Die beliebtesten Sportarten

Die beliebtesten Sportarten
Die beliebtesten Sportarten

Sport ist nicht nur gesund, sondern es macht aus Spaß, seinen Körper zu fordern und ihm etwas abzuverlangen.

Zur Freude der Ärzte konnte in den letzten 10 Jahren ein deutlicher Trend in Deutschland beobachtet werden. Mehr als 75 Prozent der Menschen treiben regelmäßig Sport. Besonders auffallend ist die Entwicklung bei Rentnern über 70 Jahren, deren Anteil sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt hat. Ein Grund für diesen Anstieg ist das gute Gesundheitssystem in Deutschland, ein anderer wiederum die neue Lebenseinstellung der Menschen. Wer lange leben will, muss sich fit halten, denn in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Bei der jüngeren Generation besonders beliebt: Trendsportarten.

Diese Sportarten sind sehr beliebt

Wenn Sie jemanden fragen, was die beliebteste Sportart in Deutschland ist, wird Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit Fußball als Antwort gegeben werden. Vollkommen falsch wäre die Antwort nicht, denn im Fernsehen ist Fußball der unangefochtene Spitzenreitern, und auch aktiv wird Fußball immerhin von 10 Prozent der Bevölkerung gespielt. Aber verglichen mit anderen aktiv betriebenen Sportarten ist das eher ein durchschnittliches Ergebnis. Unangefochten an erster Stelle steht der Radsport, denn immerhin setzt sich jeder zweite Deutsche regelmäßig auf sein Rad und macht eine längere Tour. Knapp 45 Prozent der Deutschen suchen häufig das kalte Nass auf. Besonders im Sommer gehört Schwimmen zu den Spitzenreitern unter den Sportarten, aber auch im Winter wollen viele nicht darauf verzichten. Auf Platz 3 landet das Jogging, das immerhin knapp 30 Prozent aller Deutschen regelmäßig betreibt. Auf dem 4. Platz landet das Wandern. Jeder vierte Bundesbürger sucht regelmäßig bergiges Gelände auf, um die Natur zu genießen und seinen Körper in Schwung zu halten. Mit 14 Prozent etwas abgeschlagen landet Gymnastik und Aerobic auf dem 5. Platz. Besonders ältere Menschen üben diesen Sport aus, dessen Vorteil ein relativ geringes Verletzungsrisiko ist.

Be unique: Trendsportarten

Normaler Sport ist zwar gesund, aber insbesondere jüngere Menschen suchen etwas Neues und Außergewöhnliches. Einfach nur mit dem Rad durch die Gegend fahren oder ein wenig im Wasser zu planschen ist für sie eindeutig zu wenig. Unter den Trendsportarten ist das Klettern immer beliebter geworden. Besonders unter den Kindern und Jugendlichen erfreut sich diese Sportart großer Beliebtheit, was aus medizinischer Sicht nur begrüßenswert ist. Beim Klettern handelt es sich um eine gesunde Sportart, da sowohl die Muskeln, die Gelenke, die Sehnen und das Knochengerüst trainiert werden. Wem Klettern immer noch zu konventionell ist, dem sei das Kitesurfing empfohlen, das unter den Trendsportarten einen immer beliebteren Stellenwert einnimmt. Mit einem Winddrachen in der Hand und einem speziellen Surfboard unter den Füßen rasen die Athleten über das Wasser und machen Sprünge, die bis zu 10 Meter hoch sind und 100 Meter weit.

Speedminton – der Name ist Programm

Etwas weniger gewagt ist das so genannte Speedminton, eine Mischung aus Tennis, Badminton und Squash, das seit letztem Jahr einen Boom unter den Trendsportarten erfährt. Ob im Park, am Strand, auf dem Tenniscourt oder auf dem Sportplatz, Speedminton ist härter und schneller als alles andere, was sonst mit einem Schläger gespielt wird.

Bild©annca/CC0.0

3 KOMMENTARE

  1. Also für mich ist klar dass Radsport auf Nummer 1 liegt, aber Wandern auf 4, das verwundert mich, ich hätte eher auf Platz 1 geteilt mit Radsport oder zumindest Platz 2 getippt. Und Jogging auf Platz 3 wäre auch meine intuitive Überlegung gewesen, übrigens danke für diesen aktiven Blog!

    Lg aus Österreich, Peter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here