Apfel Flammkuchen und Apfel Wok mit Ingwer – zwei Rezepte

Frisch geerntete Äpfel sind besonders knackig. Sie schmecken nicht nur als Obst, Apfelmus oder -kuchen, sondern auch in anderen Variationen. Wir haben zwei richtig leckere Rezepte für Sie: Apfel Flammkuchen und Apfel-Wok mit Ingwer.

Apfel Flammkuchen und Apfel Wok mit Ingwer - zwei Rezepte
Apfel Flammkuchen und Apfel Wok mit Ingwer – zwei Rezepte

Apfel Flammkuchen – schnell gemacht

Ein Apfel Flammkuchen ist schnell gemacht und ersetzt problemlos den süßen Kuchen am Nachmittag, passt aber auch ganz hervorragend zum Abendbrot. Das Rezept ist einfach und innerhalb kürzester Zeit zubereitet.

Die Zutaten für den Teig

  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Meersalz

Für den Belag

  • 2 saure Äpfel
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Zucker
  • 1 Becher Schmand, griechischer Joghurt oder veganer Joghurt (200 g)

Die Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig werden gut miteinander verknetet, bis ein Teig entsteht, der nicht mehr klebt und sich auf einer bemehlten Unterlage dünn ausrollen lässt. Nach dem Ausrollen wird der Teig auf ein Backblech gelegt, das vorher mit einem Backpapier ausgelegt wurde.

Für den Belag werden die Äpfel entkernt, nach Wunsch geschält, in Spalte und dann in dünne Scheiben geschnitten.

Der Schmand oder vegane Joghurt wird mit dem Zucker und dem Zimt vermischt und gleichmäßig auf den Teig gestrichen. Danach legen Sie die dünnen Apfelscheiben gleichmäßig auf den Schmandbelag. Sobald alle Apfelscheibchen alle verteilt sind, kann der Flammkuchen in den Ofen geschoben werden

Er muss etwa 20 Minuten bei ca.180 Grad backen, bis er goldbraun ist. Über die Apfelscheiben können Sie, je nach Geschmack, noch ein wenig Zimt streuen.

Herbstlicher Apfel Wok mit Ingwer

Ein frischer, säuerlicher Apfel kann, wenn er in kleine Würfel geschnitten wird, im Wok ein besonderes Aroma bieten. Er lässt sich nicht nur perfekt mit Ingwer, sondern auch mit Zwiebeln kombinieren.

Die Zutaten für 2 Personen

  • 200 Quinoa (nach Angabe des Herstellers gekocht)
  • 1 frischer Apfel (nach Wunsch mit oder ohne Schale), entkernt und gewürfelt
  • 2 rote Zwiebeln, gewürfelt
  • 2-3 cm frische Ingwerwurzel, fein gerieben
  • ca. 150 g Chinakohl in feine Streifen geschnitten
  • Meersalz, Pfeffer (nach Geschmack Chili), Koriander und Zimt
  • 2-3 EL Kokosöl zum Andünsten
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Kurkuma (je nach Geschmack 1/2 TL Kurkuma und 1/2 TL Curry)

Die Zubereitung

Das Kokosöl im Wok schmelzen, die Zwiebelwürfel mit den Apfelwürfeln andünsten. Sobald diese leicht glasig werden, können der Ingwer und Chinakohl hinzugegeben werden. Die Gewürze werden anschließend in die Pfanne untergehoben, damit sie mitbraten können. Die Kokosmilch wird in den Wok gegeben, wenn der Chinakohl leicht knackig ist.

Das Wok Gemüse können Sie mit dem Quinoa vermischen, oder getrennt servieren. Probieren Sie einfach aus, welche Variante Ihnen am besten schmeckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©foodinaire/Fotolia

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here