Menge an dunklen Sorten noch mehr genießen. Zuerst sollte man sich die Leckerei in der Menge portionieren, die man an einem Tag verzehren möchte. Gegen einen Riegel dunkler Schoki am Tag ist auch von der Kalorienmenge her nichts einzuwenden. Man kann diesen Riegel in Stückchen brechen und diese einzeln auf der Zunge langsam zergehen lassen. Man sollte sich Zeit nehmen, um den Genuss tief auskosten zu können. Am besten teilt man die Stückchen auf die geplanten Mahlzeiten auf und genießt nach jeder Mahlzeit die festgelegte Portion. Beim Einkauf sollte man auf eine hochwertige Qualität und einem sehr hohen Kakaoanteil achten. Man kann die Schokolade auch schmelzen und zu kleinen Köstlichkeiten verarbeiten, die den Genuss noch erhöhen.

Foto©flickr.com/patrizia_ferri

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here