Marzipan für Kekse, Kuchen und Pralinen selber herstellen

Das eigene Marzipan für Kekse, Kuchen und Pralinen
Das eigene Marzipan für Kekse, Kuchen und Pralinen herstellen

Marzipan wird seit Jahrhunderten für die feinsten Rezepturen verwendet. Die Basis besteht aus Mandel. Es ist daher gar nicht schwer, Marzipan selber herzustellen. Der Grund, warum es aus eigener Herstellung noch hochwertiger ist, liegt an den selber ausgewählten Zutaten.

Warum Marzipan selber herstellen?

Im Grunde könnten Sie wahrscheinlich die Marzipanrohmasse aus dem Supermarktregal kaufen. Industriell hergestelltes Marzipan besitzt allerdings oft eine mehlige Konsistenz und sehr viel Zucker. Da Mandeln wirklich gesund und hochwertig sind, sollten Sie Ihr Marzipan lieber selber zubereiten. Mit der passenden Küchenmaschine ist die Zubereitung schnell und einfach erledigt. Sie können beim eigenen Rezept  die Süße des Marzipans nach Ihrem Geschmack selber bestimmen und noch gesündere Kekse, Kuchen und Pralinen kreieren. Gerade wenn Sie auf gesunde Ernährung besonders viel Wert legen, sollten Sie auch Ihr Marzipan selber zubereiten. Haben Sie es erst einmal probiert, könnte es passieren, dass das gekaufte  gar nicht mehr schmeckt …

Die Zutaten für Marzipan

  • 500 Gramm ganze Mandeln mit Haut
  • etwas Rosenwasser
  • Agavendicksaft
  • nach Geschmack etwas Alkohol (Kirschwasser, Rum o. ä.)
  • einen kräftigen Küchenmixer (Blender)

Die Zubereitung

Obwohl die Mandeln sehr fein gemahlen werden müssen, sollten Sie nie bereits fertig gemahlene kaufen. Diese sind oft trocken und haben nicht mehr das Aroma von frisch gemahlenen Mandeln. Kaufen Sie nur ganze Mandeln mit Haut, die mit heißem Wasser überbrüht werden. Nach etwa 5 Minuten Einweichzeit können Sie damit beginnen, die Mandelhäute einfach zu entfernen. Trocknen Sie die Mandeln nach dem Häuten gut ab, damit keine Restfeuchtigkeit mehr vorhanden ist. Dann werden sie portionsweise in einen Blender gegeben und so fein wie möglich gemahlen. Sie werden nach einiger Zeit erkennen, dass sich auch ohne die Zugabe von Rosenwasser und Agavendicksaft schon eine marzipanähnliche Masse bildet. Nun kann diese nach Belieben aromatisiert werden. Geben Sie nur so viel Agavendicksaft hinzu, bis Ihnen Ihr eigenes Marzipan gut schmeckt. Es können viele Kalorien gespart werden, wenn man die Süße nur vorsichtig dosiert.

Unser Video-Tipp: Marzipanrosen selbst gemacht

Natürlich kann auch eine geringere Menge Mandeln für die Zubereitung verwendet werden. Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass das selber hergestellte Marzipan schneller „Verwendung“ findet, als es nachproduziert werden kann : )

Video©Alles rund um die Konditorei    Beitragsbild©Titel/photocrew/Fotolia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here