Der Wassertrick und der Sekundentrick – abnehmen ohne JoJo-Effekt

Der Wassertrick und der Sekundentrick - abnehmen ohne JoJo-Effekt
Der Wassertrick und der Sekundentrick - abnehmen ohne JoJo-Effekt

Mit dem Wassertrick und dem Sekundentrick können Sie ganz einfach, und ohne große Kosten, Ihr Gewicht reduzieren . Haben Sie sich erst einmal an diesen neuen Tagesablauf gewöhnt, purzeln die Pfunde – ganz ohne Jojo-Effekt.

Der Wassertrick – einfach aber effektiv

Was nützen die tollsten, vielversprechendsten Diäten, wenn man nach einigen Wochen wieder mehr Gewicht zunimmt, als man abgenommen hat. Sie haben viel Aufwand betrieben, häufig hohe Kosten nicht gescheut, und das abschließende Resultat steht in keinem Verhältnis zu den Erwartungen.

Bei dem Wassertrick sieht die Strategie ganz anders aus. Sie trinken über den Tag verteilt einfach reines Leitungswasser oder kohlensäurefreies Quellwasser. Im Gegensatz zum restlichen Tagesverlauf startet man am Morgen vor der ersten Mahlzeit mit einem ½ Liter lauwarmem Wasser. Danach können Sie mit der Morgentoilette beginnen und anschließend ganz normal frühstücken. Da das Wasser den Appetit hemmt, werden Sie aber weniger als gewohnt zu sich nehmen.

Der Tagesablauf

Tagsüber trinken Sie vor jeder Mahlzeit einen ½ Liter eiskaltes Wasser ohne Kohlensäure. Sollte der kleine Hunger zwischendurch kommen, können Sie ebenfalls ein Glas eiskaltes Wasser trinken. Im Laufe des Tages sollte ungefähr eine Menge von 3 Liter erreicht werden. Das kalte Wasser hat mehrere Effekte: es nimmt das Hungergefühl, entschlackt den Organismus, regt den Stoffwechsel und die Verdauung an und kostet Kalorien. Sobald Sie eiskaltes Wasser trinken, muss Ihr Körper Energie aufbringen, um das Wasser auf Körpertemperatur erwärmen zu können. Diese dafür verwendete Energie wird dem Körper ersatzlos entzogen, da das Wasser keinerlei Kalorien enthält. Sie regen somit die Fettverbrennung an und mindern die Kalorienaufnahme, ohne wirklich Hunger leiden zu müssen.

Der Erfolg und mögliche Kombinationen

Die ersten Tage mit dem Wassertrick sind vielleicht etwas mühsam, weil Sie sich erst an den neuen Tagesablauf gewöhnen müssen. Aber der Erfolg wird Ihnen recht geben. Sie können Ihre Gewichtsabnahme sogar noch steigern, wenn Sie den Wassertrick mit dem Sekundentrick kombinieren.

Der Sekundentrick

Das Problem der meisten Menschen liegt nicht darin, dass sie sich nicht bewegen möchten, sie finden einfach nicht ausreichend Zeit. Ihnen geht es sicherlich genauso. Jeder Tag ist verplant, für ein Sporttraining findet sich kaum Zeit. Vor allem, wenn das Trainingsgelände bzw. Studio nicht direkt in der Nähe ist.

Beim Sekundentrick können Sie sich diesen Stress sparen. Sie beginnen mit einer effektiven Trainingszeit von 25 Minuten in der ersten Woche, die sich dann auf eine Trainingszeit von 60 Minuten (pro Woche – nicht pro Tag! ) steigert. Sie benötigen lediglich einen Heimtrainer, Fahrrad oder eine Laufstrecke in Ihrer Nähe.

So wird trainiert

Der Wassertrick und der Sekundentrick - abnehmen ohne JoJo-EffektDas erste Training sollte nicht länger als 5 Minuten dauern – egal ob Sie Fahrrad fahren, den Heimtrainer benutzen oder joggen. Danach legen Sie einen Tag Pause ein und trainieren bei der nächsten Einheit 8 Minuten. Nach einem erneuten Pausentag steigern Sie die Trainingszeit auf 12 Minuten. Mit diesen 3 Trainingseinheiten haben Sie die erste Woche schon hinter sich gebracht.

Den ersten Tag der 2. Woche beginnen Sie mit 16 Minuten Training, steigern sich dann 2 Tage später auf 18 Minuten und haben in der dritten Trainingseinheit der 2. Woche die gewünschten 20 Minuten Trainingszeit erreicht. Ab diesem Zeitpunkt trainieren Sie 3 x in der Woche jeweils 20 Minuten.

Der Trick beim Training

Der Erfolg des Sekundentricks liegt in der Art des Trainings. Sie radeln oder sprinten 8 Sekunden, anschließend laufen oder radeln Sie ganz entspannt 12 Sekunden. Nach dieser Entspannungsphase legen Sie wieder einen 8 sekündigen Powersprint oder Powerradeln ein, um sich dann wieder 12 Sekunden, bei langsamen Tempo, entspannen zu können. Anfangs werden Sie noch die Sekunden zählen müssen, sich aber schnell an diesen Ablauf gewöhnen und ein „Sekundgefühl“ bekommen.

Beim Sekundentrick verbrennen Sie nicht nur mehr Kalorien als bei einem herkömmlichen Training, sondern Sie bauen wieder Muskelmasse auf, die auch während der Ruhephase des Körpers einen höheren energetischen Umsatz benötigt, – also Kalorien verbrennt.

Die Kombination zwischen Wassser- und Sekundentrick hilft Ihnen, Ihr Wunschgewicht und eine verbesserte Kondition zu erreichen. Sie brauchen nicht mehr jede Kalorie zählen und werden körperlich fitter.

Bilder©Titel/Mcability/CC0.0, Artikel/wyrdlight/CC3.0

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here