Der gesunde Wirsing hilft beim Abnehmen aber auch bei Gicht

Der gesunde Wirsing hilft beim Abnehmen aber auch bei Gicht
Der gesunde Wirsing hilft beim Abnehmen aber auch bei Gicht

Wirsing ist zwar jedem bekannt, wird aber leider viel zu selten bei einer gesunden Ernährung berücksichtigt. Dabei enthält er kaum Kalorien und der Gesundheitsfaktor könnte kaum besser sein.

Die einfache Zubereitung von Wirsing

Wirsing gehört zu den Freilandgemüsen, die am besten direkt in der Region gekauft werden. Es können immer wieder kleine Verschmutzungen, aber auch vereinzelt Insekten oder Schnecken zwischen den Blättern vorkommen.

Deshalb sollten die Kohlblätter, die gleich verzehrt werden, vom Wirsingkopf entfernt (der Kopf reicht auch zur Zubereitung mehrerer Mahlzeiten) und gewaschen werden. Nach dem Trockenschütteln wird der innere, harte Strunk mit dem Messer herausgeschnitten.

Danach können Sie die gewaschenen Wirsingblätter nach eigenen Wünschen zerschneiden. Fein für den Wok, grob für den Eintopf und unzerschnitten für die Zubereitung von Rouladen. Die Garzeit ist kurz und liegt zwischen 5 und 7 Minuten. Wirsing kann nicht nur gedämpft, sondern auch gekocht oder angeschmort werden. Kurz blanchiert lassen sich die Wirsingblätter problemlos einfrieren.

Vegetarische Wirsingrouladen mit Tomaten-Möhren-Sauce und CousCous-Füllung

Wirsingrouladen sind ein Klassiker, der auch vegetarisch zubereitet werden kann. Das folgende Rezept ist großzügig für 4 Personen berechnet. Eventuelle Reste können problemlos eingefroren werden.

Die Zutaten

  • 8 blanchierte Wirsingblätter, bei denen der Strunk herausgeschnitten wurde
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 2 geschälte und gewürfelte Möhren
  • 2 Zwiebeln, geschält und in feine Würfel geschnitten
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 250 g CousCous
  • 2 Eier
  • 300 bis 500 ml Gemüsebrühe (zum Anrühren vom CousCous)
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack
  • Hickory Rauchsalz nach Geschmack

Die Zubereitung

Für die Füllung der Wirsingblätter den CousCous mit der Gemüsebrühe anrühren, bis der eine feste, nicht breiige, aber auch nicht zu trockene Konsistenz hat. Den zerdrückten Knoblauch und eine fein gewürfelte Zwiebel unter die Masse haben. 2 Eier in den Teig kneten. Mit den Gewürzen die Füllmasse abschmecken. Wer den besonderen Geschmackskick sucht, ersetzt das Salz durch geräuchertes Hickory Salz.

Die blanchierten Blätter mit der Füllung füllen und fest zusammenwickeln. In eine Pfanne den übrig gebliebenen Rest der Gemüsebrühe, die gehackten Tomaten, die restlichen Zwiebelwürfel der zweiten Zwiebel und die gewürfelten Möhren geben.

Jetzt könne Sie die gefüllten Wirsingrouladen hineingeben und bei mittlerer Hitze so lange in der Pfanne mit geschlossenem Deckel garen, bis die Möhrenstückchen weich geworden sind (ca. 25-30 Minuten).

Die Wirsingrouladen samt Tomaten-Möhren-Sauce auf vier Teller verteilen. Eine Beilage ist nicht notwendig. Sollte Bedarf bestehen, können Dinkelreis, Reis, Spätzle, Nudeln oder Brot als Beilage gereicht werden.

Was macht Wirsing so gesund?

Wirsing ist reich an den Vitaminen C und E, die auch als wirksame Antioxidantien bekannt sind. Das Immunsystem wird mithilfe der enthaltenen Antioxidantien gestärkt und unterstützt. Wirsing soll auch, aufgrund des enthaltenen Purins, bei Gicht und Rheuma helfen. Nicht nur, wenn er verzehrt wird, sondern auch, wenn zerquetschte Wirsingblätter äußerlich auf die schmerzenden Bereiche gelegt werden (als Wickel).

Interessant ist, dass er Schnupfen und Entzündungen der Atemwege lindern kann, wenn der Wasserdampf eines kochenden Wirsings eingeatmet (wie eine Inhalation) wird. Der aufsteigende Dampf enthält die anti entzündlich wirkenden Senföle, die in den verschiedensten Kohlsorten von Natur aus sind.

Das im Wirsing enthaltene Kalium wirkt nicht nur entwässernd, es reguliert und senkt auch den Blutdruck. Der Kohl ist ebenfalls reich an Folsäure, wodurch die Blutbildung angeregt und unterstützt wird. Der Sauerstoffanteil im Blut wird durch den hohen Anteil von Chlorophyll gesteigert. Hinzu kommt, dass die krause Kohlsorte reich an Ballaststoffen ist, sättigt und kein Gramm Fett enthält.

Damit der Körper das enthaltene Vitamin E aufnehmen kann, sollte bei Wirsinggerichten ein wenig Fett hinzugefügt werden. Vitamin E ist fettlöslich und kann nur in Kombination mit Fett vom Organismus aufgenommen werden kann.

100 Gramm Wirsing enthalten gerade einmal 26 Kalorien. Er enthält nicht nur Vitamin C, sondern auch eine Vorstufe des Vitamins, welches erst durch das Kochen in Vitamin C umgewandelt wird. Deshalb ist Wirsing nicht nur roh im Smoothie gesund, sondern auch gekocht. Für einen ungetrübten Blick sorgt das ebenfalls enthaltene Vitamin A. Des Weiteren sind Eisen, Magnesium und Eiweiße enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©Monika Grabkowska/unsplash/CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here