Glutenfreie Lebensmittel

Glutenfreie Lebensmittel
Glutenfreie Lebensmittel

Immer mehr Menschen reagieren mit Verdauungsproblemen auf glutenhaltige Lebensmittel, die bis hin zu einer Entzündung der Darmschleimhaut (Zöliakie) führen können. Ist eine derartige Überempfindlichkeit gegen Gluten bekannt, sollte der Verzicht auf Gluten die Beschwerden verhindern. Eine Nahrungsumstellung ist dann angebracht. Unter glutenfreien Lebensmitteln versteht man Lebensmittel, welche kein Klebereiweiß, das in normalen Weizenmehlprodukten vorkommt, enthalten ist.

Glutenfreie Lebensmittel: Wie kocht man glutenfrei?

Brotlaibe lassen sich nur aus glutenhaltigen Mehlsorten backen, da für die Brotstruktur das Klebereiweiß von bedeutender Wichtigkeit ist. Wer Gluten nicht vertragen kann, aber auch Brot trotzdem nicht verzichten möchte, sollte daher auf Fladenbrot aus glutenfreien Mehlsorten umsteigen. Der Handel hat sich auf Kunden, die kein Gluten vertragen können, eingestellt. Mittlerweile kann man glutenfreies Mehl und sogar glutenfreies Bier kaufen. Bei der Verwendung von glutenfreiem Mehl müssen allerdings bewährte Rezepte neu erprobt werden, da das glutenfreie Mehl andere Backeigenschaften besitzt, als das glutenhaltige Mehl. Im Internet finden sich Foren, in denen sich Betroffene austauschen können und Vorschläge für glutenfreie Rezepte machen, die bereits erprobt sind.

Worauf ist bei einem Restaurantbesuch zu achten?

Wer an Zöliakie erkrankt ist, möchte hin und wieder auch einmal in einem Restaurant essen gehen. Dies ist auch problemlos möglich, wenn man sich an einige Verhaltensgrundlagen hält. Reis und Kartoffeln können immer als Beilage gegessen werden. Nudeln sollen allerdings nur in Form von Reisnudeln gegessen werden. Frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch kann kein Gluten enthalten, wenn es nicht mit einer Panade zubereitet wurde. Ebenso Käse, Schinken und Wurst (der keinerlei Getreideprodukte zugefügt wurden). Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich daher für einen frischen Salat, mit Käse, Fisch oder Fleisch entscheiden. Auf Kuchen, Brot und andere Beilagen sollte verzichtet werden, da hierbei zur Herstellung zumeist immer normale Weizenmehlprodukte verwendet werden.

Es ist gar nicht so schwer, sich glutenfrei zu ernähren, wenn man einmal begonnen hat, die Nahrung dementsprechend umzustellen. Mit der Zeit werden die Rezepte immer ausgefeilter, je mehr Erfahrung sich entwickelt. Menschen, die sich glutenfrei ernähren müssen, können sich ebenso schmackhaft und ausgewogen ernähren, wie Menschen, die bei der Auswahl der Getreidesorten keine Einschränkungen machen müssen.

Bild©brot-glutenfrei-hausgemachte/CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here