Power Drinks selber machen – vegan und richtig lecker

Power Drinks selber machen - vegan und richtig lecker
Power Drinks selber machen - vegan und richtig lecker

Power Drinks selber machen – vor allem alkoholfrei und gesunde, sind nicht nur an heißen Tagen eine super Erfrischung. Säfte und Smoothies, die Power in den Alltag bringen, lassen sich ganz einfach aus wenigen, ausgesuchten Zutaten zubereiten.

Power Drinks selber machen – die richtigen Geräte

Um mit leckeren Smoothies das Immunsystem zu steigern und auch einen Detox-Effekt zu erzielen, braucht man nicht viel. Kräftige Power Mixer und Blender sorgen dafür, dass Wildkräuter, Obst und Superfoods fein zerkleinert werden, damit die Power-Drinks samtig und geschmacksintensiv werden.

Besonders beliebte Zutaten sind z.B.

  • Brennnesselblätter
  • Matcha
  • Aktivkohle
  • entölter Kakao (kein Kakaopulver mit Zucker)
  • Chlorella-Algen
  • Kurkuma
  • rote Beeren
  • Kerne
  • Samen und Nüsse
  • Garten-Kräuter (wie z. B. Pfefferminze)
  • verschiedenste Sorten von Nussmilch
  • Wasser
  • Avocado
  • Zimt
  • Kakao und
  • Gemüse.

Einige Sorten lassen sich nur saisonal mixen, andere Smoothies können das ganze Jahr über getrunken werden. Ballaststoffe aus Obst und Gemüse sorgen für einen langen Sättigungseffekt und unterstützen die schlanke Linie.

Erfrischendes Brennnessel Getränk mit Chia-Samen

Die Zutaten

für 4 Portionen á 250 – 300 ml

  • 8 junge Brennnessel Spitzen, mit kleinen, zarten Blättern
  • den Saft von 2 Zitronen als Eiswürfel eingefroren
  • Minzblätter von ca. 2 Trieben, evtl. gemischt mit Zitronenmelisse
  • 700 ml gut gekühltes Ingwerwasser
  • 4 EL Dattelmus
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 Bio-Limette

Die Zubereitung

Alle Kräuter und Wildkräuter waschen, von den Stängeln zupfen und die Blätter mit einem Messer grob zerteilen. Die Limette gut waschen und schneiden. Erst in Scheiben und dann in Stücke, evtl. vorhandene Kerne entfernen.

350 ml Ingwerwasser, Dattelmus, die zerteilte Limette und die zerschnittenen Kräuter in einen Power Mixer geben. Die Zutaten müssen so lange gemixt werden, bis eine feine, sämige Masse entsteht und alle Kräuterbestandteile zerteilt sind. Das restliche Ingwerwasser und den in Eiswürfelform gefrorenen Zitronensaft hinzufügen und noch einmal aufmixen. Die Chia-Samen mit einem Löffel unterrühren (nicht mit mixen). In die bereitgestellten Gläser füllen und nach 1 bis 2 Minuten Quellzeit mit einem Trinkhalm genießen.

Bananen Smoothie mit Kakao- und Kaffeearoma

Die Zutaten

Für 4 Portionen á 250 – 300 ml

  • 4 EL Dattel Paste
  • 700 ml Mandelmilch, gut gekühlt
  • 2 geschälte und tief gekühlte Bananen (in Scheiben geschnitten)
  • 3 EL Mus aus Sonnenblumenkernen
  • 1 bis 2 Eiswürfel aus Zitronensaft (Zitronensaft pressen und in Eiswürfelformen auf Vorrat einfrieren)
  • 1 EL Rohkakao oder Kakaonibs (gemahlen)
  • 5 EL frisch gemahlener Kaffee

Die Zubereitung

Die tief gekühlten Bananenscheiben mit der Mandelmilch, Sonnenblumenkernmehl, der Dattel Paste und den Zitronensafteiswürfeln in einen Power Mixer geben. Die Mixgeschwindigkeit stetig steigern und die Zutaten so lange mixen, bis ein feiner, sahniger Smoothie entsteht. Am Ende werden Kaffeepulver und Kakao hinzugegeben und der Smoothie vor dem Einschenken noch einmal aufgemixt. Der Bananen Smoothie schmeckt gleichermaßen gut aus Gläsern und Tassen, am besten in Kombination mit einem Teelöffel, da der Smoothie nach dem Einschenken noch ein wenig eindickt.

Avocado Smoothie mit Kakao und Mandelmilch

Der Avocadosmoothie schmeckt fast, wie ein guter Schoko Pudding, ist aber viel gesünder. Der Shake kann auch als Nachtisch getrunken werden und hält besonders lange satt.

Die Zutaten

Für 4 Portionen á 250 – 300 ml

  • 1 Avocado, ohne Kern, aus der Schale gelöffelt (Avocadokerne – genauso wertvoll wie die Frucht)
  • 1 TL Macapulver
  • 1 TL Moringapulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Msp. Chili Pulver
  • 2 Msp. Chlorellapulver
  • 1/2 – 1 TL Vanille Pulver (gemahlene Vanillestangen), ersatzweise Vanilleextrakt
  • 3 EL Rohkakao
  • 3 EL Dattel Paste
  • 900 ml Mandel- oder Nussmilch, gut gekühlt

Die Zubereitung

Alle Zutaten in einen Power Mixer geben und so lange auf höchster Stufe aufschlagen, bis eine gleichmäßig feine Masse entstanden ist.

Den Avocado Smoothie in 4 Gläser füllen und mit einem Trinkhalm oder einem Teelöffel servieren. Ersatzweise kann anstelle der Dattel Paste eine reife Banane verwendet werden.

Noch ein Tipp

Alle Rezepte für – Power Drinks selber machen – können nach individuellem Geschmack abgeändert und auch mit anderen Gewürzen wie z: B. Zimt, Koriander usw. verfeinert werden. Anstelle kostspieliger, fertiger Mandel- oder Nussmilch kann aus 100g Kokosraspeln und 700 ml Wasser selber eine Kokosmilch gemixt werden (vor dem Mixen sollten die Kokosraspeln etwa 2 Stunden im Wasser einweichen). Diese kann bei Bedarf durch ein Leintuch zum Filtern gegeben, aber auch mit den Kokosraspeln verwendet werden.

Je heißer die Tage, desto kühler die Drinks. Es lohnt sich, alle „feuchten“ Zutaten im Kühlschrank gut vorzukühlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©Brenda Godinez/Unsplash/CC0.0  P

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here