Die Kohl Diät – diese Rezepte helfen beim gesunden Abnehmen

Kohl ist nicht nur günstig, sondern man kann ihn auch sehr abwechslungsreich zubereiten. Wir haben für Sie vier Rezepte, die nicht nur richtig lecker, sondern zum Teil auch vegan sind. Viel Spaß beim Kochen – und Abnehmen.

Die Kohl Diät - diese Rezepte helfen beim gesunden Abnehmen
Die Kohl Diät – diese Rezepte helfen beim gesunden Abnehmen

Mit Kohl abnehmen – die legendäre Suppe

Die Rezeptur der legendären Kohlsuppe sollte in keinem Haushalt fehlen. Sie lässt die Pfunde einfach schmelzen. In welcher Kombination die Suppe gegessen wird, lesen Sie im Anschluss. Anschließend folgt das Rezept.

7 effektive Diättage mit Kohlsuppe

  • 1. Tag Es sind Früchte aller Art erlaubt. Hinzu kommt so viel Kohlsuppe, wie Sie mögen.
  • 2. Tag Essen Sie am 2. Tag der Diät so viel Gemüse (roh oder leicht angegart) zur Kohlsuppe, wie Sie möchten.
  • 3. Tag Am dritten Tag können Sie sich erneut an Kohlsuppe satt essen und zudem so viel Obst und Gemüse (am besten frisch), wie Ihnen schmeckt
  • 4. Tag Am vierten Tag sind zur Kohlsuppe auch Bananen und Milchprodukte erlaubt.
  • 5. Tag Am fünften Tag brauchen Sie auf Eiweiß nicht zu verzichten. Gegarter Fisch oder Geflügel können zur Kohlsuppe gegessen werden.
  • 6. Tag Am 6. Tag können Sie Gemüse und Fleisch zur Kohlsuppe genießen.
  • 7. Tag Mit dem 7. Tag wird die Diätwoche beendet. Essen Sie nicht nur Kohlsuppe, sondern auch Kohlenhydrate. Reis, Dinkel-Couscous, Gerste, Quinoa oder Amaranth sind ebenso erlaubt, wie ein wenig Obstsaft. Vergessen Sie am letzten Tag nicht die Kohlsuppe.

Die Zubereitung der Kohlsuppe

Die Zutaten

  • 1 Weißkrautkopf
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 1 kleiner Knollensellerie oder alternativ 500 g Staudensellerie
  • 5 Tomaten oder eine Dose geschälte Tomaten
  • 1 bis 2 Chilischoten
  • 1/2 TL Kümmel
  • Meersalz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen

Die Zubereitung

Das gesamte Gemüse waschen und nach Ihren Wünschen in kleine Stücke oder Streifen schneiden. Alle Zutaten in einen ausreichend großen Topf geben und mit der Gemüsebrühe aufkochen lassen. Nach ca. 20 Minuten sollte das Gemüse ausreichend weich sein. Würzen Sie die Suppe nach Ihrem Geschmack.

Gut gewürzter, veganer Kohleintopf

Das Rezept ist ausreichend für 4 Personen, kann bei Bedarf ohne Probleme erweitert werden.

Die Zutaten

  • 1/2 Weißkohl (ohne Strunk, fein in Streifen geschnitten)
  • 1 Gemüsezwiebel (geschält und in grobe Würfel gehackt)
  • etwa 3 cm Ingwerwurzel (geschält und fein gehackt)
  • 4 kleine Chilischoten (frisch oder getrocknet)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält und grob zerkleinert)
  • 3 EL Kokosöl
  • je 1/2 TL Ceylon Zimt, gemahlene Fenchelsamen, Szechuanpfeffer, geriebener Sternanis und gemahlene Gewürznelke
  • Meersalz nach Geschmack
  • 1 bis 2 Becher Kokosmilchjoghurt (je nach Größe und persönlichem Geschmack)
  • 2 EL Senfsamen
  • 5 EL Orangensaft

Die Zubereitung

Die Chilischoten, Ingwerwurzel, Senfsamen und die Knoblauchzehen mit dem Orangensaft in einen kleinen Blender geben und fein pürieren.

