Mit Traubenkernmehl – natürlich schön und gesund

Mit Traubenkernmehl - natürlich schön und gesund
Mit Traubenkernmehl - natürlich schön und gesund

Traubenkernmehl wurde einst in den Weinregionen viel häufiger verwendet als in der heutigen Zeit. Die bei der Weinherstellung anfallenden Traubenkerne werden erst zur Kaltpressung von hochwertigem Traubenkernöl verwendet. Danach können sie noch zu Traubenkernmehl vermahlen werden. Traubenkernmehl ist reich an OPC (Oligomere Procyanidin), das im Körper freie Radikale binden kann.

Traubenkernmehl statt OPC

Sollten Sie bisher OPC als Nahrungsergänzungsmittel verwendet haben, können Sie in Zukunft darauf verzichten, wenn Sie Traubenkernmehl zur Zubereitung von Mehlspeisen, Kuchen und Broten verwenden. Ersetzen Sie dafür etwa 10 Prozent der Gesamtmehlmenge mit dem nussig schmeckenden Traubenkernmehl. Sie können es Ihrem Brot , Pfannkuchen, Plätzchen und allen anderen Mehlgerichten zusetzen. OPC wurde schon von vielen Wissenschaftlern erforscht, die sich alle über die gesundheitssteigernde Wirkung einig waren. OPC bindet nicht nur freie Radikale im Körper und steigert dadurch das Immunsystem, es regt auch den Organismus an, wieder Kollagen und Elastin zu produzieren. Ihre Haut wird sich daher im Laufe der Zeit straffen, verjüngen und strahlender aussehen.

Die unterschiedlichen Wirkungen

Man kann durch die Verwendung von Traubenkernmehl nicht nur eine wirklich erkennbare Straffung der Haut erlangen, das Immunsystem steigern und Allergien entgegenwirken, sondern auch Erfolge bei der Bekämpfung von Krebszellen haben. Neueste Studien aus Kentucky zeigen, dass Traubenkernextrakte auch für den programmierten Zelltod bestimmter Krebszellen verwendet werden können. Mit der Gabe von hohen Einheiten des Traubenkernextraktes wurde der „programmierte Zelltod“ aktiviert. Es handelt sich hierbei um einen Angriff auf ein spezielles Eiweiß (JNK). Im Verlauf eines Tages zerstörten sich bis zu 76 Prozent der Versuchszellen selbst. Nach Informationen der Wissenschaftler tritt dieser Effekt bei gesunden Zellen nicht ein. Ungeklärt ist bis jetzt, warum das so ist.

Mit Traubenkernmehl - natürlich schön und gesund
Traubenkernmehl kann die Haarproduktion steigern

Der Insulinspiegel wird durch den Verzehr von Traubenkernmehl ebenfalls stabilisiert und ein Gefäßschutz im gesamten Körper konnte auch beobachtet werden. OPC ist in geringen Mengen auch in anderen Lebensmitteln enthalten. Aber nirgendwo in der Konzentration, wie in Traubenkernen.

Allerdings ist Traubenkernmehl kein patentierter Jungbrunnen. Aber die positiven Auswirkungen auf den menschlichen und tierischen Organismus sind wissenschaftlich belegt. Traubenkernmehl ist sogar in der Lage, die Haarproduktion der Haarfollikel um bis zu 230 Prozent zu steigern. Daher wird das Mehl aus Traubenkernen auch von Wissenschaftlern und Ärzten als natürliches Haarwuchsmittel empfohlen. Obwohl bisher keine negativen Nebenwirkungen bekannt wurden, ist es trotzdem ratsam, sich mit seinem Arzt oder Homöopathen im Vorfeld des Einsatzes von Traubenkernmehl auszutauschen.

Bildquellen©Titel/PhotoSG/Fotolia    Artikel/Ben_Kerckx/CC0.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here