Chinakohl – der gesunde, vitaminreiche Diätbegleiter

Chinakohl - der gesunde, vitaminreiche Diätbegleiter
Chinakohl - der gesunde, vitaminreiche Diätbegleiter

Chinakohl ist schon seit langem als Vitaminspender in der kalten Jahreszeit bekannt. Seine gesunden Inhaltsstoffe, unter anderem Vitamin C, Kalium und Eisen, machen ihn so wertvoll.

Der Chinakohl unterstützt ideal eine Diät

Der Kohl mit seinen knackigen und zarten hellgrün-weissen Blätter ist ein Verwandter von Kraut, Kohl und Radieschen. Er schmeckt nicht nur roh, sondern kann auch gedünstet werden. Wer sich gerade mit dem Thema Diät befasst, sollte den Chinakohl auf dem Speiseplan haben.

Der hohe Wassergehalt des Kohls macht ihn zu einem idealen Diätbegleiter. Das gesunde Gemüse hat nur 12 Kalorien/100 g, dafür aber um so mehr Ballaststoffe. Das in ihm enthaltene Kalium ist wichtig für unsere Muskulatur, die Nerven und das Herz. Außerdem liefert er Calcium, Beta-Karotin und viel Vitamin C (26 mg/100g). Die enthaltenen Senföle machen ihn nicht nur leicht verdaulich, sondern stärken auch das Immunsystem und können freie Radikale binden. EINE unangenehme Begleiterscheinung beim Verzehr des Chinakohl gibt es nicht: Blähungen, wie man sie von anderen Kohlsorten kennt, verursacht er nicht :-)!

Werden Sie kreativ

Chinakohl, gesund und vitaminreich
Soja-Chili-Knoblauch-Sosse, Karotten Julienne auf Chinakohl

Bei der Zubereitung werden die äußeren Blätter entfernt. Nachdem er in der Mitte längs geteilt wurde, kann der weiße Strunk entfernt werden. Für einen Salat schneidet man die Blätter in mundgerechte Stücke und wäscht sie anschließend. Je nach Geschmack kann Chinakohl mit den verschiedensten Früchten kombiniert werden. Ein absolutes, fruchtiges Geschmackserlebnis ist die Kombination mit Zitrusfrüchten – z.B. Orangen oder Mandarinen! (dies ist eine absolut subjektive Meinung 🙂 ). Probieren Sie die verschiedensten Kombinationen einfach aus und kreieren Sie Ihr eigenes, einzigartiges Geschmackserlebnis.

Eine leichte und schnelle Rezept-Idee für 4 Personen

  • 2 kleine Chinakohle
  • 2 Orangen
  • 1 Apfel
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kräuter (nach Geschmack)
  • Apfelessig
  • veganer Joghurt (nach Geschmack)
  • 3-4 Esslöffel gehackte Walnusskerne

Den Kohl schneiden, waschen und abtropfen lassen. Die Äpfel ebenfalls klein schneiden (am besten ungeschält – wegen der dann noch enthaltenen Inhaltsstoffe). Die Orangen schälen und ebenfalls klein schneiden. Orangen, Apfelstücke, den veganen Joghurt, die Kräuter, die Walnusskerne, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit dem Apfelessig abschmecken Und dazu den Chinakohl – fertig und lecker.

Unser Video-Tipp: Chinakohl Salat Rezept mit Himbeeren

Kauf und Lagerung des Chinakohls

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Blätter keine unschönen, braunen Stellen haben und fest sind. Sollte das nicht der Fall sein, könnte es ein Zeichen für eine falsche Lagerung sein bzw. dass der Chinakohl nicht mehr frisch ist. Zu Hause lagern Sie den Kohl am besten in ein feuchtes Tusch gewickelt im Kühlschrank. Dadurch bleibt er schön knackig. Allerdings sollte er nach spätesten zwei Tagen verzehrt werden, da sonst die gesunden Inhaltsstoffe verloren gehen.

Video©Der Bio Koch, Bilder/Titel/Heike Rau/Fotolia, Artikel/Seph Swain/CC2.0

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here