Das Kokosöl in eine WOK-Pfanne geben und zuerst die Zwiebeln darin glasig dünsten und dann den Kohl hinzugeben. Beim Dünsten gut durchrühren, damit weder Kohl noch Zwiebeln anbräunen. Den Dünstvorgang durch die Zugabe der gemixten Gewürzmischung mit Orangensaft unterbrechen. Die restlichen Gewürze und das Meersalz zufügen, den Herd ausstellen und den exotischen Kohl bei geschlossenem Topfdeckel noch etwa 5 Minuten ruhen lassen.

Vor dem Servieren den Kokosmilchjoghurt (alternativ auch jede andere Naturjoghurtsorte) unterziehen und sofort servieren.

Unser Video-Tipp: Gesundes Gemüse für Herbst und Winter

Gedämpfter Kohlsalat – LOW CARB

Gerade wenn im Winter häufig Kohlrezepte gekocht werden, finden sich immer wieder Reste verschiedenster Kohlsorten im Kühlschrank. Dieses Rezept eignet sich hervorragend, alle frischen Kohlreste „lecker zu entsorgen“.

Die Zutaten

  • 500 g fein geschnittene Kohlsorten nach Wahl (gerne gemischt)
  • 1 Mango, in Würfel geschnitten
  • frische Kräuter, Schnittlauch, Petersilie oder Koriander (gehackt, gerne gemischt)
  • als Topping leicht angeröstete Samen nach Wahl (Sonnenblumenkerne, Sesam, Schwarzkümmel, Kürbiskerne oder gehackte Walnüsse)

Für das Dressing folgende Zutaten in einem kleinen Blender gut vermixen

  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • ein Stückchen geschälter, frischer Ingwer, Größe nach Geschmack
  • 1 Dattel (getrocknet und ohne Kern)
  • 2 EL naturtrüber Apfelessig (Bio-Qualität)
  • 1 bis 2 EL kalt gepresstes Pflanzenöl nach Geschmack (Walnussöl, Traubenkernöl, Olivenöl oder eine andere Sorte)
  • 2 EL Pflanzenjoghurt
  • Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

Die ausgewählten Kohlstücke waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Am besten wird der Kohlsalat, wenn Sie die feinen Kohlstreifen im Dünsteinsatz eines Reiskochers oder in einem Dampfgarer kurz (maximal 2 Minuten) dämpfen. Nach dem Dämpfen sollte der angegarte Kohl im besten Fall in Eiswasser abgeschreckt werden. Er behält dann nicht nur die Farbe, sondern behält die gewünschte Konsistenz.

Der Kohl wird nach dem Abschrecken trocken geschleudert, auf den Tellern verteilt, die Mangowürfel über die Salate verteilt, ebenso die Nüsse, Kerne oder Samen als Topping. Zum Schluss geben Sie das Dressing über den Kohlsalat. Der Salat ist eine willkommene Beilage, kann aber auch als Hauptspeise gegessen werden.

Kohlenhydratarme Kohlbeilage

Die Menge reicht für 4 bis 8 Personen, je nach Appetit

Die Zutaten

  • 2 Weißkohlköpfe (geputzt und ohne Strunk, in Würfel grobe Würfel geschnitten)
  • 500 bis 600 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Mager- oder Pflanzenmilchjoghurt
  • 8 bis 10 EL Senf (je nach Geschmack, Senfsorte nach Wahl)
  • Meersalz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 2 bis 3 EL Kokosöl zum Andünsten

Die Zubereitung

Vorab wird der Joghurt mit dem Senf gemischt, damit sich die Aromen harmonisieren. Danach wird in einem ausreichend großen Topf das Kokosöl geschmolzen und die Kohlwürfel angedünstet.

Die Gemüsebrühe wird zum Kohl hinzugegeben, wenn das Dünsten beendet werden soll. Mit geschlossenem Deckel und merklich reduzierter Hitze gart der Kohl im Topf noch etwa 7 bis 10 Minuten weiter. Vor dem Servieren wird die Mischung aus Joghurt und Senf untergemischt.

Den Kohl können Sie sowohl kalt, als auch warm servieren. Wie viel Flüssigkeit von der Brühe im Kohlgemüse verbleibt, kann jeder selber entscheiden. Sie können die Gemüsebrühe nach dem Kochen auch abschütten, bei Bedarf ein wenig andicken und wieder mit dem Kohlgemüse vermischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Video©NDR Ratgeber  Foto©Karina Baumgart/Fotolia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here