DIY Popcorn – kalorienarm, mit verschiedenen Gewürzmischungen

DIY Popcorn - kalorienarm, mit verschiedenen Gewürzmischungen
DIY Popcorn - kalorienarm, mit verschiedenen Gewürzmischungen

Popcorn ist besser als sein Ruf, – wenn es nicht süß zubereitet wird. Wir haben für Sie ein paar richtig leckere Variationen, wie man den gesunden, kalorienarmen Low Carb Snack ganz einfach selber zubereiten kann.

Das Grundrezept für Popcorn

Das Grundrezept ist immer gleich. Erst nachdem das Popcorn gepoppt wurde, kann es mit den unterschiedlichsten Würzmischungen aromatisiert werden. Hier ist erst einmal das Grundrezept und nachfolgend die verschiedensten Gewürzmischungen.

Die Zutaten

  • 60 g Bio-Popcorn-Mais
  • 2 EL Kokosöl

Die Zubereitung

Für die Zubereitung braucht man einen großen Topf mit Deckel. Erhitzen Sie den Topf auf hoher Stufe und geben dann das Kokosöl in den Topf. Sobald der das Kokosöl geschmolzen ist, können Sie die Maiskörner in den Topf geben und sofort den Deckel schließen.

Bereits nach wenigen Sekunden beginnen die ersten Maiskörner zu poppen. Schütteln Sie den Topf während des Poppens immer ein wenig hin und her, damit die Maiskörner gleichmäßig heiß werden. Sobald das Aufpoppen beendet ist, können Sie den Topf vom Herd nehmen.

Das Würzen

Geben Sie bereits vor dem Aufpoppen der Maiskörner die Würzmischung Ihrer Wahl in eine große Schüssel. Dadurch kann das noch heiße Popcorn sofort gewürzt werden. Dazu schütten Sie das fertige Popcorn ganz einfach in die Schüssel, und mischen alle Zutaten durch.

Die verschiedenen Gewürzmischungen

Ingwer-Curry

  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 TL Currypulver (mild oder scharf, ganz nach dem persönlichen Geschmack)
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL feines Meersalz

Rosmarin mit Parmesan

  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 25 g fein geriebener Parmesan
  • nach Bedarf noch etwas feines Meersalz

Thymian mit Knoblauch und Paprika

  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1/2 TL Meersalz

Koriander mit Chili, Zimt und Limette

  • 1/2 TL Chilipulver (Schärfe nach Wahl)
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1 TL abgeriebene Limettenschale
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL Zimt

Warum ist selbst gemachtes Popcorn so gesund?

Popcorn ist nicht nur lecker, wenn es nach eigenen Vorstellungen kreativ gewürzt wurde, sondern macht auch satt. Es enthält ganze 13g Ballaststoffe auf 100g und Antioxidantien, die im Organismus freie Radikale binden.

Obwohl der Snack als Low Carb bezeichnet wird, enthalten 100g 77g Kohlenhydrate, bei denen es sich aber um komplexe Kohlenhydrate handelt, die sich nicht auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Kalorienreich wird der Snack erst, wenn Zucker oder Karamell ins Spiel kommen.

Fertig zubereitetes Popcorn aus dem Kino, vom Jahrmarkt oder aus dem Supermarkt ist daher denkbar ungeeignet, wenn man abnehmen möchte. Ebenfalls das vorbereitete, industrielle Popcorn, das Sie mit wenigen Handgriffen in der Mikrowelle zubereiten können. Die meisten Hersteller reichern es mit Diacetyl an und Transfette können ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

Beim selber hergestellten Popcorn weiß man immer, WAS einem schmeckt!

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©©Peteers/Fotolia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here