Mit der Renegade-Diät eine neue Lebenseinstellung bekommen

Mit der Renegade-Diät eine neue Lebenseinstellung bekommen
Mit der Renegade-Diät eine neue Lebenseinstellung bekommen

Die Renegade-Diät ist vielen Menschen noch unbekannt. Der Sportler Jason Ferruggia entwickelte das Ernährngskonzept in Anlehnung an die Warrior Diät. Aktive und sportliche Menschen sollten mithilfe der Renegade-Diät eine vollkommen neue Lebenseinstellung bekommen.

Was bedeutet Renegade-Diät?

Bei der Renegade-Diät wird Körperfett reduziert und der Muskelaufbau gesteigert. Diese Art der Diät ist nur interessant, wenn man Sport oder Kraftsport betreiben möchte. Sie sollen im Laufe der Zeit nicht nur Ihren Körper mithilfe eines definierten Muskelaufbaus attraktiver finden, sondern auch den Stoffwechsel und die Lebertätigkeit anregen. Aufgrund der sorgsamen Auswahl der Lebensmittel und dem bewussten Essen, verändert sich mit der Renegade-Diät Ihre gesamte Lebenseinstellung. Die Renegade-Diät ist keine Diät, die Sie kurzzeitig anwenden können. Im Laufe der Zeit beginnen Sie nach und mit dieser Diät zu leben.

Die Undereating / Overeating Phase, und ein geregelter Tagesablauf

Bei der Renegade-Diät fasten Sie mindestens 16 Stunden am Tag (manchmal auch 20 Stunden), und können dann die restlichen 4 bis 8 Stunden für die Nahrungsaufnahme verwenden. Die Fastenzeit wird als Undereating Phase bezeichnet, die relativ kurze Zeit zur Nahrungsaufnahme ist die Overeating Phase. Auf das Frühstück wird bei dieser Lebensweise komplett verzichtet. Hinzu kommt, dass ein großer Wert auf einen geregelten Tagesablauf mit viel Schlaf (mindestens 8 Stunden) gelegt wird. Ein mindestens 20-minütiger Spaziergang im Freien ist ebenso wichtig, wie die Vermeidung von Stress. Pro Workout sollte die Trainingszeit zwischen 45 und 60 Minuten liegen. Der geregelte Tagesablauf soll nicht nur das Wohlbefinden steigern, sondern auch natürliche Produktion aller wichtigen Hormone.

Welche Lebensmittel können bei der Renegade-Diät gegessen werden?

Ballaststoffe aus Gemüse gehören zur Renegade-Diät
Ballaststoffe aus Gemüse gehören zur Renegade-Diät

Alle Lebensmittel sollten bei der Renegade-Diät natürlichen Ursprungs, unverarbeitet, frisch, pestizid-frei und abwechslungsreich sein. Fleisch, Fisch sowie Milchprodukte sind nur dann wirklich hochwertig, wenn sie keiner Massenproduktion entstammen, sondern aus Weidehaltung oder Wildfang. Wasser ist in der Fastenphase in unbegrenzten Mengen erlaubt, Kaffee nicht verboten, aber begrenzt. Die Anzahl der Mahlzeiten kann in der Overeatingphase selber bestimmt werden. Die Hauptmahlzeit ist nach dem Training vorgesehen. Die erlaubte Kalorienzahl errechnet sich aus dem persönlichen Körpergewicht. Möchten Sie abnehmen, dann rechnen Sie Ihr Körpergewicht in Pfund um und multiplizieren die Zahl mit 12. Das Endergebnis ergibt die Kalorienanzahl, die Sie zu sich nehmen können, wenn Ihr Gewicht reduziert werden soll. Die gleiche Rechnung kann durchgeführt werden, wenn Sie an Gewicht zunehmen möchten. Multiplizieren Sie dann lediglich Ihr Körpergewicht in Pfund nicht mit der Zahl 12, sondern mit der Zahl 16. Sie sollten auf 1 Kilo Körpergewicht 1 Gramm Protein in Ihren Speiseplan einrechnen und bis zu 1 Gramm Kohlenhydrate, wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren möchten. Auf Fett sollten Sie nicht verzichten, aber sparsam damit umgehen.

Fazit

Bei der Renegade-Diät können Sie im Laufe der Zeit Ihr ganz persönliches Körpergefühl entwickeln, das nicht nur Ihr Wohlbefinden, sondern auch Ihre Gesundheit steigert. Wie schon erwähnt, handelt es sich zwar auf der einen Seite um eine Diät, aber hauptsächlich um eine bewusste Lebenseinstellung. Sie können viel profitieren – aber leicht gemacht wird Ihnen die Erlangung des neuen Körpergefühls mit der Renegade-Diät nicht. Sie müssen selber handeln, überlegen, planen, beobachten, trainieren, experimentieren und spüren.

Wenn Sie nach unserer kurzen Vorstellung der Renegade-Diät weitere Informationen möchten, finden Sie viele interessante Anregungen im Internet.

Bilder©Titel/Unsplash/CC0.0, Artikel/dbreen/CC0.0

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here