Orangenschalen kreativ weiterverwenden

Orangenschalen kreativ weiterverwenden
Orangenschalen kreativ weiterverwenden

UPDATE

In der kalten Jahreszeit werden besonders viele Orangen gekauft. Sie bieten nicht nur ausreichend Vitamine, sie haben auch Saison. Und Orangenschalen können kreativ weiter verwendet werden.

Orangenschalen können weiterverwendet werden

Orangen werden im Handel gespritzt oder ungespritzt angeboten. Wer sich Gedanken um seine Gesundheit macht, kauft in der Regel ungespritzte Früchte, da man sich nie sicher sein kann, welche Spritzmittel zum Einsatz kamen. Die Schalen enthalten sehr viele ätherische Öle, die sehr intensiv duften. Bei ungespritzten Apfelsinen wäre es daher viel zu schade, wenn man nur das Fruchtfleisch verwenden, und die Schalen ungenutzt entsorgen würde.

Orangen schälen und kandieren

Foto/flickr.com/fdecomite/CC2.0

 

Die Schalen können in unterschiedlichster Art und Weise verwendet werden. Dünn geschält und mit Zucker vermischt entsteht ein köstlicher Orangenzucker, der in der Küche vielfältige Verwendung findet. Man kann aus den Schalen auch im Zuckerwasser sein eigenes Orangeat kochen, welches bei der Weihnachtsbäckerei Verwendung findet. Nach dem Kochen in der Zuckerlösung schneidet man die Orangenschalen in die gewünschte Form. Wer die kandierten Schalen in Streifen schneidet, kann diese in Schokolade tauchen und einfach und schnell köstliche Pralinen zaubern, die sich ebenso gut verschenken lassen.

Wer Apfelsinen zur Saftgewinnung verwendet, kann die halbierten und ausgepressten Schalen aufbewahren, mit einem Docht und flüssigem Wachs füllen. So entstehen im Handumdrehen dekorative Kerzen, die auf jedem Adventskranz eine Bereicherung sind. Da die Orangenkerzen eine gewisse Restfeuchte enthalten, mindern sie zusätzlich die Brandgefahr.

Orangenschalen erleichtern die tägliche Reinigung

Das in den Orangenschalen enthaltene ätherische Orangenöl wirkt fettlösend. Diese Eigenschaft kann man sich zunutze machen. Es brauchen keine teuren Orangenreiniger im Handel gekauft zu werden, man kann diese einfach selber herstellen.

Dazu  wird eine Flasche Essigessenz benötigt, ein großes Gefäß und ausreichend viele Orangenschalen. Die Essigessenz wird mit Wasser auf die gewünschte Konzentration verdünnt. Anschließend werden die Orangenschalen hinzugegeben und das Gefäß verschlossen. Nach einigen Wochen ist ein Großteil der in den Schalen enthaltenen ätherischen Öle in den Essig übergegangen. Nun braucht man nur noch die Schalen zu entfernen und den Orangenreiniger umzufüllen. Der selbst hergestellte Reiniger eignet sich hervorragend für die Reinigung von Küche und Bad. Er entfernt nicht nur Fett, sondern auch lästigen Kalk und üble Gerüche.

Unser Video-Tipp: Duft Windlicht aus einer Orange basteln

Video©kleigafo     Titelfoto © condesign / CC0.0

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here