Chlorella, eine Süßwasseralge steigert das Wohlbefinden

Chlorella entgiftet den Körper

Die Süßwasseralge Chlorella ist einzellig, daher gehört sie zu den Mikroalgen. Nur wenige Algengattungen sind essbar.

Schon seit sehr langer Zeit sind die hochwertigen Inhaltsstoffe und die positiven Eigenschaften der Mikroalge Chlorella bekannt. Sie enthält Kohlenhydrate, Beta-Carotin, Spurenelemente, Aminosäuren, Eisen, Magnesium, Vitamin E und C, Chlorophyll und alle B-Vitamine. Chlorella versorgt den menschlichen Organismus nicht nur mit lebenswichtigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen. Sie trägt auch zur Entgiftung des Organismus bei. Chlorella ist in der Lage, Schwermetalle an sich zu binden, und aus menschlichen und tierischen Körpern herauszubringen. Häufig wird die gleichzeitige Einnahme von Chlorella empfohlen, wenn amalgamhaltige Zahnfüllungen entfernt werden. Alzheimer und Demenz sollten nach neuen Erkenntnissen auf Schwermetalle, die im Körper zu finden sind, zurückzuführen sein.

Chlorella – der Organismus wird entgiftet und gereinigt

Chlorella ist eine essbare Alge
Chlorella ist eine essbare Alge
flickr.com/PROYECTO AGUA/CC2.0

Chlorella ist nicht nur in der Lage den Organismus von Schwermetallen zu befreien, auch das Blut wird gereinigt. Durch die regelmäßige Einnahme kommt es zu erhöhten Sauerstoffanreicherungen im Blut. Entzündungen im Körper werden minimiert und das Immunsystem gesteigert. Eine positive Auswirkung auf Bluthochdruck konnte ebenfalls erkannt werden. Menschen, die zu einer Übersäuerung des Körpers neigen, sollten ebenfalls Chlorella zu Hilfe nehmen. Die Mikroalge wirkt alkalisch auf den Körper und gleicht somit die Übersäuerung aus. Trotz der vielfach positiven Wirkung der Mikroalge Chlorella konnte die Wirksamkeit nicht wissenschaftlich bewiesen werden. Der schmerzlindernde Effekt einer Algeneinnahme kann daher ebenfalls nicht zugesichert werden.

Lohnt sich die Einnahme von Chlorella?

Wer allerdings unter all diesen Krankheiten und Symptomen leidet, kann zumindest einmal ausprobieren, ob Chlorella Linderung bringen kann. Dabei sollte aber berücksichtigt werden, dass bei einer Entgiftung immer einige Giftstoffe in den Organismus gelangen können, was zu einer zeitweisen Verschlechterung des Allgemeinbefindens führen kann. Symptome wie Übelkeit, Blähungen, Magen-Darm-Beschwerden und Kopfschmerzen können zum Beschwerdebild gehören. Diese Symptome lassen nach einiger Zeit allerdings wieder nach, wenn nach und nach die Giftstoffe aus dem Organismus entfernt sind. Chlorella ist über den Fachhandel zu beziehen und wird als Pulver oder in Tablettenform angeboten. Aufgrund der hohen Vitamin K und Jodwerte in Chlorella, sollten Menschen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen oder eine Jodallergie haben, auf die Einnahme von Chlorella eher verzichten.

 

Titelfoto©flickr.com/digiyesica

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here