Mexikanische Quinoa Pfanne – Schnell gekocht, gesund und lecker

Quinoa Pfanne - Schnell gekocht, gesund und lecker
Quinoa Pfanne - Schnell gekocht, gesund und lecker

Gesund kochen muss nicht zeitaufwendig sein. Das folgende Rezept für eine Quinoa Pfanne können Sie innerhalb von 25 Minuten zubereiten. Muss es einmal noch schneller gehen, ersetzen Sie einfach Quinoa mit Couscous, geben noch ein wenig Flüssigkeit hinzu und innerhalb von 10 Minuten steht das Essen auf den Tisch.

Quinoa Pfanne mit Bohnen und Tomaten

Die Zutaten für die folgende Zubereitung können problemlos aus der Dose kommen. Falls Sie keine frischen Jalapenos zur Hand haben, können Sie auch Harissa (aus der Tube) nehmen. Natürlich können auch frische Zutaten verwendet werden, – dann dauert die Zubereitung allerdings etwas länger.

Die Zutaten für eine schnelle Quinoa Pfanne (für 4 Personen)

  • 2 EL Kokosöl, Bio-Qualität
  • 2 Tassen Quinoa, die gleiche Menge an Gemüsebrühe (ersatzweise 4 Tassen Couscous und 6 Tassen Brühe)
  • 2 fein gehackte Jalapenos
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose Mais
  • 1 TL scharfes Chilipulver
  • 1 TL süßes Chilipulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL gemahlenen Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • Meersalz nach Geschmack (1 TL oder mehr)
  • schwarzer Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 entkernte Avocado, frisch, ohne Schale, gewürfelt
  • 1 EL frische, gehackte Koriander Blätter
  • 1 EL frische, gehackte Petersilie
  • frischer, gepresster Saft von einer Limette (ersatzweise von einer 1/2 Orange)

Die Zubereitung der Quinoa Pfanne

Die Zubereitung der Quinoa Pfanne
Die Jalapenos klein hacken und leicht erhitzen

Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen, und die fein gehackten Jalapenos unter Rühren erhitzen (mittlere Hitze). Den Knoblauch erst hinzufügen, wenn die Jalapenos schon duften und langsam weich werden (nach etwa 50 Sekunden). Anschließend werden, bis auf die frischen Kräuter, den Limettensaft und die Avocado, alle Zutaten hinzugefügt (Quinoa, Brühe, Tomaten, Bohnen und Gewürze). Das Ganze muss jetzt bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze köcheln. Zum Schluss wird das Gericht mit Limettensaft und den gehackten Kräutern abgeschmeckt und gleich serviert.

Wichtig ist, dass die Avocadostückchen nicht erhitzt werden (nur sanft erwärmt). Ansonsten verlieren sie ihre gesunden Inhaltsstoffe.

Bilder©Titel/losangela/Fotolia, Artikel/Brett_Hondow/CC0.0, f1/4, P

 

1 KOMMENTAR

  1. Toller Artikel & sehr gutes Rezept. Ich kauf meine mexikanischen Lebensmittel immer bei HolaMexico.de
    Kann ich nur empfehlen. Da kann man das Ganze noch schön mit original Zutaten verfeinern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here