Aktivurlaub mit dem eigenen Fahrrad

Aktivurlaub mit dem Fahrrad
Aktivurlaub mit dem Fahrrad macht Spaß und entspannt

Jedes Jahr macht man sich aufs Neue Gedanken, wie und wo man am besten seinen Urlaub verbringen möchte. Heute möchten wir die Idee eines Aktivurlaubes mit dem eigenen Fahrrad kurz vorstellen.

Mit dem Fahrrad die schönsten Landschaften entdecken

Mittlerweile ist es möglich, mit dem eigenen Fahrrad in den Urlaub zu radeln, ohne auf Erholung und Entspannung verzichten zu müssen. Viele Gemeinden in Deutschland haben sich nun schon seit einiger Zeit auf die neue Art des Tourismus eingestellt. In ganz Deutschland sind die Radfernwanderwege ausgebaut worden, sodass man direkt durch die schönsten Landschaften fahren und diese genießen kann, ohne auf stark frequentierte Straßen ausweichen zu müssen. Viele Orte, die direkt an den Radfernwanderwegen liegen, lassen sich auch mit der Bahn erreichen. Es spricht daher nichts dagegen, dass man zu Hause sein Fahrrad mit dem nötigen Gepäck beläd, zum Bahnhof radelt und mit dem Zug zum ausgewählten Startpunkt reist.

Unser Video-Tipp: Radweg entlang der Weser

Viele Quartiere liegen direkt an den Fahrradwegen

Die Unterkünfte, die man während seiner Fahrradtour nutzen möchte, kann man vor Antritt der Reise über das Internet einfach recherchieren und buchen. Viele Bauern- und Gasthöfe liegen direkt in der Nähe der Radfernwanderwege und haben sich mittlerweile auf die Bedürfnisse der Radwanderer eingestellt. Man kann somit nicht nur seine eigene Reiseroute perfekt planen, sondern auch schon von zu Hause aus die Übernachtungen so buchen, dass man z. B. einen Wäscheservice für die mitgenommene Kleidung einplant. Mit einem derartigen Service vonseiten der Vermieter kann man problemlos mit bescheidenem Gepäck reisen. Die Wäsche wird während einer Übernachtung gewaschen und kann am nächsten Tag wieder sauber mitgenommen werden.

Mit dem Fahrrad neue Landschaften entdeckenMit dem Fahrrad kann man noch viele versteckte Ecken im eigenen Land erkunden, die man mit dem Auto vielleicht nie finden würde. Für das leibliche Wohl wird auf den gastlichen Bauernhöfen stets bestens gesorgt. Man verbringt daher nicht nur seinen Urlaub in der freien Natur, sondern wird oft mit frischen Lebensmitteln, welche direkt vom Bauern kommen, versorgt. Erholsamer kann ein Urlaub kaum sein. Man sollte sich allerdings nicht zu viel zumuten und die Etappendistanzen nicht zu lang planen. Manchmal ist es ganz schön, wenn man früh an der nächsten Unterkunft ankommen kann. Dann kann man auch mal einen entspannten Stadtbummel, einen Tag am See oder einen Sonnentag genießen. Und das Ganze, ohne vorher etliche Stunden auf dem Rad zu verbringen.

Video©chrisonthebike  Fotos © markus53/CC0.0, blickpixel/CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here