DIY Bio-Mundwasser – antibakteriell, alkoholfrei und frisch

Gesundes Zahnfleisch ist eine Grundvoraussetzung für gesunde Zähne. Allein mit Zähneputzen ist es oft nicht getan. Mundspülungen und biologische Mundwasser kommen in Bereiche, die die Zahnbürste nicht erreicht. Mit wenigen Handgriffen und Mitteln können Sie sich Ihr eigenes, alkoholfreies Bio-Mundwasser selber herstellen.

DIY Bio-Mundwasser - antibakteriell, alkoholfrei und frisch
DIY Bio-Mundwasser – antibakteriell, alkoholfrei und frisch

Mundwasser mit Birkenzucker und Natron

Die Zutaten

  • 250 ml destilliertes Wasser (lauwarm)
  • 20 g Birkenzucker
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Rosenwasser
  • 2 Tropfen Pfefferminzöl
  • 2 Tropfen Teebaumöl
  • 1 Tropfen Nelkenöl

Die Zubereitung

Alle Zutaten in eine 300 ml Glasflasche geben, gut durchschütteln, fertig.

Die Verwendung

Nach jedem Zähneputzen nehmen Sie einen kleinen Schluck (vor dem Gebrauch noch einmal kurz schütteln) des Mundwassers und spülen damit mindestens 1 Minute lang kräftig. Danach spucken Sie das Mundwasser einfach aus.

Die ätherischen Öle wirken desinfizierend, die karieshemmende Wirkung von Birkenzucker wurde bereits wissenschaftlich erforscht und das Natron gleicht den Säurehaushalt im Mund aus. Die Neutralisation verhindert, dass der Zahnschmelz von Säuren angegriffen wird. Zugleich steigert der Birkenzucker den Speichelfluss und vermindert zusätzlich die Entstehung von Zahnstein.

Sollte Ihnen Ihre Mundspülung einmal ausgegangen sein, mischen Sie einfach ein wenig Rosenwasser mit Wasser und spülen mit dieser einfachen Mischung. Das Rosenwasser wirkt heilend und desinfizierend auf das Zahnfleisch und kann auch alleine, nur mit Wasser verdünnt, verwendet werden.

Mundwasser mit Kräutertee

Salbei, Zimt, Kamille, Rosmarin, Ingwer und andere Kräuter sind ebenfalls gut für die Mundhygiene. Sie können sich Ihre Mundspülung auch aus Tee nach dem oben genannten Rezept herstellen. Ersetzen Sie einfach das destillierte Wasser mit einem Tee Ihrer Wahl. Mundwasser aus Kräutertee sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Hygiene ist wichtig

Selber hergestelltes Mundwasser enthält keinen Alkohol und ist daher auch nicht so lange haltbar wie gekauftes. Die Aufbewahrung im Kühlschrank ist empfehlenswert. Gießen Sie den kleinen Schluck, mit dem Sie spülen möchten, in ein kleines Glas (Likörglas). Berühren Sie keinesfalls den Flaschenhals mit den Lippen. Je mehr Sie auf Hygiene achten, desto länger hält das Mundwasser.

Besonders wirksam sind selbst hergestellte Mundspülungen, wenn Sie diese mit einer selbst gemachten Zahncreme oder einem Zahnputzpulver kombinieren. Sollten Sie diese einmal nicht zur Hand haben, können Sie sich die Zähne sogar mit Kokosöl auf ihrer Zahnbürste putzen.

Der prüfende Blick in den Spiegel

Zahn- und Mundhygiene ist für die Gesundheit sehr wichtig. Schauen Sie daher regelmäßig nach der Mund- und Zahnpflege in den Spiegel. Sollten Sie das Gefühl haben, dass sich der Zustand Ihrer Zähne verschlechtert oder sich Ihr Zahnfleisch entzündet hat, suchen Sie zeitnah Ihren Zahnarzt auf. Nur so können Sie Ihre Zähne möglichst lange gesund und strahlend weiß erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto©Lars Zahner/Fotolia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here