5 Dinge, die auch ohne Heimwerker machbar sind

5 Dinge, die auch ohne Heimwerker machbar sind

Heimwerken mit Kindern bietet viele Vorteile! Mit diesen fünf Ideen kann das Zuhause mit viel Spaß im Handumdrehen verschönert werden.

Heimwerken stärkt den Familienzusammenhalt!

Mit Kindern ist immer viel los. Auch sonst ist viel zu erledigen. Da bietet es sich an, die Kinderbetreuung mit den Erledigungen zu verbinden, wo immer das möglich ist, auch beim Heimwerken!
Die Planung, Besorgung und Durchführung, alles wird zusammen gemacht, das stärkt den Zusammenhalt und stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder. Eine prägende Erfahrung von der man noch lange seinen Besuchern was erzählen kann.

Mit Kindern die Wohnung in ein Schloss verwandeln!

Stuck geht ruckzuck!

Eine einfache und schöne Verschönerung der Wohnung, die mit kleinem Aufwand großartige Wirkung erzielt ist Stuck! Hier gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten, wie:

  • Türumrandungen
  • Stuckleisten
  • Zierleisten
  • Sockelleisten
  • Ornamente
  • Stuckrosetten
  • Fassadenstuck
  • Wandpaneele (3D-Paneele gibt es aus 100 % Bambusfaser!)
  • Pilaster
  • Säulen

Es gibt sie aus verschiedenem Material, dementsprechend bringt man sie entweder mit Klebstoffen, Nägeln oder Schrauben mit Dübeln an. Es gibt viele Anleitungen und Ratgeber dazu. Die Kinder sollten dabei bei der Suche und Auswahl, dem Kauf und der Anbringung des Stucks integriert werden.

Jetzt wird alles exklusiv lackiert und gestrichen!

Türumrandungen, Spiegelumrandungen, Wände, Küchenschränke, Haustüren und mehr dürfen lackiert, beziehungsweise gestrichen werden. Auch die eigenen Kinder können mit einbezogen werden und wunderbar mitmachen. Viele Marken und Farben stehen dabei zur Auswahl.

Kisten, den Briefkasten, die Hundehütte und mehr kann gestrichen werden, um zu üben; dann geht es an die schöne Inneneinrichtung!

Je nach Alter bringen die Kinder ihre neu erworbene Erfahrung schon im ersten Streichen ein. Die Eltern tragen die letzte und entscheidende Deckschicht auf.

Mit Kindern Haus und Garten aufwerten!

Kinder lieben Wasserspaß mit dem Dampfstrahler!

Meistens lassen Toreinfahrten, Terrassenböden und Balkone durch Beläge, Moosbewuchs oder Ähnlichem etwas in ihrem Strahlglanz nach.

Da bietet es sich an, alle Jahre wieder einmal mit dem Hochdruckreinger (leicht zu mieten!) gründlich alles abzusprühen. Die Kinder haben besonders viel Freude daran mit Wasser zu hantieren.

Gemeinsam spannende Holzarbeiten verrichten!

Die Kinder werden begeistert helfen, ein Puppenhaus, Baumhaus, eine Hundehütte, Seifenkisten oder einen Meerschweinchen-Außenkäfig zu zimmern oder sogar einen Sandkasten zum Spielen anzulegen! Es ist viel einfacher als gedacht.

Zuerst werden die entsprechenden Holzplatten gekauft (beim Puppenhaus Kapa-Platten). Dann wird aufgezeichnet, was ausgesägt werden soll.

Fenster und Türen, Steckschlitze, Möbel, bei der Seifenkiste die Räder, das Lenkrad und so weiter. Die Umrandung des Sandkastens kann aus unbehandeltem Lärchenholz oder Rasenkantensteinen sein, zum Sitzen werden Gehwegplatten aufgelegt.

Kinderleicht einen schönen Zier- und Nutzgarten anlegen!

Ruckzuck zum Traumgarten, das ist möglich. Es genügt, ein paar Rankhilfen samt den passenden Pflanzen zu kaufen; eventuell auch noch entsprechende Pflanzenerde oder Sand. Kinder können einbezogen werden, um einen vertikalen Garten, Rosengarten oder einen Kräuter- oder Bauerngarten mit Basilikum, Rosmarin, kleinen Obstbäumchen usw. anzulegen.

Für einen Ziergarten bieten sich Rosen an, die wunderschön Torbögen, Hauseingänge, die Pergola, Zäune, Balkon oder Terrasse aufwerten.

Durch dekorative Gestaltung mit Steinen, Mauern, Mosaiken, rosa Pampasgras, Trauben, Pergola, Sitzbänken und mehr erhält der Garten so neues Flair.

Trautes Heim, Glück allein!

Die Möglichkeiten zum Heimwerkern mit Kindern sind vielzählig, in Haus und Garten. Schrauben anziehen, Stuckverzierungen anbringen, Dampfreiniger betätigen, Kinderspielzeug und Möbel zimmern, Außenflächen neugestalten. Die gemeinsame Umsetzung bereitet viel Freude, sie fördert Kreativität und Familienharmonie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kinderknete selber machen – dann kennt man die Inhaltsstoffe

Titelbild: ©iStock – gorodenkoff