DIY Lippenbalsam aus Honig selber machen

Honig – flüssiges Gold und die Speise der Götter

Obwohl man die heilende Wirkung des goldenen Süßstoffes noch nicht gänzlich wissenschaftlich belegen konnte, ist sie schon lange bekannt.

DIY Lippenbalsam aus Honig selber machen

Die Wirkung ist auf die antibakteriellen, antimykotischen und die antioxidativen Inhaltsstoffe zurückzuführen, wodurch zahlreiche Krankheiten bekämpft oder vorgebeugt werden können. Dabei sollte man wissen, dass nicht etwa jede Sorte eine gleiche Wirkung mit sich bringt. Doch woraus besteht das „Heilmittel“ eigentlich?

Woraus besteht Honig?

Etwa 80 % ist Zucker. Glucose, Fructose und Mehrfachzucker bilden den größten Teil des Honigs. Der Rest, ca. 2 bis 4 % sind Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme und anderes. Diese letzte Gruppe unterscheidet sich deutlich in den verschiedenen Sorten, doch auch das Verhältnis von Glucose und Fructose kann schwanken. So sind die etwas festeren Sorten mit einem höheren Anteil an Glucose zu erklären, die flüssige Honige enthalten eher mehr Fructose.

Wie wirkt Honig auf die Haut?

Die heilende Wirkung auf die Haut ist leicht zu erklären. Verantwortlich dafür ist die hohe Konzentration des Zuckers, welcher überschüssiges Wasser bindet. Pilze, Bakterien und Parasiten können, wie alle Mikroorganismen, ohne dieses Wasser nicht mehr überleben und sterben ab. Dazu kommt noch die antioxidative Wirkung. Sie verhindert die Bildung von Freien Radikalen, womit sich Entzündungen gar nicht erst bilden können. Somit wird die Haut, doch auch innere Organe, durch das goldene Süßungsmittel geschützt. Juckreiz und trockene Haut können gepflegt und bekämpft werden.

Selbstgemachtes Honig-Balsam gegen Trockene Lippen

Besonders im Winter trocknen die Lippen sehr schnell aus. Grund dafür ist, dass wir dazu neigen, sie regelmäßig mit der Zunge zu befeuchten. Dadurch friert die Haut jedoch sehr schnell und das Trocknen wird beschleunigt. Eine Lippenpflege hilft, kleine Wunden um den Mund schnell zu versorgen, womit es gar nicht erst zu einer Verschlimmerung der trockenen Lippen kommt. Ein gutes Mittel dagegen ist ein Lippenbalsam. Es lässt sich in vielerlei Form käuflich erwerben, jedoch enthalten diese Balsame oft chemische Inhaltsstoffe, welche die Haut zusätzlich reizen. Deshalb empfiehlt sich die Herstellung einer eigenen, auf natürlicher Basis bestehenden Lippenpflege.

Das selbstgemachte Lippenbalsam

Das benötigen Sie dafür

  • 1 EL Bienenwachs
  • 1 EL Öl (am besten geeignet ist Mandel- oder Jojobaöl)
  • 1/2 EL Honig *
  • heißes Wasser
  • ein beliebiges ätherisches Öl für den Dufteffekt
  • Außerdem braucht ihr ein kleines Cremedöschen und ein altes Marmeladenglas.

* Achtung: nicht alle Sorten Honig sind geeignet. Unter dem folgendem Link finden Sie eine geeignete Sorte: Lippenbalsam mit Honig

Herstellung:

Das Bienenwachs mit einer Küchenraspel kleinraspeln oder mit einem scharfen Messer in kleine Späne schneiden. Gemeinsam mit dem Öl in das Marmeladenglas geben. Dieses Glas nun in einem Wasserbad langsam erhitzen (dazu das Glas in einen Topf mit Wasser stellen). Nun den Honig einrühren und das Ganze vorsichtig in das Cremedöschen umfüllen. Die Masse wird nach einiger Zeit fest – schon könnt ihr das selbstgemachte Lippenbalsam verwenden.

Foto©DagnyWalter/CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here