Bio Lippenpflege selber herstellen

Bio Lippenpflege selber herstellen
Bio Lippenpflege selber herstellen

Unsere Lippen brauchen gerade in der kalten Jahreszeit eine besondere Pflege. Leider enthalten die meisten Lippenpflegestifte Mineralöle, die die Lippen nicht nur spröde machen können. Warum also nicht die eigene Bio Lippenpflege selber herstellen, da man dann auch die genauen Inhaltsstoffe kennt?

Natürliche Öle und Fette für Bio Lippenpflege

Für Lippenpflegestifte werden vorzugsweise feste Fette bei der Herstellung eingesetzt, die oft durch die Zugabe von reinem Bienenwachs (nicht vegan) noch weiter gehärtet werden. Möchten Sie sich Ihre eigene Bio Lippenpflege vegan herstellen, sollte anstelle von Bienenwachs Carnaubawachs verwendet werden. Carnaubawachs wird aus den Blättern der brasilianischen Carnaubapalme gewonnen und ist daher vollkommen vegan. Ansonsten kann man noch Kakao-, Sheabutter, Kokosöl, evtl. Honig (bei veganen Rezepturen bitte weglassen) und ätherische Öle für die Herstellung der eigenen Bio Lippenpflege einsetzen.

Lippenbalsam und Lippenpflegestift

Der Unterschied zwischen Lippenbalsam und Lippenpflegestift liegt in der unterschiedlichen Abfüllung. Einen Lippenpflegestift können Sie herstellen, wenn die passenden Abfüllmöglichkeiten in Stiftform (im Fachhandel erhältlich) vorhanden sind. Ansonsten geben Sie die gleiche Rezeptur in einen kleinen Tiegel und tragen die Lippenpflege mit dem Finger auf. Da keinerlei Konservierungsmittel enthalten sind (außer Honig, der pflegend und desinfizierend wirkt), ist die Zugabe von ätherischen Ölen, wie Pfefferminz und/oder Lavendel, unerlässlich. Die ätherischen Öle geben nicht nur einen guten Geschmack, sie wirken auch desinfizierend und verlängern die Haltbarkeit.

Bio Lippenpflege – die Rezeptur

Die folgende Rezeptur reicht etwa für 15 bis 20 Lippenpflegestifte (handelsübliche Leerstifte). Sollten Sie lieber Tiegel verwenden, müssen Sie ein wenig improvisieren, da die Füllmengen unterschiedlich groß sein können.

Die Inhaltsstoffe

jeweils zwei Teelöffel

  • Bio-Kokosöl (kalt gepresst)
  • Sheabutter (Bioqualität)
  • Kakaobutter (Bioqualität)
  • Bienenwachspastillen (alternativ Carnaubawachs, 1 bis 1,5 Teelöffel, je nach gewünschter Festigkeit)
  • 20 – 25 Tropfen ätherische Öle (Teebaum, Pfefferminz, Lavendel)
  • 1 Teelöffel Honig (bei veganer Rezeptur bitte weglassen)

Die Zubereitung

Die eigene Bio Lippenpflege herstellen
Die Mischung sollte noch flüssig abgefüllt werden

Bei der Zubereitung Ihrer eigenen Bio Lippenpflege sollten Sie sehr hygienisch arbeiten. Achten Sie zudem darauf, die wertvollen Fette nicht zu stark zu erhitzen. Geben Sie alle Zutaten, bis auf den Honig und die ätherischen Öle, am besten in einen Simmertopf und erhitzen diese langsam und vorsichtig unter ständigem Rühren. Sind alle Inhaltsstoffe geschmolzen, nehmen Sie den Simmertopf (oder das Behältnis im Wasserbad) von der Herdplatte und rühren so lange weiter, bis die Temperatur ein wenig herunterkühlt. Erst am Ende, wenn die Temperatur bis auf 35/40 Grad abgesunken ist, können Sie den Honig und die ätherischen Öle (Mischung nach Ihrer Wahl, die angegebenen 20 bis 25 Tropfen können Sie auch kombinieren) mit unterrühren. Die Mischung sollte noch flüssig abgefüllt werden und dann gut auskühlen.

Die Verwendung

Am besten benutzen Sie immer nur ein oder maximal zwei Portionen gleichzeitig (als Stift oder im Tiegel, eine Portion zu Hause, eine für unterwegs). Die restliche Menge bewahren Sie im Kühlschrank auf. Die eigene Lippenpflege ist sehr lange verwendbar, da sie in der Anwendung sehr sparsam ist. Bei Bedarf, wenn Sie die Lippenpflege nur alleine verwenden, kann man die Zutatenmenge der Rezeptur auch halbieren.

Darauf sollten Sie auch noch achten

Sollte Ihre persönliche Mischung vielleicht doch ein wenig zu fest sein, können Sie noch kalt gepresstes, hochwertiges Bio Olivenöl untermischen. Bei der Verwendung der ätherischen Öle sollte man darauf achten, dass sie keine allergische Reaktion auslösen.

Selbst wenn fruchtige Geschmacksrichtungen verlockend sind, bestehen die meisten NICHT aus reinen, ätherischen Ölen (aus Pflanzen destilliert), sondern sind synthetisch. Die Auswirkungen synthetischer Duft- und Aromastoffe auf den Organismus sind noch nicht vollkommen erforscht. Außerdem bieten synthetische Duftstoffe keinerlei Konservierung. Bei Verwendung synthetischer Duft- und/oder Aromastoffe würde es sich nicht mehr um eine Bio Lippenpflege handeln, – auch dann nicht, wenn nur hochwertige Bio-Öle und -Fette verwendet wurden.

Im Übrigen eignet sich die selber zubereitete Bio Lippenpflege auch sehr gut als persönliches, kleines Mitbringsel oder Geschenk.

Bilder©Titel/petrrunjela/Fotolia, Artikel/katrienberckmoes/CC2.0, DD

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here