Folsäure – welche Rolle spielt das Vitamin für unsere Gesundheit?

Folsäure – welche Rolle spielt das Vitamin für unsere Gesundheit
Folsäure – welche Rolle spielt das Vitamin für unsere Gesundheit

Stoffwechselvorgänge, die für den Organismus wichtig sind, können nur mithilfe von Folsäure stattfinden. Folsäure wird bei Schwangerschaften ärztlich verordnet und die Kosten von den Krankenkassen im vollen Umfang übernommen. Das Vitamin ist aber auch im Alltag unersetzlich.

Was ist Folsäure?

Folsäure wird auch als Vitamin B9 oder Folat bezeichnet. Das wichtige B-Vitamin ist nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich, sondern kann auch ganz natürlich über die Nahrung aufgenommen werden. Es findet sich vor allem in grünen Blattpflanzen wie z. B. Kohl oder Spinat.

Am besten nehmen Sie Folsäure über Smoothies auf, indem Sie Kohlsorten und Spinat in einem Powermixer pürieren. Folsäure reagiert nämlich empfindlich auf Hitze. Sobald Sie Kohl oder Spinat und andere grüne Blattgemüse kochen, muss mit einem deutlich spürbaren Verlust an Folsäure gerechnet werden.

Folsäurehaltige Lebensmittel sollten kühl und dunkel aufbewahrt werden, weil diese nicht nur sensibel auf Hitze reagieren, sondern auch auf Licht und Sauerstoff. Eine Oxidation wird vermieden, wenn man die grünen Blätter möglichst frisch, unerhitzt und dunkel gelagert verwendet.

Folsäure wird auch als Fruchtbarkeitsvitamin bezeichnet, weil es nicht nur die Fruchtbarkeit der Frauen bei einer gewünschten Schwangerschaft erhöhen soll, sondern auch die der Männer. Während der Schwangerschaft ist die Einnahme von Folsäure wichtig, um eine gesunde Entwicklung des Fötus sicher zu stellen.

Folat kann nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel dem Körper zugeführt werden, sondern auch, wie oben bereits erwähnt, über die Nahrung als Provitamin. Sie ist für den Eiweißstoffwechsel und somit auch für die Zellteilung unerlässlich.

Wie ein Folsäuremangel erkannt werden kann

Folsäure wird nicht nur in der Schwangerschaft benötigt, sondern auch zur Bildung der roten Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport im Körper verantwortlich sind. Ein Mangel kann eine Anämie verursachen. Diese Blutarmut äußert sich durch eine Sauerstoffunterversorgung, die sich vor allem bei der Funktionalität der Organe zeigt.

Eine Zellteilung und die gewünschte Sauerstoffversorgung im Körper sind eingeschränkt, wenn nicht ausreichend Folat vorhanden ist. Bei schwangeren Frauen muss ein Folsäuremangel verhindert werden, damit beim ungeborenen Kind kein Spina Bifida (offener Rücken), oder eine Sauerstoffunterversorgung der mütterlichen Organe auftreten kann. Zusätzlich könnte es zu einer reduzierten Entwicklung des Gehirns des Ungeborenen kommen (Anenzephalgie), die zu einer verminderten Gehirnentwicklung führen kann.

Herzfehler bei Neugeborenen und Frühgeburten können ebenfalls eine Folge eines Folsäuremangels sein. Da Folat bereits die Fruchtbarkeit vor der Empfängnis steigert, ist die Einnahme des B-Vitamins bei Kinderwunsch angeraten.

Aus dem Netz

Folsäure ist wichtig, nicht nur bei Kinderwunsch

Ein Mangel ist nicht nur bei einem Kinderwunsch bedenklich, sondern auch im täglichen Leben. Zum Beispiel wird Arteriosklerose (Arterienverkalkung) durch einen Mangel begünstigt. Erwachsene sollten täglich 300 Mikrogramm zu sich nehmen, um dem entgegenzuwirken.

Es gibt aber auch Risikogruppen, bei denen eine höhere Dosis sinnvoll ist. Dazu gehören neben Rauchern und Alkoholikern aber auch Frauen, die die Anti-Baby-Pille nehmen.

Eine Überdosierung kann sich in Alpträumen, Depressionen, epileptische Anfälle, Störungen des Magen-Darm-Traktes und Übelkeit äußern Da diese Symptome allerdings aus den unterschiedlichsten Gründen auftreten können, ist eine Überdosierung von Folat nicht immer einfach zu diagnostizieren.

Ärztlicher Rat ist immer positiv

Folsäure kann nicht nur über die Nahrung aufgenommen werden, sondern auch, bei einem erhöhten Bedarf, mithilfe von Nahrungsergänzungsmittel.

Da eine Überdosierung in den meisten Fällen mit Nebenwirkungen verbunden ist, sollten Sie sich vor einer geplanten Eigenmedikation von Ihrem behandelnden Arzt beraten lassen.

Folsäure bietet dem Körper und Ihrer Gesundheit viele Vorteile, kann aber auch Nachteile mit sich bringen, wenn Sie sich nicht an die empfohlene Dosierung halten.

Hier haben wir für Sie noch einen Link, der Lebensmittel und seinen Folsäuregehalt aufzeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Video©DiePraxisFamily  Foto©Sea Wave/Fotolia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here