DIY Ingwersirup und Switchel – ohne Zucker, gesund und erfrischend

DIY Ingwersirup und Switchel - zuckerfrei, gesund und erfrischend
DIY Ingwersirup und Switchel - zuckerfrei, gesund und erfrischend

Ingwer steigert nicht nur das Immunsystem, sondern schmeckt in Kombination mit Zitronen oder Limetten erfrischend und hilft sogar beim Abnehmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ingwersirup, aber auch das Trend-Getränk Switchel, ganz einfach selber herstellen können.

Ingwersirup mit Limetten ohne Zucker selber herstellen

Kurz vorweg: ein Sirup ohne Zucker ist kein Sirup und somit auch nicht so lange haltbar. Folgendes Rezept schmeckt wie Sirup, enthält aber keinen Zucker. Bewahren Sie daher den „zuckerfreien Sirup“ im Kühlschrank auf und verbrauchen ihn schnell. Die Rezeptur können Sie wie einen Sirup verwenden, mit kühlem Mineralwasser aufgießen oder in einen Tee geben.

Die Zutaten

  • 10 frische Stevia Blätter
  • 1 Liter Wasser
  • 7 Limetten in Bio-Qualität (ungespritzt), alternativ können
    5-6 Biozitronen verwendet werden
  • 400 g Bio-Ingwer
  • 1 saubere, sterile Schraubflasche aus Glas
  • 1 EL Korianderkörner, leicht angestoßen

Die Zubereitung

Kochen Sie das Wasser mit den Steviablättern auf und lassen Sie den Sud etwa eine Stunde ziehen, bevor Sie die Steviablätter entnehmen. Danach schütten Sie das gesüßte Steviawasser in einen ausreichend großen Topf. Der Ingwer und die Limetten werden gründlich gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Bio-Ingwer braucht vor der Verarbeitung nicht geschält werden. Die Limetten werden ebenfalls mit Schale verarbeitet, weil diese reich an gesunden, wichtigen Inhaltsstoffen sind.

Geben Sie alle Zutaten, mitsamt dem Koriander, in das Steviawasser und kochen Sie die Mischung auf. Nachdem sie 10 Minuten sprudelnd gekocht hat, wird die Herdplatte ausgestellt, ein Deckel auf den Topf gelegt, sodass die Mischung noch etwa 20 Minuten ziehen kann. Noch heiß, schütten Sie den fertigen Ingwer-/Limettensirup durch ein Sieb und füllen ihn in die saubere Flasche ab. Den abgesiebten Ingwer, die Limettenschalen und die Korianderkörner können Sie noch für die Zubereitung eines Chutneys oder einer Süßspeise weiter verwenden.

Ingwersirup mit Zucker

Möchten Sie dennoch den Ingwersirup mit Zucker kochen, ersetzen Sie die 10 Steviablätter bei der obigen Rezeptur durch 500 g Rohrzucker und verzichten auf das vorherige Aufkochen des Wassers. Verfahren Sie wie beim obigen Rezept und geben gleich alle vorbereiteten Zutaten in einen Topf, damit diese gemeinsam mit dem Wasser und dem Zucker aufgekocht werden.

Switchel, ein gesundes Trend-Getränk aus New York

Switchel wird das neue Trend-Getränk aus New York genannt, das im Sommer 2017 immer mehr Hipster begeistert. Es ist nicht nur lecker und erfrischend, sondern auch gesund. Von den Zutaten her erinnert es sehr an einen Ingwer-/ Zitronen- oder Limettensirup.

Switchel selber machen

Die Zutaten

  • 150 g Bio-Ingwer
  • 100 g Ahornsirup
  • je 50 ml Limetten-, Zitronen-, Orangensaft – alle frisch gepresst
  • 100 ml naturtrüber Apfelessig (Bio-Qualität oder selbst gemacht – Natürlicher Apfelessig aus eigener Herstellung)
  • 1,5 Liter Wasser

Die Zubereitung

Der Bio-Ingwer braucht nicht geschält zu werden, sondern wird gleich in dünne Scheiben geschnitten und in einen Topf gegeben. Das Wasser nun hinzugeben, und die Mischung zum Kochen bringen. Nachdem das Wasser 5 Minuten sprudelnd gekocht hat, wird die Herdplatte ausgestellt und der „Ingwertee“ sollte noch ca. 1 Stunde ziehen, damit möglichst viele Inhaltsstoffe in das Wasser übergehen. Sie können die Mischung auch so lange ziehen lassen, bis der Sud kalt geworden ist. Schütten Sie den Ingwersud durch ein feines Sieb in eine ausreichend große Karaffe und mischen dann alle weiteren Zutaten hinzu.

Noch ein Tipp: Die Anteile der Zitrussäfte können Sie nach eigenem Wunsch variieren oder sich auf eine Saftsorte beschränken, indem Sie einfach 150 ml eines Saftes Ihrer Wahl hinzufügen.

Switchel schmeckt gut gekühlt und mit Eiswürfeln besonders erfrischend. Kochen Sie doch gleich ein wenig mehr Ingwersud und bereiten Sie die Eiswürfel aus der zusätzlichen Menge des Ingwersuds. Dann schmeckt Ihr Switchel nicht verwässert, wenn die kühlenden Eiswürfel im aromatischen Getränk schmelzen.

Dies könnte Sie auch interessieren

Foto©Brent Hofacker/Fotolia, P

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here