Vegane Scones mit Kürbis-, Zucchini- oder Auberginenmus

Vegane Scones mit Kürbis-, Zucchini- oder Auberginenmus
Vegane Scones mit Kürbis-, Zucchini- oder Auberginenmus

Echte, irische Scones sind süß und enthalten Rosinen. Sie werden zum Frühstück, Brunch oder Tee gereicht. Wer es etwas herzhafter mag und gerne Gemüse verarbeitet, kann Scones auch einmal nach einem ganz anderen Rezept zubereiten.

Gemüsemus, einfach und schnell zubereiten

Aus Zucchini, Auberginen und Kürbis kann man ein leckeres Gemüsemus zubereiten, das auch problemlos eingefroren werden kann. Bei allen drei aufgeführten Gemüsearten wird nach dem gleichen Rezept verfahren. Aus dem Gemüsemus können nicht nur die herzhaften veganen Scones gebacken werden. Man kann es alternativ auch als Brotaufstrich verwenden, wenn es nach Belieben gewürzt und mit ein wenig veganem Joghurt vermischt wird.

Das Rezept für veganes Gemüsemus

Die Zutaten

  • Kürbis, Zucchini oder Auberginen
  • etwas Meersalz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • ein wenig Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe (auf 350 Gramm Gemüse, bei einem höheren Gemüseanteil mehr Knoblauch verwenden)
  • frische Kräuter nach Geschmack

Die Zucchini, Auberginen oder der Kürbis werden in der Mitte durchgeschnitten. Beim Kürbis muss man die Kerne entfernen, bei den anderen Gemüsesorten bedarf es keiner weiteren Vorbereitung. Die halbierten Gemüseteile werden mit der Schnittfläche auf einem, mit  Backpapier ausgelegten, Backblech gelegt. Anschließend kommt das Backblech bei etwa 170 Grad (Umluft) in den Backofen. Nach etwa 30 bis 45 Minuten ist das Gemüse weich und gar. Das Backblech kann jetzt aus dem Ofen genommen werden, damit das Gemüse abkühlen kann. Nach dem Auskühlen wird das weiche Gemüse mit einem Esslöffel aus der Schale gekratzt und in einen Mixbecher gegeben. Die restlichen Zutaten werden hinzugefügt und mit einem Pürierstab oder Haushaltsmixer fertig gemixt. Es kann jetzt gleich verwendet oder tiefgefroren werden.

Scones mit Gemüsemus

Die Zutaten

Die Zubereitung Scones

Die Scones werden auf Backpapier ausgelegt
Die Scones werden auf Backpapier ausgelegt

Vor der Teigzubereitung sollte der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt und ein Backblech mit Backpapier ausgelegt werden. Alle Zutaten kommen in eine Teigschüssel und werden zu einem glatten Teig verarbeitet, der weder klebt, noch bröselig sein sollte. Je nach Qualität des Mehls muss man u.U. noch ein wenig Milch hinzugeben. Der fertige Teig wird nun zu einer Rolle ausgerollt und in 8 gleich große Teile geschnitten. Diese Teigabschnitte werden zu Scones geformt und gleich auf das Backblech gesetzt. Nach einer Backzeit von etwa 15 bis 20 Minuten sind die Scones fertig.

Wer die Scones nicht mit herzhaften Brotaufstrichen genießen möchte, sondern z.B. mit Marmelade, kann bei der Zubereitung des Gemüsemus auf den Knoblauch verzichten. Falls Ihnen der Zuckerrübensirup in der deftigen Scone-Variante zu süß ist, können Sie es durch Gerstenmalz ersetzen oder die angegebene Menge reduzieren.

Alternativ können die ausgewählten Gemüsesorten für den Mus auch in Salzwasser gekocht oder gedämpft werden. Allerdings sind sie dann nicht mehr so reich an Inhaltsstoffen und geschmacklich weniger intensiv.

Bilder©Titel/bergamot/CC0.0, Artikel/RCB/CC2.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here