Blumenkohl mit Koriander, Limetten und Chili oder als Low Carb Tortillas

Blumenkohl mit Koriander, Limetten und Chilli oder als Low Carb Tortillas
Blumenkohl mit Koriander, Limetten und Chilli oder als Low Carb Tortillas

Blumenkohl muss nicht immer klassisch oder als Suppe zubereitet werden. Es gibt einige Trendrezepte, die eine vielseitige Verwendung und neue Geschmackserlebnisse bieten. Alternativ können Sie die folgenden Rezepte mit buntem Blumenkohl (grün oder lila) bzw. Brokkoli zubereiten, ohne auf den gesundheitlichen Nutzen (siehe Artikel Blumenkohl – seine gesunden Inhaltsstoffe schützen sogar vor Krebs) verzichten zu müssen.

Low Carb Tortillas aus Blumenkohl

Tortillas sind zu sehr vielen Gerichten eine passende Beilage. Sie müssen nicht immer mit Mehl zubereitet werden, vor allem dann nicht, wenn bewusst auf Kohlenhydrate verzichtet werden soll. Blumenkohl bietet eine sehr gute Grundlage für dieses einfache und leckere Gericht.

Die Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 3 Eier
  • Meersalz und Pfeffer nach Bedarf

Die Zubereitung

Zerteilen Sie den Blumenkohl in kleine Röschen und entfernen die harten Teile vom Stamm. Danach kommen die zerkleinerten Stücke in die Küchenmaschine und werden so klein gehackt, bis die Masse wie Kokosraspel aussieht. Das zerhackte Gemüse geben Sie für 2 Minuten in die Mikrowelle (ca. 650 Watt), damit es ein wenig vorgegart wird. Nach 2 Minuten Garzeit rühren Sie das Gemüse um und lassen es noch einmal für 2 Minuten in der Mikrowelle garen. Damit die Tortillas nicht zu feucht werden und gut gelingen, muss das überschüssige Wasser aus dem vorgegarten Gemüse herausgepresst werden. Das geht am besten mit einem sauberen Trockentuch oder einer Mullwindel. Hierbei sollte man auf Hygiene achten – dann könnten Sie das ausgepresste Gemüsewasser noch anderweitig verwenden.

Low Carb Tortillas aus Blumenkohl
Low Carb Tortillas aus Blumenkohl

Der Backofen kann bereits auf 180 bis 190 Grad Celsius vorgeheizt, und ein Backblech mit Backpapier ausgelegt werden. Das trockene Blumenkohlgemüse, das ein wenig an Mehl erinnert, geben Sie in eine Rührschüssel. Hinzu kommen die Eier, das Salz und der Pfeffer. Alle Zutaten werden gut miteinander vermischt. Die Tortillamischung ist leicht flüssig und kann in kleinen, runden Portionen auf dem Backpapier verteilt werden. Das Backblech sollte etwa 10 Minuten im heißen Ofen verbleiben, bis das Ei in den Tortillas gestockt, und eine leicht feste Konsistenz erkennbar ist. Sie können das Backblech nun aus dem Ofen nehmen, die Tortillas wenden und erneut 5 bis 7 Minuten backen. Sobald die Tortillas die gewünschte Farbe und Konsistenz haben, wird das Backblech aus dem Ofen genommen. Die Tortillas können nun auf ein Kuchengitter gelegt werden, damit sie ein wenig auskühlen können.

Bevor die Tortillas als Beilage oder zu Guacamole oder anderen Saucen und Gerichten gegessen werden, können Sie sie trocken in einer heißen Pfanne anbraten. Dadurch bekommen sie einen nussigen Geschmack und werden knusprig.

Gebackener Blumenkohl mit frischem Koriander, Limettensaft und Chili

Dieses Gericht wird im Backofen in einer Auflaufform zubereitet. Die Gartemperatur liegt lediglich bei 165 Grad Celsius, damit der Kohl sanft dünstet und nicht zu hoch erhitzt wird. Während des Garvorganges können die Aromen der Gewürze vom Kohl intensiv aufgenommen werden und das Gemüse ein wenig karamellisieren.

Die Zutaten für 4 Personen

Die Zubereitung

Rösten Sie die trockenen Gewürze (Chili, Paprika, Zimt und Kreuzkümmel) kurz in einer Pfanne an und nehmen diese danach vom Herd. In der noch warmen Pfanne kann das Kokosöl mit den Gewürzen erwärmt (damit es flüssig wird), und in eine Schüssel gegeben werden. Der Blumenkohl wird geputzt und in kleine Röschen zerteilt. Mitsamt dem klein gehackten Knoblauch werden die Blumenkohlröschen in die Schüssel zu den Gewürzen gegeben und gut vermischt. Die Blumenkohlmischung kommt in eine flache Auflaufform in den auf 165 Grad vorgeheizten Backofen. Je kleiner die Röschen sind, desto kürzer ist die Garzeit. Nach etwa 60 bis 90 Minuten ist der gebackene Blumenkohl fertig. Rühren Sie ihn zwischendurch immer wieder um, damit die Gewürze gut verteilt werden und die Karamellisierung gleichmäßig verläuft.

Sobald die Auflaufform aus dem Backofen kommt, wird der frische Limettensaft gleichmäßig über die gebackenen Röschen verteilt. Im Anschluss werden die frischen, gehackten Korianderblätter über das Gericht gegeben. Die Paleo-Tortillas (vorheriges Rezept) passen hervorragend als Beilage zu diesem einfachen Blumenkohlgericht. Auf eine kalorienreiche Sauce sollten Sie verzichten, aber eine Guacamole kann den Geschmack abrunden.

Bilder©Titel/Peredniankina/Fotolia, Artikel/nataVkusidey/Fotolia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here