Vegane Vanillekipferl backen

Vegane Vanillekipferl backen
Vegane Vanillekipferl backen

Köstliche Vanillekipferl können Sie problemlos vegan zubereiten, ohne dass Sie geschmackliche Einschränkungen hinnehmen müssen. Damit die Vanillekipferl besonders aromatisch werden, sollte bei der Auswahl der Zutaten besonderer Wert auf Qualität gelegt werden.

Für die Vanillekipferl möglichst nur echte Vanille verwenden

Echte Vanille macht die Vanillekipferl so gesund und aromatisch. Sollten Sie unter Winterdepressionen oder „Winterblues“ leiden, können traditionelle Vanillekipferl wahre Wunder wirken. In dem folgenden, veganen Kipferlrezept vereinen sich Mandeln mit echter Vanille. Beim Verzehr der Mandeln wird die körpereigene Bildung des Wohlfühlhormons Dopamin gesteigert. Dieser Prozess wird durch die Zugabe von Vanille noch verstärkt.

Vegane Vanillekipferl backen
Für die Vanillekipferl möglichst nur echte Vanille verwenden

Allerdings sollte man darauf achten, nicht handelsüblichen Vanillezucker für die Zubereitung der Kipferl zu verwenden, sondern selbstgemachten Vanillezucker aus echter Vanille. Sie brauchen sich dabei nicht unbedingt auf das Mark der Vanilleschote zu beschränken, sondern können auch gemahlene Vanille verwenden. Bei der Produktion werden die ganzen Vanilleschoten vermahlen. Sie sind deshalb nicht nur sehr geschmacksintensiv und gesund, sondern auch bedeutend günstiger als gekaufte Vanilleschoten, bei denen nur das Mark verwendet und den Rest der Schote oft nur entsorgt wird. Handelsüblicher Vanillezucker wird meist nur mit künstlichem Vanillearoma versetzt. Echte Vanille ist in den kleinen Tütchen nicht zu finden.

Die Zutaten für die Vanillekipferl

  • 400 Gramm Mandeln
  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Kokosöl
  • nach Belieben etwas vegane Pflanzenmilch
  • ¼ TL echte Vanille gemahlenen

Zum Bestäuben

  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Messerspitze echte Vanille, gemahlen

Die Zubereitung

Die ganzen Mandeln müssen Sie mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann können die Häute entfernt werden. Anschließend werden die Mandeln mit einem Blender oder einer Mandelmühle fein mahlen und mit allen anderen Zutaten zu einem gut knetbaren Teig verarbeitet. Alternativ können Sie auch fertig gekaufte, gemahlene Mandeln verwenden, die allerdings von den Inhaltsstoffen her nicht so hochwertig sind. Gemahlene Mandeln oxidieren in der Verpackung und verlieren dadurch an Qualität.

Formen Sie aus dem Teig die Vanillekipferl und backen diese bei 170 Grad Celsius (Umluft) etwa 10 bis 12 Minuten lang. Nach einer kurzen Auskühlzeit wenden Sie die Kipferl in Puderzucker, der vorher mit fein gemahlener Vanilleschote aromatisiert wurde.

Beitragsbilder©Titel/Sonja Birkelbach/Fotolia, Artikel/ted_major/CC 2.0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here