Wenn durch Wellnessanwendungen der Abfluss verstopft

verstopfter Abfluss

Wer kennt die Situation nicht – wenn die Gesichtsmaske oder das Peeling abgewaschen ist, läuft das Wasser plötzlich nicht mehr ab. Die hochwertigen Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte haben sich verklumpt und den Abfluss verstopft.

Damit dies nicht passiert, sollte man sich ein kleines Abflusssieb kaufen. Diese sind sehr günstig in Drogerien und Supermärkten erhältlich. Da die Maße der Abflüsse in Waschbecken genormt sind, passen sie auf jeden Fall. Das kleine Sieb wird einfach vor dem Abwaschen der Schönheitsmaske in den Abfluss gelegt, damit es die groben Stückchen und Verschmutzungen auffangen kann, bevor diese in den Abfluss gespült werden. Sobald das Wasser abgelaufen ist, kann man das Sieb herausnehmen und über den Biomüll entleeren.

Abfluss verstopft – es läuft nichts mehr ab

verstopfter Abfluss 2
Auch hochwertige Pflegeprodukte können den Abfluss verstopfen. Foto flickr.com/LaVladina/CC2.0

Sollte es schon zu spät sein und der Abfluss ist schon verstopft, besteht kein Grund zur Beunruhigung. Man braucht nicht zwangsläufig zur Chemiekeule greifen, wenn mal nichts mehr abläuft. In den Baumärkten kann man kleine Metallketten kaufen, die an einem Ende eine Metallspirale haben und am anderen Ende eine Handkurbel. Die Metallspirale kann man einfach in den Abfluss einführen. Danach kurbelt man an der Handkurbel, damit sich die Metallkette tief in die Abflussrohre schieben kann. Selbst harte Verschmutzungen können so aufgelockert und entfernt werden. Sollte die mechanische Lockerung bei dem ersten Versuch nicht mit Erfolg gekrönt sein, kann man auch zu einfachen Hausmitteln greifen.

Natron ist immer gut

Man mischt Essig, Natron und Salz zu gleichen Teilen, sodass die Mischung ein Volumen von etwa 200 Millilitern hat. Diese Mischung kippt man einfach in den verstopften Ausguss und verschließt diesen mit dem dazugehörigen Gummistopfen. Nach etwa 30 Minuten spült man mit kochend heißem Wasser nach. Die Verschmutzungen müssten sich nun gelöst haben und sollten von der ausreichend großen Wassermenge weggespült werden. Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen können beide Reinigungsmethoden kombiniert werden. Erst die Räumspirale, dann die Reinigungsmischung, ein erneuter Einsatz der Räumspirale und eine Abschlussbehandlung mit der Reinigungsmischung. Da die Rohrreinigungsmischung aus dem Küchenschrank keine umweltschädigende Wirkung hat, kann sie auch routinemäßig angewendet werden. Wer öfter seinen Abfluss prophylaktisch reinigt, braucht sich vor hartnäckigen Verstopfungen nicht zu fürchten.

Titelfoto©www.flickr.com/Associated Fabrication/CC2.0  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here